Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 12:19 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Kommt spielen! Kochen zwischen Wien und Retz Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Rezensionen Nächster Artikel Kommt spielen! Kochen zwischen Wien und Retz
    Zuletzt aktualisiert: 27.01.2013 um 20:28 UhrKommentare

    Die Entdeckung der Langsamkeit

    Bewusst und genussvoll essen - die Slow Food-Bewegung findet auch hierzulande immer mehr Anhänger.

    Foto © Fotolia.com/Photocrew

    Wenn sich die Welt auch immer schneller dreht, Fast Food hat sich bis dato nicht restlos durchgesetzt. Im Gegensatz, immer mehr Menschen schwören auf den langsamen Genuss, auf eine Entschleunigung des Lebens. Ganz zentral dabei: Essen ist mehr als die alleinige Nahrungsaufnahme an sich.

    Sich mit Slow Food auseinanderzusetzen, heißt die Vielfalt der Produkte aus der eigenen Region kennenzulernen, sich bewusst gegen die industrialisierte Landwirtschaft zu stellen und den natürlichen und unverfälschten Geschmack zu genießen. Genuss und Gemächlichkeit sind ein wichtiger Beitrag, damit die Ess-Kultur nicht zur Un-Kultur wird.

    Foto

    Foto © Brandstätter Verlag

    Foto © Brandstätter Verlag

    Severin Corti und Georges Desrues sind auch heuer wieder durch die österreichischen Lande gezogen. Diesmal haben sie auch Abstecher ins benachbarte Südtirol und nach Slowenien unternommen, um – gemeinsam mit den Slow-Food-Convivien in allen Bundesländern – die ultimative Auswahl an authentischen Gasthäusern in Österreich zu präsentieren. Aus allen Regionen werden sorgfältig geprüfte Adressen vorgestellt: Gasthäuser, die regionale Traditionen hochhalten, die ihre Produkte lokal beziehen und ausgezeichnet verarbeiten, Betriebe, in denen Gastfreundlichkeit und Behaglichkeit im Mittelpunkt stehen. Der Slow Food Guide hat über 350 ausgewählte Betriebe aufgelistet und beschrieben. Dazu gibt es auch eine neue App, die auf iPhone- oder Android-Geräte heruntergeladen werden kann.


    Die Autoren

    Severin Corti, geb. 1966, ist ­Redakteur und Restaurant­tester bei der österreichischen ­Tageszeitung "Der Standard".

    Georges Desrues , geb. 1966, ist Absolvent der Slow Food Universität und lebt als freier Journalist in Italien.

    Wussten Sie?

    Slow Food wurde 1986 in Italien als Gegenbewegung zur "schnellen Küche" gegründet. Die nationalen Organisationen teilen sich in sogenannte Convivien.

    Mehr Rezensionen

    Mehr aus dem Web

      Gösser Bier Tipp

      Welches Bier passt zu Ihren Rezepten?

      Newsletter

      Was koche ich am Wochenende? Rezepttipps von Dagobert & Co.

       


      Buschenschank-Führer

      APA

      Ein Streifzug durch die besten Buschenschänken in der Steiermark.

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!