Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 17. September 2014 05:31 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Jagersberg, Landskron Soleo, Krumpendorf Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kulinarix Kärnten Nächster Artikel Jagersberg, Landskron Soleo, Krumpendorf
    Zuletzt aktualisiert: 25.06.2007 um 11:51 Uhr

    Eberndorf, Gasthof Sablatnighof

    Gute Kombination: Ausflug zum Moor und Jause.

    In den Sablatnighof geht man zum Jausnen - die Brettlhause ist eine Wucht - und wenn man nach einem Badetag im idyllischen Gösselsdorfer See einen Bärenhunger verspürt. Der Hof ist, obschon kürzlich renoviert, Gasthaus und Familienpension nach altem Schlag. Die Familie kocht, serviert und unterhält die Gäste.

    Die Suppe, die die Kellnerin vorbeiträgt, riecht so verführerisch nach echter Rindsuppe mit viel Schnittlauch, dass wir nicht widerstehen können und aus dem Einlagen-Angebot von Leberknödeln, Nudeln und Frittaten die Käsekrusteln wählen. Bingo - sie sind wirklich gut. Auch die hausgemachten Käsnudeln (7 Euro) sind kostenswert. Und weil die Fleischnudeln gerade frisch fertig sind, wie die Kellnerin verrät, kosten wir beides. Der Teig ist zwar ein bisschen fest, dafür die Fülle umso herzhafter und nach guter Art von Kärntner Köchinnen gemacht. Man schmeckt, dass sie die Minze hinterm Haus pflückt. Die (fetten) Grammeln sind diskret am Tellerrand versammelt.

    Bei der Wahl der Hauptspeise tut sich schwer, wer Deftiges meiden will. Aber auch der Zander schwimmt in zu viel Fett. Ausgezeichnet hingegen das Lauchbett, in dem er ruht. (12,50 Euro). Ein schönes Stück Lungenbraten ist das Pfeffersteak, knusprig die Pommes Frites (16,50 Euro). Oft empfiehlt es sich, nach der Menü-Nachspeise zu verlangen: Es ist eine feine Topfencreme mit Pfirsichstücken. Die Karte birgt eine Auswahl an guten slowenischen Weinen aus Ormoz, die man gerne glasweise ausschenkt.

    Elisabeth Tschernitz-Berger

    Faktenmenü

    • Adresse: Familie Roscher, 9141 Eberndorf
    • Telefon: 04236/2197
    • Ruhetag: Im Sommer kein Ruhetag
    • Lokaltyp: Ausflugsgasthaus
    • Design: Nett eingerichtet, schöner Garten
    • Küche: Kärntner Gasthausküche
    • Anfahrt: Von Eberndorf Richtung Gösselsdorf und dann den Schildern folgen
    • Kinder: Großer Spielplatz zum Herumtollen
    • Kreditkarten: Keine
    • Fazit: Gute Jause und Hausmannskost mit Produkten aus eigener Landwirtschaft
    Kulinarix-Note
    Kulinarix-Noten

    Mehr Kulinarix Kärnten

    Mehr aus dem Web

      Koch des Monats

      Rolf Heyne Collection

      Die besten Rezepte von Johanna Maier, Sohyi Kim, Richard Rauch, Josef Zotter, Andreas Döllerer, Alain Weissgerber, Gerhard Fuchs, Hubert Wallner, Lisl Wagner-Bacher, Heinz Winkler und Heinz Reitbauer mit Video-Tipps zum Nachkochen.

      Unsere Buchtipps

      "Because you are hungry" der Edition Styria

      Das Neueste aus dem Kochbuchregal





      KLEINE.tv

      Kürbiszeit: So entsteht echtes Kürbiskernöl

      In der "Haindl Mühle" in Kalsdorf wird täglich aus Kürbiskernen Kürbiske...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Kulinarische Höhepunkte

      12. Voitsberger Käsefest 

      12. Voitsberger Käsefest

       

      Haubenparade

      Der neue Gault Millau adelt die Steiermark mit 113 Hauben und macht die grüne Mark endgültig zu Österreichs Kulinarik-Hochburg.

      21. Weinkost am Pogusch

      Oliver Wolf

      Buschenschank-Führer

      APA

      Ein Streifzug durch die besten Buschenschänken in der Steiermark.

       

      Newsletter

      Was koche ich am Wochenende? Rezepttipps von Dagobert & Co.

       

      Apps rund ums Kochen und Grillen

      Foto: "Sarah Wiener-App" aus dem GU-Verlag
      Foto: Fotolia.com/Klikk
       

      Thema: Unser Essen

      Alles in Butter mit unserem Essen? Die Kleine Zeitung geht der Frage in einer Serie nach:

       

      Kochkurse, Brunches, Verkostungen

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!