Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. April 2014 15:51 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Hofkeller, Graz Atelier, Graz Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kulinarix Graz Nächster Artikel Hofkeller, Graz Atelier, Graz
    Zuletzt aktualisiert: 19.01.2012 um 16:37 UhrKommentare

    Bur, Graz

    Für "Bur“ und Mädel: Essen und Trinken in schöner Atmosphäre: im "bur“.

    Vier Monate ist es her, dass sich das "bur“ in Graz-Puntigam einem neuen Speisekonzept verschrieben hat. Der "Neue“ in der Küche, Günter Wenzl, hat bereits im Wiener Raum auf Haubenniveau gekocht. Jetzt lebt er sich mittags und abends mit goßteils regionalen Zutaten aus – nur ein Antipastiteller oder einige wenige Zwischengerichte wie Spaghetti Carbonara erinnern an die ehemals mediterrane Ausrichtung.

    Foto

    Foto © KLZ

    Foto vergrößernAnfahrt, AllgemeinesFoto © KLZ

    Der Einstieg gelingt mit einer prächtigen Portion Beef tatar (14,90 Euro), das hervorragend gewürzt ist und von klein geschnittenen Zwiebeln, Gurkerln und Kapern begleitet wird. Zart gebraten kommen die Stücke von der Entenleber (11,20 Euro) mit Quittenchutney und cremiger Polenta auf den Tisch. Mit dem Zwiebelrostbraten (15,60 Euro) hätte auch Großmuttern ihre Freude – das Fleisch ist mürb und mit reichlich geschmorten Zwiebeln bedeckt. Knackig dazu Zuckererbsenschoten, Zucchini und Karotten, knusprig die Rosmarinerdäpfel. Auch mit dem zweiten Schmorgericht punktet der Küchenchef – die Rehnüsschen (19,90 Euro) sind butterweich. Dazu gibt?s – schön erdacht, aber etwas zu süß erwischt – Feigen. Grießcreme- Türmchen samt Sauerkirschenkompott (6,20 Euro) sowie flüssiges Schokosouffle (6,40 Euro) sind ein köstlicher Abschluss. Wer mag, rundet das Mittagessen im ebenerdig gelegenen bur-Cafe mit einem Davidoff- Kaffee oder puddinggleicher Eraclea-Trinkschoko ab. Abends entert man eine der begehrten Sitzecken in der bur- Musicbar und wildert in der üppig bestückten Cocktailkarte.

    BIRGIT PICHLER

    Kulinarix-Note:

    Mehr Kulinarix Graz

    Mehr aus dem Web

      Koch des Monats

      Kleine Zeitung/Hassler

      Die besten Rezepte von Sohyi Kim, Richard Rauch, Josef Zotter, Andreas Döllerer, Alain Weissgerber, Gerhard Fuchs, Hubert Wallner, Lisl Wagner-Bacher, Heinz Winkler und Heinz Reitbauer mit Video-Tipps zum Nachkochen.

      Frühlingserwachen in der Küche

      Fotolia.com/Jiri Hera

      Die Kleine Zeitung-Akademie bietet einen Kochworkshop samt Ernährungsberatung an. Hier können Sie buchen!

      Unsere Buchtipps

      "Because you are hungry" der Edition Styria

      Das Neueste aus dem Kochbuchregal





      KLEINE.tv

      Ein kleiner Eissalon der täglich überrascht

      Ein kleiner Eissalon in Klagenfurt, aber einer mit viel Herz und täglich...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Kulinarische Höhepunkte

      Lokal "Vapiano" eröffnete in Graz 

      Lokal "Vapiano" eröffnete in Graz

       

      Haubenparade

      Der neue Gault Millau adelt die Steiermark mit 113 Hauben und macht die grüne Mark endgültig zu Österreichs Kulinarik-Hochburg.

      21. Weinkost am Pogusch

      Oliver Wolf

      Buschenschank-Führer

      APA

      Ein Streifzug durch die besten Buschenschänken in der Steiermark.

       

      Newsletter

      Was koche ich am Wochenende? Rezepttipps von Dagobert & Co.

       

      Apps rund ums Kochen und Grillen

      Foto: "Sarah Wiener-App" aus dem GU-Verlag
      Foto: Fotolia.com/Klikk
       

      Thema: Unser Essen

      Alles in Butter mit unserem Essen? Die Kleine Zeitung geht der Frage in einer Serie nach:

       

      Kochkurse, Brunches, Verkostungen

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang