Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 25. Oktober 2014 07:42 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Hofkeller, Graz Atelier, Graz Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Kulinarix Graz Nächster Artikel Hofkeller, Graz Atelier, Graz
    Zuletzt aktualisiert: 07.04.2008 um 16:25 Uhr

    Graz, Coco

    Französisches Flair in der Altstadt-Creperie.

    Ein Hauch der Grande Nation liegt seit Kurzem über Graz: Mit "Coco" hat eine neue Creperie in die Altstadt (Sporgasse 30) Einzug gehalten. Die Idee ist ambitioniert, doch steckt das Lokal noch in den Kinderschuhen. Das Interieur erinnert an ein spärlich eingerichtetes Wohnzimmer - echte Gemütlichkeit kommt kaum auf

    .

    Dafür erfreuen süße und pikante Crepes (vulgo: Palatschinken) Gaumen und Augen gleichermaßen. Mit Preisen von 3,60 bis 5,60 Euro ist auch das Geldbörsel zufrieden. Die Speisekarte (im etwas geistlosen Prospekt-Design) hat aber noch mehr zu bieten: Baguettes, Salate und Ofenkartoffel kümmern sich um den schnellen Hunger. Allerdings stimmen die kulinarischen Bemühungen nicht immer mit dem gewünschten Effekt überein: Die Ofenkartoffel um 5,40 Euro blieb ohne den versprochenen Schafkäse eher unspektakulär, das Schinken-Käse Baguette um 3,20 Euro schwankte zwischen zu trocken und zu scharf.

    Auch muss sich der Gast in Geduld üben, dafür werden die Snacks mit frischen Zutaten serviert. Langschläfer frühstücken bis 17 Uhr. Pluspunkte gibt es für die umfangreiche Getränkekarte, wo Cocktails und Konsorten locken. Hier sind die Preise auch vertretbar, der Mai Tai liegt mit 7,80 Euro an einsamer Spitze.

    Die leidige Platzfrage stellt sich übrigens nicht: Raucher bevölkern den oberen Stock, Nichtraucher das Kellergewölbe (das für Feste auch zu mieten ist). Ein 30 m2 großer Sitzbereich direkt in der Sporgasse stellt Sonnenfreunde zufrieden.

    Dass der Name "Coco" sich aus "Coffee Corner" zusammensetzt, verwundert nach der letzten Crepe aber doch.

    (Stand: 5. April 2008)

    Gerhild Kastrun

    Zutaten

    • Adresse: Sporgasse 30
    • Tel.: 0660 / 2838204
    • Geöffnet: Montag bis Donnerstag und Sonntag geöffnet von 8 bis 23 Uhr; Freitag und Samstag von 8 bis 2 Uhr
    • Lokaltyp: Französische Creperie, Bar und Cafe zugleich
    • Küche: Schnelle und leichte Kost
    • Leute: unkomplizierte Stadtmenschen ab Mitte 20
    • Service: bemüht, freundlich, noch etwas zu langsam
    • Fazit: Ambitioniertes Lokal, auf dem besten Weg zum Fixpunkt in der Grazer Innenstadt
    Kulinarix-Note
    Kulinarix-Noten

    Mehr Kulinarix Graz

    Mehr aus dem Web

      Haubenparade 2015

      Die Steiermark bleibt eine kulinarische Hochburg, wie der neue Gault Millau dokumentiert. In 86 Restaurants wurden 113 Hauben erkocht.

      Koch des Monats

      Rolf Heyne Collection

      Die besten Rezepte von Johanna Maier, Sohyi Kim, Richard Rauch, Josef Zotter, Andreas Döllerer, Alain Weissgerber, Gerhard Fuchs, Hubert Wallner, Lisl Wagner-Bacher, Heinz Winkler und Heinz Reitbauer mit Video-Tipps zum Nachkochen.



      Unsere Buchtipps

      "Because you are hungry" der Edition Styria

      Das Neueste aus dem Kochbuchregal



      KLEINE.tv

      Zum Nachbacken: Der Kürbiskernölkuchen

      Der Kürbiskernölkuchen ist eine ganz ungewöhnliche Nachspeise - wie der ...Bewertet mit 3 Sternen

       

      Kulinarische Höhepunkte

      Der Eckart Witzigmann Preis 

      Der Eckart Witzigmann Preis

       

      21. Weinkost am Pogusch

      Oliver Wolf

      Buschenschank-Führer

      APA

      Ein Streifzug durch die besten Buschenschänken in der Steiermark.

       

      Newsletter

      Was koche ich am Wochenende? Rezepttipps von Dagobert & Co.

       

      Apps rund ums Kochen und Grillen

      Foto: "Sarah Wiener-App" aus dem GU-Verlag
      Foto: Fotolia.com/Klikk
       

      Thema: Unser Essen

      Alles in Butter mit unserem Essen? Die Kleine Zeitung geht der Frage in einer Serie nach:

       

      Kochkurse, Brunches, Verkostungen

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!