Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 17. September 2014 21:36 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Das ganz geheime Garten-Gasthaus in Stainz Vermeintlich gesunde Lebensmittel besonders fett Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Lokale & Rezepte Nächster Artikel Das ganz geheime Garten-Gasthaus in Stainz Vermeintlich gesunde Lebensmittel besonders fett
    Zuletzt aktualisiert: 17.07.2012 um 15:15 UhrKommentare

    Marillenknödel einmal anders

    Weniger Fett und Zucker bei Süßspeisen - geht das? In ihrem neuen Buch verrät die Ernährungsexpertin und Köchin Angelika Kirchmaier, wie das Kochen und Backen mit Vollwertteigen gelingt.

    Es ist Marillenzeit, das Steinobst stärkt das Immunsystem und enthält viel Vitamin A

    Foto © Fotolia/PrintempsEs ist Marillenzeit, das Steinobst stärkt das Immunsystem und enthält viel Vitamin A

    Marillenknödel sind ein Gedicht! Das süße Obst gehört zum Sommer wie die Sonne und umhüllt mit Topfenteig sind Marillen immer ein Hit. Auf der Suche nach neuen und spannenden Rezepten wird man bei Angelika Kirchmaier in ihrem Buch "Teige - das 1x1 der Zubereitung" fündig. Einfach soll es gehen, schnell und gesund - und das mit ausschließlich vollwertigen Produkten, weniger Fett und weniger Zucker.

    "Es macht einen wesentlichen Unterschied, ob Sie 1000 "leere" Kalorien zu sich nehmen, die Ihnen nach kurzer Zeit wieder ein Hungergefühl verschaffen, oder 1000 Kalorien, die Vitamine, Mineralstoffe, bioaktive Substanzen und Ballaststoffe enthalten und so für eine langsame Verdauung und damit ein langes Sättigungsgefühl sorgen," erklärt die Autorin.

    Das Arbeiten mit Vollkornmehl erfordert viel Erfahrung und oft eine andere Zubereitungstechnik als herkömmliche Teige. Der Vorteil: Die Zubereitung der Rezepte geht meist wesentlich schneller als die "klassische Variante". Wir verraten Ihnen die "Blitz"-Variante für Topfenknödel:

    Blitz-Topfenteig für Obstknödel

    Zutaten: 1 Pkg. Magertopfen (250 g), 50 g Dinkel- oder Weizenvollkorngries, 40 g Weizen- oder Dinkelvollkornmehl, 1 Ei, Schale von einer Bio-Zitrone oder -Orange, Mark von einer Vanilleschote.

    Zubereitung

    Alle Zutaten der Reihe nach in eine Schüssel geben. Mit einer Teigkarte kurz vermengen. Die Marillen mit dem Teig umhüllen über Dampf im Topf 25-30 Minuten dämpfen. In gerösteten Bröseln wälzen, mit Zimt und Zucker bestreuen. Für Diabetiker anstatt die Knödel zu bezuckern, einen Spritzer Süßstoff in den Teig mischen.

    Tipps der Autorin: Topfenteig nur kurz kneten, da er sonst zäh wird. Kräftig würzen, sonst schmecken die Knödel neutral, denn der Topfen nimmt viel an Geschmack auf - z.B. mit Vanille, Zitronenschale, frischer Zitronenmelisse, frischer Minze, Honig oder Zucker. Garen Sie am besten in einem Dampfgarer bei 90-96 Grad, dann werden die Knödel besonders flaumig. Falls Sie die Knödel im Salzwasser garen: Den Teig im leicht wallenden Salzwasser nur ziehen lassen, nicht kochen, sonst zerfällt das Gargut.

    Mehr Tipps, damit Vollwertgerichte gelingen, verrät die Ernährungsexpertin in ihrem Buch. Für alle ein Muss, die gesund backen wollen und das Endergebnis sich auch sehen lassen soll.

    Gudrun Schaffhauser-List

    Angelika Kirchmaier

    Das Credo der erfolgreichen Ernährungsspezialistin: Gesundheit und Genuss sind kein Widerspruch! Varianten mit Vollkornmehl, weniger Fett und Zucker bieten Gaumenkitzel ohne schlechtes Gewissen.

    Foto

    Foto © Styria Books

    Foto © Styria Books

    Mehr Lokale & Rezepte

    Mehr aus dem Web

      Koch des Monats

      Rolf Heyne Collection

      Die besten Rezepte von Johanna Maier, Sohyi Kim, Richard Rauch, Josef Zotter, Andreas Döllerer, Alain Weissgerber, Gerhard Fuchs, Hubert Wallner, Lisl Wagner-Bacher, Heinz Winkler und Heinz Reitbauer mit Video-Tipps zum Nachkochen.

      Unsere Buchtipps

      "Because you are hungry" der Edition Styria

      Das Neueste aus dem Kochbuchregal





      KLEINE.tv

      Kürbiszeit: So entsteht echtes Kürbiskernöl

      In der "Haindl Mühle" in Kalsdorf wird täglich aus Kürbiskernen Kürbiske...Bewertet mit 5 Sternen

       

      Kulinarische Höhepunkte

      12. Voitsberger Käsefest 

      12. Voitsberger Käsefest

       

      Haubenparade

      Der neue Gault Millau adelt die Steiermark mit 113 Hauben und macht die grüne Mark endgültig zu Österreichs Kulinarik-Hochburg.

      21. Weinkost am Pogusch

      Oliver Wolf

      Buschenschank-Führer

      APA

      Ein Streifzug durch die besten Buschenschänken in der Steiermark.

       

      Newsletter

      Was koche ich am Wochenende? Rezepttipps von Dagobert & Co.

       

      Apps rund ums Kochen und Grillen

      Foto: "Sarah Wiener-App" aus dem GU-Verlag
      Foto: Fotolia.com/Klikk
       

      Thema: Unser Essen

      Alles in Butter mit unserem Essen? Die Kleine Zeitung geht der Frage in einer Serie nach:

       

      Kochkurse, Brunches, Verkostungen

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!