Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. September 2014 18:03 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Auf dem Kernöl-Olymp So wird der Sommer verlängert Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Lokale & Rezepte Nächster Artikel Auf dem Kernöl-Olymp So wird der Sommer verlängert
    Zuletzt aktualisiert: 12.03.2012 um 13:23 UhrKommentare

    Die Rezepte aus den Abnehmkursen mit Sasha Walleczek

    Abnehmen ohne Heißhungerattacken? Über 40 Rezepte nach der bewährten Abnehm-Methode von Sasha Walleczek.

    Foto © Fotolia/Svenja98

    Unter dem Motto "frisch, regional und einfach" hat Ernährungsexpertin Sasha Walleczek gemeinsam mit Chefkoch Ewald Pint die Rezepte ihrer Abnehmkurse in der Therme Loipersdorf gesammelt. Die Gerichte sind einfach nachzukochen und helfen beim Abnehmen.

    Die wichtigsten Grundsätze

    1. Essen Sie öfter, dafür kleinere Mahlzeiten
    2. Hungern Sie nicht und lassen Sie keine Mahlzeiten aus
    3. Essen Sie zu jeder Mahlzeit (ein wenig) Eiweiß
    4. Bei den Hauptmahlzeiten gilt die Faustformel

    Die Walleczek-Methode hat mit einer Diät nichts zu tun - es funktioniert ohen Kalorienzählen, ohne lästiges Abwiegen oder Punktezählen. Bei der Methode der Bestsellerautorin Walleczek geht es um eine Ernährungsumstellung, es geht darum gesunde und ausgewogene Ernährung in den Alltag zu integrieren. Das Kochbuch ist unterteilt in die vier Jahreszeiten, Chefkoch Ewald Pint zeigt, wie man die saisonalen Produkte in schmackhafte Gerichte verwandelt. In der Therme Loipersdorf wurde vor einiger Zeit die Küche auf regionale und saisonale Zutaten umgestellt. Die Gerichte kommen ohne Geschmacksverstärker, Aromen oder Halbfertigprodukte aus, wie es sonst in Großküchen üblich ist. Seit 2010 führt Sasha Walleczek ihre Kurse in der Therme durch, nun gibt es die Abnehm-Rezepte auch als Buchform und Sie können drei Exemplare davon bei uns gewinnen! Vorab schon einmal ein Rezept aus dem Buch:

    Zum Nachkochen: Gemüse-Chili mit Semmelknödel

    Zutaten für zwei Personen

    • 1 kleine Handvoll Käferbohnen, gekocht
    • 1 kleine Zucchini, in Würfel geschnitten
    • 1 gelbe oder rote Paprikaschote, in Würfel geschnitten
    • 2 Selleriestangen, quer in Streifen geschnitten
    • 2 Karotten, in Würfel geschnitten
    • 1 große Zwiebel
    • 1 Knoblauchzehe
    • Knödelbrot von 2 Vollkornsemmeln
    • 1 Ei
    • 1/2 Chilischote
    • 2 TL Tomatenmark
    • 2 TL Paprikapulver, edelsüß
    • 2 Gläser Gemüsebrühe
    • 1 TL Petersilie
    • 1/2 kleines Glas Milch

    1. Zwiebel fein hacken, ca. 1/3 der Menge in ein wenig Olivenöl (»einmal um die Pfanne«) oder Butter anschwitzen, die Milch dazu gießen und zusammen über das Knödelbrot gießen.

    2. Die Masse salzen, pfeffern, die gehackte Petersilie und das Ei zugeben, durchmengen und 10 Minuten stehen lassen. Salzwasser in einem Topf aufsetzen.

    3. In der Zwischenzeit restliche Zwiebel und den fein gehackten Knoblauch in einer tiefen Pfanne oder einem Topf in ein wenig Olivenöl (»einmal um die Pfanne«) anschwitzen, Karotten, Zucchini, Sellerie und Paprika dazugeben und einige Minuten braten. Tomatenmark unterrühren, noch 1-2 Minuten weiterrühren. Mit Paprikapulver bestauben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Nach Geschmack gehackte Chili unterrühren und einige Minuten einkochen lassen.

    4. Aus der Knödelmasse kleine Knödel formen und im heißen Salzwasser ca. 15 Minuten ziehen lassen. Dabei soll das Wasser nicht sichtbar kochen.

    5. Die Bohnen zum Gemüse geben, warm werden lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu einem Knödel servieren.


    Zitat

    "Seien Sie nie stolz darauf, wie wenig Sie essen, sondern immer nur, wie gut Sie essen"

    Zur Person

    Mag. Sasha Walleczek wurde in Kitzbühel geboren, absolvierte das Studium der Wirtschaftswissenschaften und ist diplomierte Ernährungstherapeutin sowie erfolgreiche Buchautorin. Die mehrfache Gewinnerin des Buchlieblings lebt in der Südsteiermark.

    Zur Person

    Ewald Pint ist Küchenchef im Marktrestaurant in der Therme Loipersdorf.

    Buchtipps

    Mehr Lokale & Rezepte

    Mehr aus dem Web

      Koch des Monats

      Rolf Heyne Collection

      Die besten Rezepte von Johanna Maier, Sohyi Kim, Richard Rauch, Josef Zotter, Andreas Döllerer, Alain Weissgerber, Gerhard Fuchs, Hubert Wallner, Lisl Wagner-Bacher, Heinz Winkler und Heinz Reitbauer mit Video-Tipps zum Nachkochen.

      Unsere Buchtipps

      "Because you are hungry" der Edition Styria

      Das Neueste aus dem Kochbuchregal





      KLEINE.tv

      Zum Nachbacken: Der Kürbiskernölkuchen

      Der Kürbiskernölkuchen ist eine ganz ungewöhnliche Nachspeise - wie der ...Bewertet mit 4 Sternen

       

      Kulinarische Höhepunkte

      Kürbiskernöl-Championat in Bad Gleichenberg 

      Kürbiskernöl-Championat in Bad Gleichenberg

       

      Haubenparade

      Der neue Gault Millau adelt die Steiermark mit 113 Hauben und macht die grüne Mark endgültig zu Österreichs Kulinarik-Hochburg.

      21. Weinkost am Pogusch

      Oliver Wolf

      Buschenschank-Führer

      APA

      Ein Streifzug durch die besten Buschenschänken in der Steiermark.

       

      Newsletter

      Was koche ich am Wochenende? Rezepttipps von Dagobert & Co.

       

      Apps rund ums Kochen und Grillen

      Foto: "Sarah Wiener-App" aus dem GU-Verlag
      Foto: Fotolia.com/Klikk
       

      Thema: Unser Essen

      Alles in Butter mit unserem Essen? Die Kleine Zeitung geht der Frage in einer Serie nach:

       

      Kochkurse, Brunches, Verkostungen

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!