Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. April 2014 07:52 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Schüler zaubern Menü aus der Mülltonne Sprossen: Pure Lebenskraft Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Lokale & Rezepte Nächster Artikel Schüler zaubern Menü aus der Mülltonne Sprossen: Pure Lebenskraft
    Zuletzt aktualisiert: 28.10.2011 um 19:57 UhrKommentare

    Nespresso-Klone gibt's jetzt ums Eck

    Wer kann Nespresso bei Kaffee das Wasser reichen? Spar und Billa matchen sich nun auch in Österreich mit billigen Nespresso-Klonkapseln.

    Foto © Marco Mayer/ Fotolia.com

    So etwas nennt man wohl Handelskettenreaktion. Freitag früh, 8:45 Uhr: Der Handelsriese Rewe kündigt an, nach Deutschland ab 7. November auch bei seinen österreichischen Töchtern Billa, Merkur und Adeg jene Kaffeekapseln anzubieten, die in die Maschinen des Marktführers Nespresso passen und dazu noch billiger sind. Nur wenige Stunden später, 12:02 Uhr: Billas ewiger Konkurrent Spar prescht vor: "Als Erster in Österreich" biete Spar ab 4. November "eine preisgünstige Alternative zur Nespresso-Kapsel".

    "Endlich Monopol geknackt"

    Damit wollen also auch die beiden größten heimischen Handelsketten am stark wachsenden Markt mit portioniertem Kaffee mitnaschen, der dem Marktführer Nespresso im Vorjahr erneut 20 Prozent Wachstum auf 2,32 Milliarden Euro beschert hat. "Ich bin stolz, dass es uns gelungen ist, endlich das langjährige Nespresso-Verkaufsmonopol zu knacken", erklärt Spar-Chef Gerhard Drexel.

    Und wenn sich zwei streiten, dann fürchtet sich in diesem Fall der Dritte. Denn so sehr sich Rewe und Spar jeden Tag aufs Neue um Kunden, Marktanteile, pickerlsammelnde Kinder und nun eben auch um Kapselkaffeetrinker matchen: Wenn beide mit der gleichen Strategie gegen einen Dritten ankämpfen, muss sich dieser anhalten - und sei es ein noch so unumschränkter Marktführer wie Nespresso. Während die Schweizer Nestle-Tochter auf ein exklusives Vertriebssystem setzt und Nespresso-Kapseln (von denen pro Minute weltweit 12.300 verzehrt werden) in Österreich nur in sieben Boutiquen und via Internet erhältlich sind, gibt's die günstigeren Klonkapseln ab November österreichweit gleich ums Eck. Rewe bietet die Kapseln in allen 1000 Billa-Geschäften, bei 120 Merkur-Filialen und bald auch bei Adeg-Standorten an, Spar setzt ebenfalls auf Vollabdeckung an allen 1400 heimischen Standorten.

    Bleibt die Preisfrage: Während zehn Kapseln bei Nespresso zwischen 3,50 und 3,90 Euro kosten, gibt's den Zehnerpack der Kopien bei Spar, Billa & Co. um 2,99 Euro. Spar setzt auf Kapseln eines italienischen Familienkonzerns, jene von Rewe stammen von der Ethical Coffee Company (ECC), deren Chef einst Nespresso leitete.

    Rechtsstreit zu erwarten

    Spannend wird, ob und wann Nespresso rechtlich, so wie in anderen Ländern, gegen die neue Konkurrenz vorgehen wird. Immerhin gibt's fürs Nespresso-System 1700 Patente. In der Schweiz hat es Nespresso per einstweiliger Verfügung erreicht, dass Kapseln von ECC bei Media Markt und Saturn nicht verkauft werden dürfen.

    ULRICH DUNST, MANFRED NEUPER

    Mehr Lokale & Rezepte

    Mehr aus dem Web

      Koch des Monats

      Kleine Zeitung/Hassler

      Die besten Rezepte von Sohyi Kim, Richard Rauch, Josef Zotter, Andreas Döllerer, Alain Weissgerber, Gerhard Fuchs, Hubert Wallner, Lisl Wagner-Bacher, Heinz Winkler und Heinz Reitbauer mit Video-Tipps zum Nachkochen.

      Frühlingserwachen in der Küche

      Fotolia.com/Jiri Hera

      Die Kleine Zeitung-Akademie bietet einen Kochworkshop samt Ernährungsberatung an. Hier können Sie buchen!

      Die Kleine Zeitung fastet!




      Unsere Buchtipps

      "Because you are hungry" der Edition Styria

      Das Neueste aus dem Kochbuchregal



      KLEINE.tv

      Wildkräuter für die Küche: Essen von der Wiese

      Wenn Lisbeth Huber durch eine Wiese geht, dann kostet sie sich grundsätz...Bewertet mit 4 Sternen

       

      Kulinarische Höhepunkte

      Erste steirische Eierverkostung in St. Veit am Vogau 

      Erste steirische Eierverkostung in St. Veit am Vogau

       

      Haubenparade

      Der neue Gault Millau adelt die Steiermark mit 113 Hauben und macht die grüne Mark endgültig zu Österreichs Kulinarik-Hochburg.

      21. Weinkost am Pogusch

      Oliver Wolf

      Buschenschank-Führer

      APA

      Ein Streifzug durch die besten Buschenschänken in der Steiermark.

       

      Newsletter

      Was koche ich am Wochenende? Rezepttipps von Dagobert & Co.

       

      Apps rund ums Kochen und Grillen

      Foto: "Sarah Wiener-App" aus dem GU-Verlag
      Foto: Fotolia.com/Klikk
       

      Thema: Unser Essen

      Alles in Butter mit unserem Essen? Die Kleine Zeitung geht der Frage in einer Serie nach:

       

      Kochkurse, Brunches, Verkostungen

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang