Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 19:44 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    So wird der Sommer verlängert "Einfach heißt nicht einfallslos" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Lokale & Rezepte Nächster Artikel So wird der Sommer verlängert "Einfach heißt nicht einfallslos"
    Zuletzt aktualisiert: 30.12.2008 um 15:15 UhrKommentare

    Gewürzsouffle

    Die Butter muss beim Verarbeiten zimmerwarm ist. Die Eier trennen.

    Die Eiklar mit der Hälfte vom Zucker steif schlagen. Die Haselnüsse rösten. Auf ein Küchenhangerl geben und so lange hin- und herbewegen, bis die Schalen fast ganz entfernt sind. Die Nüsse mahlen.

    Den Zwiebach in ein Tiefkühlsackerl geben und mit einem Nudelwalker fein zerbröseln. Sie können den Zwieback auch in der Küchenmaschine zerkleinern.

    Die Förmchen mit 1 EL Butter ausstreichen und mit 1 EL gemahlenen Nüssen ausstreuen.

    Die restlichen Nüsse, Zwieback und Gewürze vermengen.

    5 dag Butter und Dotter mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Die Nussbrösel untermengen. Zuerst ein Drittel vom Schnee unter die Buttermasse rühren, dann den Rest vorsichtig unterziehen. In die Förmchen füllen.

    Die Förmchen in eine Rein setzen. So viel heißes Wasser in die Rein gießen, bis die Förmchen zu Zweidrittel im Wasserbad stehen. Ins 160 Grad heiße Backrohr schieben und eine halbe Stunde garen. Eventuell Rumtopffrüchte dazu reichen.


    Zutaten für 4 Personen

    • 5 dag + 1 EL   Butter
    • 3  Eier
    • 7 dag  Zucker
    • 7,5 dag   Zwieback
    • 2,5 dag   Haselnüsse
    • Je 1 Prise  Kardamom, Anis, Zimt, Muskatnuss
    • 4  kleine Souffleförmchen (1/8 l)

    Mehr Lokale & Rezepte

    Mehr aus dem Web

      Koch des Monats

      Rolf Heyne Collection

      Die besten Rezepte von Johanna Maier, Sohyi Kim, Richard Rauch, Josef Zotter, Andreas Döllerer, Alain Weissgerber, Gerhard Fuchs, Hubert Wallner, Lisl Wagner-Bacher, Heinz Winkler und Heinz Reitbauer mit Video-Tipps zum Nachkochen.

      Unsere Buchtipps

      "Because you are hungry" der Edition Styria

      Das Neueste aus dem Kochbuchregal





      KLEINE.tv

      Die besten Kräuter zum Fisch

      Mit frischen Kräutern schmeckt der Fisch am allerbesten. Aber Vorsicht! ...Bewertet mit 4 Sternen

       

      Kulinarische Höhepunkte

      Eruptionsfest beim Weingut Hutter 

      Eruptionsfest beim Weingut Hutter

       

      Haubenparade

      Der neue Gault Millau adelt die Steiermark mit 113 Hauben und macht die grüne Mark endgültig zu Österreichs Kulinarik-Hochburg.

      21. Weinkost am Pogusch

      Oliver Wolf

      Buschenschank-Führer

      APA

      Ein Streifzug durch die besten Buschenschänken in der Steiermark.

       

      Newsletter

      Was koche ich am Wochenende? Rezepttipps von Dagobert & Co.

       

      Apps rund ums Kochen und Grillen

      Foto: "Sarah Wiener-App" aus dem GU-Verlag
      Foto: Fotolia.com/Klikk
       

      Thema: Unser Essen

      Alles in Butter mit unserem Essen? Die Kleine Zeitung geht der Frage in einer Serie nach:

       

      Kochkurse, Brunches, Verkostungen

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!