Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 09:08 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Aktiv » Rad
    Fahrrad liegt bei Mobilität an Grazer Unis klar vorne Triathlon wird immer mehr zum Breitensport Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Rad Nächster Artikel Fahrrad liegt bei Mobilität an Grazer Unis klar vorne Triathlon wird immer mehr zum Breitensport
    Zuletzt aktualisiert: 19.04.2007 um 15:07 Uhr

    Steiermark bietet Radlern mehr auf der Schiene

    Die 13. Auflage des Rad&Bahn Fahrplans wurde vorgestellt.

    Erkunden Sie die schönsten Radwege in der Steiermark

    Foto © Steiermark Tourismus / Mario VerinErkunden Sie die schönsten Radwege in der Steiermark

    Zu Beginn des Tourenradfahrens, vor rund 120 Jahren, wurde die Eisenbahn in Radlerkreisen als "Freund" bezeichnet. Heute manifestiert sich diese Symbiose u.a. im steirischen "Rad&Bahn Fahrplan", der heuer zum 13. Mal aufgelegt wurde. Präsentiert wurde die "Handreichung" für Radausflügler am Donnerstag, den 19. April in Verbindung mit dem diesjährigen Schwerpunkt von Verkehrslandesrätin Kristian Edlinmger-Ploder (V) "Das Rad im Alltag" im weststeirischen Lannach.

    Broschüre. Die in einer Auflage von 25.000 Stück verlegte Kombination von grafischen Routenübersichten, -beschreibungen und den für den Radtransport relevanten Zugverbindungen bezieht neben den steirischen Klassikern wie Mur-, Raab- oder Ennstalradweg auch die benachbarten Regionen ein. Dazu zählen etwa der Drauradweg durch Kärnten, Ost- und Südtirol sowie Routen ins benachbarte Slowenien und Radtouren nach Ungarn.

    Das Angebot, die Radtour mit einer Hin- und/oder Rückfahrt per Bahn zu kombinieren, wird von den ÖBB seit 2005 mit "Radler-Tickets" unterstützt, die heuer von der Verbundlinie für drei Regionen (Tageskarte inkl. Fahrrad für elf Euro) neu designt wurde. Dazu kommt das konventionelle Regio-Biking der ÖBB (2,90 Euro Fahrrad-Tageskarte). Noch günstiger, nämlich gratis, ist die Bike-Mitnahme nur auf den Linien der Graz-Köflacher-Bahn.


    Service

    Rad&Bahn in der Steiermark Fahrplan 2006 ist erhältlich gratis an den Bahnhöfen und über das Landesverkehrsreferat.

    Mehr Rad

    Mehr aus dem Web

      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!