Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. August 2014 04:28 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Aktiv
     
    Wollen wir wetten, dass . . . Auf Rädern um die halbe Welt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Aktiv Nächster Artikel Wollen wir wetten, dass . . . Auf Rädern um die halbe Welt
    Zuletzt aktualisiert: 06.12.2012 um 13:32 UhrKommentare

    Advent in der Natur

    Von Pferdeschlittenfahrt bis Wildtierfütterung: Die "steirischen Naturparke" feiern Advent.

    Foto © Fotolia.com

    1. Laternenwanderung. Laternen leuchten den Weg durch den Winterwald, als Wegzehrung gibt's Hirschbirnenstrudel: Die Laternenwanderungen im Pöllauer Tal starten freitags um 17 Uhr, Tourismusbüro Pöllau. Anmeldung Tel. (0 33 35) 42 10.

    Im Mürzer Oberland wird mit Fackeln gewandert, begleitet von literarischen Texten. Termine: 9. und 16. Dezember, 16 Uhr beim Hotel Stiftshof Neuberg. Tel. (0 664) 23 29 284.

    2. Kutschenfahrt. Ein Wintermärchen: Haflinger ziehen den Schlitten, in dem bis zu vier Personen Platz haben, durch die Winterlandschaft um Wildalpen (Naturpark Eisenwurzen). Info beim Haflingerhof Gams, Tel. (0 650) 840 21 14.

    3. Schneeschuhwandern. Mit Schneeschuhen durch die stille Winterlandschaft - das geht im Naturpark Steirische Eisenwurzen sonntags ab 13 Uhr. Anmeldung: Tel. (0 664) 88 65 64 10. Auch im Naturpark Sölktäler wird in Schneeschuhen gewandert, ab 27. Dezember, Donnerstag um 10 Uhr. Anmeldung: Tel. (0 36 85) 20 90 3.

    4. Wildtierfütterung. Es ist nur eine kurze Wanderung zur Futterstelle, dann kann man Hirsche und Rehe aus der Nähe beobachten. Am 7. und 14. Dezember von 15 bis 17 Uhr, Treffpunkt Waldhof Muhr. Anmeldung unter Tel. (0 33 35) 36 00.

    SONJA SAURUGGER


    Mehr Aktiv

    Mehr aus dem Web





      Von Graz nach Wien

      Nina Müller und Julia Schafferhofer gehen zu Fuß, zur Abwechslung.

      Nina Müller und Julia Schafferhofer haben ihre Rucksäcke gepackt und sich zu Fuß auf den Weg nach Wien gemacht. In diesem Blog erzählen sie vom Weggehen, Ankommen und den vielen Abenteuern und Bergjausen dazwischen ....

      Bergwetter

      Schlechtes Bergwetter zu Beginn. Es fällt Regen, in den nördlichen Gebirgszügen mischen sogar Schneeflocken mit. Die Sicht wird gegen Mittag hin und am frühen Nachmittag vorübergehend etwas besser. Es kommt zu einer leichten Wetterberuhigung. In 2000 Metern Höhe kaum mehr als +7 Grad.

      Bergwetter per SMS aufs Handy
       

      Freizeitwetter

      Indoor-Aktivitäten sind bei Regen zu bevorzugen. Tagsüber kommt es wenigstens zu einer leichten Besserung. Vor allem bei Baderatten werden die Gesichter wegen der ungewöhnlich kühlen Wetterphase immer länger!

      Freizeitwetter per SMS aufs Handy
       

      Aktiv Newsletter

      Ob Winter oder Sommer: alles für Freizeitsportler und Ausflügler.

       

      Buschenschank-Führer

      APA

      Ein Streifzug durch die besten Buschenschänken in der Steiermark.

       

      Das große Fitness-ABC

      APA/McFitness
       

      Die Kleine Kinderzeitung

      Die Kleine Kinderzeitung


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!