Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. Oktober 2014 10:21 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Aktiv
     
    Der volle Genuss Neues Ragnitzbad eröffnet Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Aktiv Nächster Artikel Der volle Genuss Neues Ragnitzbad eröffnet
    Zuletzt aktualisiert: 06.09.2012 um 12:04 UhrKommentare

    "Schlägertypen haben hier nichts verloren"

    Für Soldaten der israelischen Armee, Polizisten und Agenten des Auslandsgeheimdienstes Mossad gehört die Nahkampftechnik "Krav Maga" zur Grundausbildung. Kein Wunder, dass sich um das Programm so manche Mythen ranken. Die "Kleine Zeitung" wagte sich zum Training des Krav-Maga-Vereins in Klagenfurt. Von Karin Fritzl.

    Vereinsobmann Andreas Strasser beim Training mit Stöcken

    Foto © Krav Maga KlagenfurtVereinsobmann Andreas Strasser beim Training mit Stöcken

    Die zierliche Romana wird von einem bewaffneten Angreifer in eine Ecke gedrängt. Eine auswegslose Situation? Keineswegs! Mit einer gekonnten Abwehrbewegung schlägt die 28-Jährige dem Täter das Messer aus der Hand und reißt den Mann zu Boden. Zum Glück trug sich diese Situation nicht in einer dunklen Gasse, sondern im Trainingsraum des Krav-Maga-Vereins in Welzenegg zu. "Ich praktiziere diese Selbstverteidigungstechnik seit zwei Jahren und fühle mich im Alltag seither stärker und sicherer", sagt Romana.

    Konfrontation nur im Ernstfall

    "Krav Maga, in der zivilen Version, zielt in erster Linie auf Deeskalation ab. Erst wenn alles getan wurde um eine Konfrontation zu vermeiden und der Gegner eindeutig mit Gewalt droht, wird körperlich attackiert", sagt Vereinsobmann Andreas Strasser. Ihren Ursprung fand die Selbstverteidigungstechnik in den Ghettos von Bratislava. Dort verteidigte Imi Lichtenfeld in den 1930er-Jahren die Anwohner vor brutalen antisemitischen Attacken. Nach dem Zweiten Weltkrieg ging er nach Israel und lehrte dort Soldaten, Polizisten und Agenten sein Programm. Seit nunmehr zwei Jahren gibt es auch in Klagenfurt einen Krav-Maga-Verein.

    Selbstbewusste Haltung

    Im Kurs lernt man nicht nur die richtigen Handgriffe zur Selbstverteidigung, sondern bekommt auch die richtige Geisteshaltung vermittelt. "Ein selbstbewusstes und ruhiges Auftreten ist beim Umgang mit Aggressoren unerlässlich, wer sich wie ein Opfer benimmt, der wird auch leichter zu einem", bestätigt Instruktor Thomas Anderle.

    Die Gründe für das Training sind bei den Teilnehmern gemischt. Viele üben Berufe aus, in denen gewalttätige Auseinandersetzungen auf der Tagsordnung stehen, andere wollen einfach ihre Reaktionsfähigkeit schulen und sich im Alltag sicherer fühlen. "Geeignet ist Krav Maga für jeden. Egal ob Kampfsport-Erprobte oder absolute Anfänger, bei uns ist grundsätzlich jeder willkommen", sagt Strasser. Eine Ausnahme gibt es allerdings: "Wir bilden keine Personen aus, vor denen wir uns schützten wollen. Schlägertypen, die hier ihre Technik verfeinern wollen, haben keine Chance", so Strasser.

    Karin Fritzl

    Foto

    Foto © Wikipedia/ Yaron Liechtenstein

    Krav-Maga-Gründer Imi Lichtenfeld (links) beim TrainingFoto © Wikipedia/ Yaron Liechtenstein

    Foto

    Foto © Krav Maga Klagenfurt

    Auch der richtige Umgang mit dem Pfefferspray wird gelerntFoto © Krav Maga Klagenfurt

    Mehr Aktiv

    Mehr aus dem Web





      Weitwandern

      Längs, quer oder rundherum: Acht von zehn heimischen Weitwandertouren führen durch die Steiermark. Viele sind unbekannt. Unterwegs zur Entschleunigung. Von Julia Schafferhofer und Nina Müller.

      Bergwetter

      Verbreitet trüb. Auch am Nachmittag eher schlechte Sicht, wobei sich der Schwerpunkt des Niederschlags nur langsam nach Süden und Osten hin verlagern wird. Im Gebiet rund um den Dachstein schneit es bis unter 3000 Meter Seehöhe herab. In 2000 Metern Höhe hat es nur mehr rund 7 oder 8 Grad.

      Bergwetter per SMS aufs Handy
       

      Freizeitwetter

      Wechselhaft präsentiert sich das Wetter. Daher werden längere Unternehmungen im Freien kaum ein Thema sein. Man sollte den Himmel genauer betrachten und kurzfristig entscheiden.

      Freizeitwetter per SMS aufs Handy
       

      Aktiv Newsletter

      Ob Winter oder Sommer: alles für Freizeitsportler und Ausflügler.

       

      Buschenschank-Führer

      APA

      Ein Streifzug durch die besten Buschenschänken in der Steiermark.

       

      Das große Fitness-ABC

      APA/McFitness
       

      Die Kleine Kinderzeitung

      Die Kleine Kinderzeitung


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!