Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 24. Oktober 2014 15:30 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Aktiv
     
    Letzte Chance auf große Abenteuer Zelten im Dschungel der Paragrafen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Aktiv Nächster Artikel Letzte Chance auf große Abenteuer Zelten im Dschungel der Paragrafen
    Zuletzt aktualisiert: 24.04.2012 um 15:37 UhrKommentare

    Sich selbst zureden hilft gegen Stress im Job

    Foto © APA

    Selbstgespräche am Arbeitsplatz können Experten zufolge dabei helfen, Stress abzubauen. Das Selbstgespräch kann leise und fast in Gedanken ablaufen. Dabei kann man zu sich zum Beispiel sagen "Der kocht auch nur mit Wasser" und sich so beruhigen oder sich positive Handlungsstrategien überlegen wie "Ich gehe jetzt Schritt für Schritt vor".

    "Das ist eine sehr unterschätzte Methode", sagt Prof. Hans-Dieter Hermann von der Deutschen Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement (DHfPG) in Saarbrücken. Grundsätzlich könne es zunächst hilfreich sein, sich durch langes Ausatmen physisch zu beruhigen, so der Professor am Rande eines Fachkongresses zum Thema betriebliches Gesundheitsmanagement bei der Fitnessmesse Fibo in Essen. In Unternehmen sei Stress nach Rückenleiden die zweithäufigste Ursache für Fehlzeiten am Arbeitsplatz, sagte Hermann, der auch als Sportpsychologe die deutsche Fußball-Nationalmannschaft begleitet. Stress könne sich in vielen Krankheitsbildern niederschlagen. Man gehe etwa davon aus, dass durch Stress die Immunabwehr herabgesetzt werde und es zum Beispiel häufiger zu Infekten komme.

    Viele große Unternehmen investierten bereits in die Stress-Vorsorge. "Gesundheitsmanagement lohnt sich auch im Bereich Motivation, Mitarbeiterzufriedenheit und Fehlerverringerung. Insofern sind die Kosten dafür schnell wieder hereingeholt." Mit persönlichen Strategien gegen den Stress könne auch der einzelne Mitarbeiter zur Lösung des Problems beitragen. Die Unternehmen könnten sich an den Kosten für Sportangebote und Präventionskurse beteiligen.

    Quelle: APA

    Mehr Aktiv

    Mehr aus dem Web





      Weitwandern

      Längs, quer oder rundherum: Acht von zehn heimischen Weitwandertouren führen durch die Steiermark. Viele sind unbekannt. Unterwegs zur Entschleunigung. Von Julia Schafferhofer und Nina Müller.

      Bergwetter

      Nicht nur im Nordstau (nördlich der Linie Niedere Tauern - Hochschwab) sondern auch in den übrigen Bergregionen kann es noch Schauer mit Regen und Schnee geben. Die Sichtverhältnisse bessern sich - wenn überhaupt - nur sehr zögerlich. In 2000 Metern Höhe hat es im Süden rund +1 Grad am Nachmittag. Nach Norden hin bleibt es insgesamt kälter. Nachlassende Winde!

      Bergwetter per SMS aufs Handy
       

      Freizeitwetter

      Unternehmungen im Freien sind zwar möglich, allzu viel darf man sich vom Wetter allerdings nicht erwarten. Tipp: Wer frei hat, könnte einen weiteren Thermentag einlegen!

      Freizeitwetter per SMS aufs Handy
       

      Aktiv Newsletter

      Ob Winter oder Sommer: alles für Freizeitsportler und Ausflügler.

       

      Buschenschank-Führer

      APA

      Ein Streifzug durch die besten Buschenschänken in der Steiermark.

       

      Das große Fitness-ABC

      APA/McFitness
       

      Die Kleine Kinderzeitung

      Die Kleine Kinderzeitung


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!