Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Juli 2014 17:16 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Aktiv
     
    "Mehr Respekt und Abstand vor den Tieren" Graz-Umgebung statt Meer Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Aktiv Nächster Artikel "Mehr Respekt und Abstand vor den Tieren" Graz-Umgebung statt Meer
    Zuletzt aktualisiert: 08.03.2012 um 11:01 UhrKommentare

    Steiermark-Card: Freizeitcard für Steiermark

    Die Karte gibt es bis 31. März 2012 zum Frühbucher-Preis von 67 Euro (statt 69 Euro) für Erwachsene und für Kinder ab 4 Jahren für 32 Euro (statt 33 Euro). Erhältlich ist die Karte in über 350 Verkaufsstellen.

    Foto © Steiermark Tourismus

    86 große und kleine Ausflugsziele aus allen steirischen Regionen - vom Lipizzanergestüt Piber bis zum Stainzer Flascherlzug und vom Stift Admont bis zur Tierwelt Herberstein - gilt es, mit der neuen Steiermark-Card zu entdecken. Gegen ein einmaliges Entgelt stehen die Türen der Ausflugsziele während der ganzen Sommersaison von 1. April bis 31. Oktober 2012 einmalig oder mehrfach offen. Die Karte gibt es bis 31. März 2012 zum Frühbucher-Preis von 67 Euro (statt 69 Euro) für Erwachsene und für Kinder ab 4 Jahren für 32 Euro (statt 33 Euro). Erhältlich ist die Karte in über 350 Verkaufsstellen.

    Wie funktioniert die Karte?

    Die Steiermark-Card ist ab sofort in über 350 Verkaufsstellen - in allen steirischen Raiffeisenbanken, in den Regionalstellen der Kleinen Zeitung, im Büro Steiermark-Card und bei einigen Ausflugszielen und Tourismusverbänden erhältlich. Mit dem Kauf der Karte erhält der Käufer einen Katalog mit Detail-Informationen zu allen Ausflugszielen wie Card-Leistung, Adresse, Öffnungszeiten, Anfahrt und schon geht's los. Einfach Karte beim Ausflugsziel vorweisen und einen schönen Tag erleben, wiederkommen oder das nächste Ausflugsziel besuchen ...

    Ein bunter Mix

    Ob Museums- und Ausstellungsbesucher, Naturliebhaber oder Freizeitgenießer, Wasserratte oder Erholungssuchender. Die Steiermark-Card hält für jeden etwas bereit. Das gesamte Joanneum von Schloss Eggenberg bis Trautenfels können mit der Card ebenso entdeckt werden wie das Asia Spa und die Salzwelten Altaussee. Für Aktive stehen zahlreiche Bergbahnen von Planai bis Schöckl, Klamm-Erlebnisse oder der Wipfelwanderweg Rachau am Programm. Für Kinder bieten Frida & Fred, das Zeughaus, die Abenteuerwelt Mautern, Planetarium, Wasser- und Erlebnispark und viele weitere Anbieter Abwechslung pur.


    Mehr Aktiv

    Mehr aus dem Web





      Von Graz nach Wien

      Nina Müller und Julia Schafferhofer gehen zu Fuß, zur Abwechslung.

      Nina Müller und Julia Schafferhofer haben ihre Rucksäcke gepackt und sich zu Fuß auf den Weg nach Wien gemacht. In diesem Blog erzählen sie vom Weggehen, Ankommen und den vielen Abenteuern und Bergjausen dazwischen ....

      Bergwetter

      Das unbeständige Bergwetter setzt sich unvermindert fort. Bergsteiger und Wanderer sollten einen den Regenschutz mitnehmen. In den westlichen Gebirgszügen (z. B. Koralpe, Niedere Tauern) kann es zum Teil auch schon zu Beginn des Tages regnen.

      Bergwetter per SMS aufs Handy
       

      Freizeitwetter

      Es ist überaus wechselhaft und man sollte flexibel auf Wetteränderungen reagieren können. Ausflüge und Wanderungen sind bei diesem Wetter zwar möglich, aber sicher nicht optimal.

      Freizeitwetter per SMS aufs Handy
       

      Aktiv Newsletter

      Ob Winter oder Sommer: alles für Freizeitsportler und Ausflügler.

       

      Buschenschank-Führer

      APA

      Ein Streifzug durch die besten Buschenschänken in der Steiermark.

       

      Das große Fitness-ABC

      APA/McFitness
       

      Die Kleine Kinderzeitung

      Die Kleine Kinderzeitung


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!