Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Juli 2014 11:52 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Home » Aktiv
     
    Der Berg ruft und alle kommen Die Gewinner des Kleine Zeitung Frühlingsgewinnspiels Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Aktiv Nächster Artikel Der Berg ruft und alle kommen Die Gewinner des Kleine Zeitung Frühlingsgewinnspiels
    Zuletzt aktualisiert: 21.03.2011 um 12:38 UhrKommentare

    Zur Arbeit sollst du radln

    Ab 11. April heißt es in Betrieben bei der Fahrt zum Job umsteigen und Preise einfahren. Argus und FGM starten Aktion "Wer radlt, gewinnt".

    1800 Mitarbeiter von 100 Firmen sollen bei der Aktion aufs Rad setzen

    Foto © ARGE1800 Mitarbeiter von 100 Firmen sollen bei der Aktion aufs Rad setzen

    Wer mit dem Rad zum Job fährt, ist weniger oft krank. Das belegt eine Studie, die die niederländische Regierung präsentierte. Job-Radler sind demnach pro Jahr mit 7,4 um 1,3 Tage weniger im Krankenstand. Betriebe, die ihren Mitarbeitern den Umstieg auf den Drahtesel schmackhaft machen, können dem Land und sich Millionen ersparen. Es geht also um mehr als um Lebensgefühl, Umwelt- und Gesundheitsbewusstsein, wenn die Radlobby Argus und die Forschungsgesellschaft Mobilität (FGM) am 11. April ihre Aktion "Wer radlt, gewinnt" starten.

    "Wir laden alle Unternehmen im Land ein, sich an der Aktion zu beteiligen", erklärt Karl Reiter. Die Spielregeln: Man muss in Zweierteams teilnehmen. Ein Pedalritter soll jeweils einen noch nicht so gesattelten Kollegen zum Umstieg motivieren. Bis zum 10. Juni sollen diese "Gespanne" mindestens an 21 Tagen per Drahtesel zur Arbeit gefahren sein. Wer dies schafft und auf seinem Fahrtenbogen dokumentiert hat, nimmt beim Gewinnspiel teil. Als Hauptpreis stellt die Energie Steiermark ein E-Bike zur Verfügung.

    "Es braucht immer einen Betriebskoordinator, der die Sache in seiner Firma in die Hand nimmt", erklärt Reiter (Anmeldung siehe Infobox). 2010 haben schon 90 Firmen mit 1507 Radlern mitgemacht, 17 Prozent waren komplette "Neuaufsteiger". Heuer sollen es 1800 Radler von rund 100 Firmen werden, hoffen die Organisatoren.


    Umstiegsaktion

    Argus und FGM bitten Firmen von 11. April bis 10. Juni zur Aktion "Wer radlt, gewinnt".
    Hauptpreis: ein E-Bike.
    Info: Betriebe, die teilnehmen wollen, können sich im Netz unter werradltgewinnt.at oder Tel. (0 316) 81 04 51-27 anmelden.

    Mehr Aktiv

    Mehr aus dem Web





      Von Graz nach Wien

      Nina Müller und Julia Schafferhofer gehen zu Fuß, zur Abwechslung.

      Nina Müller und Julia Schafferhofer haben ihre Rucksäcke gepackt und sich zu Fuß auf den Weg nach Wien gemacht. In diesem Blog erzählen sie vom Weggehen, Ankommen und den vielen Abenteuern und Bergjausen dazwischen ....

      Bergwetter

      Die Sicht ist besser als zuletzt und die Bedingungen sind etwas stabiler als zuletzt. Erst später am Tag sind im Bergland wieder lokale Schauer mit Regen möglich. Wahrscheinlicher sind diese Schauer in den westlichen Gebirgszügen (Bereich Niedere Tauern, Dachstein, ...). In 2000 Metern Höhe über 10 Grad.

      Bergwetter per SMS aufs Handy
       

      Freizeitwetter

      Bevorzugen Sie vor allem kleinere Vorhaben! Insgesamt ist das Wetter im Süden aber freundlicher als im Norden.

      Freizeitwetter per SMS aufs Handy
       

      Aktiv Newsletter

      Ob Winter oder Sommer: alles für Freizeitsportler und Ausflügler.

       

      Buschenschank-Führer

      APA

      Ein Streifzug durch die besten Buschenschänken in der Steiermark.

       

      Das große Fitness-ABC

      APA/McFitness
       

      Die Kleine Kinderzeitung

      Die Kleine Kinderzeitung


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!