DAUERTESTBeim Opel Astra kommt es auf das Herz an

Über 10.000 Kilometer im Opel Astra Sports Tourer. Was uns freut, erstaunt und worüber wir diskutieren – die Bilanz.

Volle Ladung: Der Opel Astra Sports Tourer schafft 1630 Liter Kofferraumvolumen – und verbraucht wenig © Oliver Wolf Foto GmbH
 

Opel steht vor einem Neustart: Peugeot hat die Marke ja von General Motors übernommen, jetzt wurde die Strategie präsentiert. Vom zukünftigen Elektrifizierungs-Fahrplan bis zur tiefen Verschränkung mit den Franzosen und einer internationalen Offensive – für die Deutschen beginnt ein neues Zeitalter, in dem sie aber auch von ihrer unmittelbaren Vergangenheit profitieren werden.

Denn Opel ist zu oft unter seinem Wert geschlagen worden. Obwohl man die richtige Spur in den letzten Jahren wieder gefunden hatte. Siehe Astra. Das kann man nach über 10.000 Kilometern im Astra Sports Tourer mit dem 136-PS-Diesel-Motor ruhigen Gewissens feststellen. Das Herzstück dieses Autos ist und bleibt dieser Motor: Der Selbstzünder zieht gut an, dieselt fröhlich vor sich hin und bringt exzellente Verbrauchswerte. Wir haben rund fünf Liter Diesel auf 100 km in unserem Dauertest verbraucht, die 6-Liter-Grenze knackten wir dabei nicht. Zwischen 5,1 und 5,8 Liter auf 100 Kilometer lag der Bereich genau, und das zumeist mit einem starken Stadtanteil. Mit diesen Werten kann der Astra locker mit einem herkömmlichen Hybrid konkurrieren.

Modellvorstellung: Opel Astra Sports Tourer

Opel Astra Sports Tourer

Demnächst steht der Opel Astra bei den Händlern für eine Sitzprobe bereit und auf den Bestellformularen für den Kombi-Version Sports Tourer kann man auch schon ein Kreuzerl machen.

OPEL

Opel Astra Sports Tourer

Mit dem Sports Tourer debütiert zugleich der neue Spitzen-Diesel für den Astra – ein Motor, den es noch in keinem anderen Opel zu fahren gibt. Und zwar 160 PS starke 1.6 BiTurbo CDTI, der sein maximales Drehmoment von 350 Newtonmeter schon ab 1500 U/min liefert. In Verbindung mit Sechsganggetriebe und Start/Stop-Automatik liegt der Verbrauch bei 4,2 Liter auf 100 Kilometer (108 g CO2/km).

OPEL

Opel Astra Sports Tourer

Wie der Fünftürer ist auch der Kombi um bis zu 200 Kilogramm leichter als das Vorgängermodell. Bei identischen Außenmaßen ist er innen großzügiger und wirft maximale 1630 Liter Laderaum in die Waagschale. Der Innenraum ist durch die im Verhältnis 40:20:40 dreifach umklappbare zweite Sitzreihe von Haus aus variabel, für 160 Euro extra kommt das FlexOrganizer-Paket mit an Bord, das dank seitlicher Schienen, Trennnetzen und diverser Befestigungsmöglichkeiten Ordnung im großen Gepäckabteil schafft.

OPEL

Opel Astra Sports Tourer

Eine weitere Neuheit: In Kombination mit dem Schließ- und Startsystem „Keyless Open“ reicht eine Kickgeste unter dem hinteren Stoßfänger – und schon schwingt die sensorgesteuerte Kofferraumklappe von selbst auf und nach erneutem Kick auch wieder zu. Ergänzend dazu öffnen und schließen Schalter auf der Fahrerseite, Tasten im Ladeabteil oder die Schlüsselfernbedienung die Heckklappe.

OPEL

Opel Astra Sports Tourer

Apropos Komfort: Darüber hinaus bieten die neuen AGR-zertifizierten Premium-Ergonomiesitze jetzt auf Wunsch eine Kombination aus Sitzwangenanpassung, Massage- und Memory-Funktion sowie Ventilation Beheizbare äußere Rücksitze sind ebenfalls im Angebot.

OPEL

Opel Astra Sports Tourer

Das Sports-Tourer-Antriebsportfolio entspricht dem des Fünftürers, die Leistungsspanne der Benzin- und Dieselaggregate von 1 bis 1,6 Liter Hubraum reicht von 95 PS bis 200 PS. Den 1,4-Liter-Benziner mit 100 PS gibt’s im Sports Tourer bereits zum Einstiegspreis von 18.090 Euro. Für 1200 Euro mehr steht der 105 PS starke Dreizylinder 1.0 Ecotec Direct Injection Turbo in der Liste.

OPEL

Opel Astra Sports Tourer

Darüber punktet der 1.4 Ecotec Direct Injection Turbo mit wahlweise 125 PS oder 150 PS und bis zu 245 Newtonmeter Drehmoment. Sein Durchschnittsverbrauch liegt bei 5,3 Liter pro 100 Kilometer (118-122 g/km CO2). Die Leistungsspitze beim Astra markiert der neue 1.6 Ecotec Turbobenziner, erhältlich im Sport Tourer ab 27.590 Euro. Der 200 PS starke Direkteinspritzer mobilisiert satte 300 Newtonmeter Drehmoment (mit Overboost). Verbrauch und Emissionen liegen bei 6,1 l/100 km bzw. 142-139 g/km CO2.

OPEL

Opel Astra Sports Tourer

Für Diesel-Fans steht neben dem neuen BiTurbo der 1.6 CDTI mit einfacher Turboaufladung in drei weiteren Leistungsstufen von 95 PS bis 136 PS zur Verfügung.

OPEL

Opel Astra Sports Tourer

Und dann wären da noch die Assistenzsysteme: Da sind der persönliche Online- und Service-Assistent Opel OnStar, die sowohl mit Apple CarPlay als auch mit Android Auto kompatiblen IntelliLink-Infotainment-Systeme sowie das adaptive Matrix-Licht IntelliLux LED, das permanentes Fahren mit Fernlicht ermöglicht ohne den übrigen Verkehr zu blenden. Die jüngste Frontkamera-Generation von Opel bietet Sicherheits-Features wie die optimierte Verkehrsschilderkennung, den Spurassistenten, der auf Abwegen per aktiver Lenkkorrektur zurück in die Spur hilft, bis hin zum Frontkollisionswarner mit automatischer Gefahrenbremsung (8 bis 60 km/h).

OPEL

Opel Astra Sports Tourer

Der Kombi ist zu einem Einführungspreis von 18.090 Euro zu haben. Die Preise für den Astra mit dem neuen 1.6 BiTurbo CDTI starten bei 25.890 Euro bzw. 26.990 Euro beim Sports Tourer.

OPEL
1/10

Beim Handling kommt ihm das geringere Gewicht – im Vergleich zur Vorgängergeneration – zugute. Die Lenkung versorgt uns mit Rückmeldungen, die ganze Abstimmung (Abrollkomfort, Komfort grundsätzlich) hat Stil und erfüllt die Anforderungen in diesem Segment vollauf. Auch in haarigen Situationen ist der Sports Tourer gefestigt: Selbst bei schnellen Lastwechseln und Ausweichmanövern bleibt er ganz auf der sicheren Seite. Auch bei den Bremsen gibt es nichts auszusetzen. Man merkt deutlich, wie ausgereift das gesamte Astra-Konzept ist.

Opel Astra Sports Tourer 1,6 CDTI

Preis: ab 22.790 Euro.
Motor: Vierzylinder-Diesel, 1598 ccm, 136 PS von 3500 bis 4000 U/min, max. Drehmoment 320 Nm von 2000–2250 U/min; 6-Gang; Start-Stop-System.
Abmessungen: 4702/1510/1871 mm L/H/B,  Kofferraum: 540 bis 1630 l.
Testverbrauch/Mix: 5,1 bis 5,8 l/100 km.

Und das Lebensgefühl in diesem Kombi? Bei den Sitzen gab’s in der Redaktion keine einhellige Meinung. Viel Lob traf auch auf kritische Töne. Beim Platzangebot gab es dann keinen Zweifel mehr: 540 bis 1630 Liter Fassungsvermögen mit unterschiedlichen Ladeoptionen, dazu einen insgesamt 1,87 Meter langen Laderaum – da liefert der Astra auch auf der Langstrecke mit voller Beladung ein starkes Statement. Auffallend auch: die Verarbeitung, die passt.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.