Alfa Romeo 4C

Die Ringkämpfer

Herzrasen. Ein paar schnelle Runden auf dem Red-Bull-Ring mit dem Alfa Romeo 4C lassen das eigene Herz auf Hochtouren laufen – und können süchtig machen. Ein Selbstversuch.

© Oliver Wolf
 

Sind die zwei jetzt miteinander verschmolzen? Und damit meine ich nicht die Bremsbeläge und die Bremsscheiben oder die Schwung- und Kupplungsscheiben des Getriebes – die bleiben sachlich kühl und auf Distanz. Nein, hier geht es um eine Romanze zwischen dem Heißsporn Alfa Romeo 4C und dem reizvoll geschwungenen Red Bull Ring. Geknistert hat es zwischen den beiden ja schon in der ersten Kurve, aber ab der dritten Runde hat es endgültig klick gemacht. Ab da an saßen die Anbrems- und Einlenkpunkte, die Ideallinie lag wie aufgemalt auf dem Rennasphalt und der Turbolader pfiff fröhlich zum Angriff, was sich wie ein Schwarm wild gewordener Hornissen an hört und ein weit intensiveres Gefühl vermittelt als ein paar Schmetterlinge im Bauch. Wenn hier jemand dahinschmilzt, dann bin das wohl ich.


Ein Tag auf der Strecke in Spielberg mit dem 4C ist einer dieser Momente, in denen einfach alles passt. Fahren in Reinkultur, ohne Tempolimit und ohne Rennlizenz. Dank der Driving Experience, die neben Kursen mit Fahrzeugen aus dem Ring-Fuhrpark sowie Lehrgängen unter professioneller Leitung auch freies Fahren anbietet. Track Days, an denen man in 20-Minuten-Blöcken mit dem eigenen Auto hinaus auf die Strecke darf. Genau das haben wir heute vor. Und der Alfa wirkt dafür wie prädestiniert.

Motorraum: Alfa Romeo 4C

Oliver Wolf
Oliver Wolf
Oliver Wolf
Oliver Wolf
Oliver Wolf
1/5

241 PS treffen 895 Kilogramm

Denn unter der schneidigen Karosserie aus Verbundwerkstoff schlummert Renntechnik vom Feinsten: An das leichte, hochfeste Kohlefaser-Monocoque sind Fahrschemel aus Aluminium angeflanscht, die das sophistische Fahrwerk – ebenso aus Aluminium – aufnehmen. Für ein möglichst ausgeglichenes Gewichtsverhältnis sitzt der – ebenso aus Aluminium gefertigte – Vierzylinder direkt vor der Hinterachse. 1750 Kubikzentimeter klingen nicht nach viel. Doch ein fröhlicher Turbo lader pumpt ihn auf tapfere 241 PS – ein strammer Wert, wenn man gerade einmal 895 Kilogramm auf die Waage bringt. Leicht möglich, dass sich da noch eine zweite Romanze abspielt, denn als die Ampel in der Boxengasse auf Grün umspringt, schlagen mein Herz und jenes des Alfa plötzlich im Gleichtakt.

Technik im Blick

Niedrigster CO2-Wert: 157 g/km
Geringster Verbrauch: 6,8 Liter Diesel
Kofferraumvolumen: 110 Liter
Abmessungen: 3989/1864/1183 mm L/B/H
Motoren: 1 Benziner mit 240 PS



Die Strecke entern wir vor der zweiten Kurve und schießen auf der ehemals Flatschach genannten Gerade bergauf. Zielstrebig dreht der Alfa einen Gang nach dem anderen aus, schraubt sich mühelos hinauf zu Kurve 3, einer echten Haarnadel. Scharf anbremsen! Der 4C bleibt unbeeindruckt, lenkt knackig ein. Es folgt die lange Gerade entlang des Schönberg­hofs, von dem aus es einen fulminanten Blick über das Areal gibt. Wie meine Haltungsnoten bei den Gästen auf der Terrasse wohl ausfallen? Keine Zeit zum Nachdenken, denn der kleine Italiener frisst den Asphalt förmlich. In nur 4,5 Sekunden beschleunigt er auf 100 km/h, und auch danach geht es in ähnlich forscher Manier weiter.

Von da an geht’s bergab. Kurve 4 taucht nach einem leichten Gefälle auf. Die Brembos lassen meine Fahrkünste kalt. Sie vermitteln stets das Gefühl, noch genügend Reserven zu haben. Der Beinahe-180-Grad-Knick mündet direkt in Kurve 5, einer langgezogenen, schnellen, rechts herum. Die kurze Gerade danach gibt kaum Zeit zum Verschnaufen, denn ab jetzt heißt es: vollste Konzentration!

Kurve 6 gilt es richtig anzufahren, denn sie zieht sich gefühlt ewig. Im Zweikampf mit den Fliehkräften bekommt man ein schlechtes Gewissen, wenn die 241 Pferde anklopfen und frei galoppieren wollen, so gelangweilt wirkt der Alfa bei dem Tempo, das Schreibtischtäter wie mich schon voll fordert.

Work-out für Körper und Geist

Kurve Nummer 7 muss sitzen, denn nach dieser schnellen nach links folgt mit Kurve 8 eine noch schnellere nach rechts. Zum Glück hat der 4C eine zielgenaue Zahnstangenlenkung, denn hier geht es um exaktes Kurswechseln, um möglichst viel Tempo mitzunehmen. Kurve 9, jetzt nicht hektisch werden! Die Start-Ziel-Gerade taucht auf, nur noch Biegung 10 nehmen, die Ideallinie nicht aus den Augen verlieren. Das Doppelkupplungsgetriebe war so nett, die Gangwechsel zu übernehmen. Aber ab Runde 3 waren im Hirn wieder genug Kapazitäten frei, um auch noch die Schaltwippen zu bedienen.

In dieser Gangart wirken 20 Minuten auf dem Red-Bull-Ring wie ein Work-out für Körper und Geist. Nur der drahtige Alfa zeigt sich unbeeindruckt, der so fröhlich in die Boxengasse rollt, als wäre diese Jagd das Normalste der Welt. Auslüften im Café des Besucherzentrums. Der 4C steht davor, glänzt in der Abendsonne, knistert leise und zufrieden. Der eigene Puls braucht wesentlich länger, um wieder auf Normalniveau zu laufen. Aber ich fühle mich ausgeglichen wie das Gewichtsverhältnis des schwarzen Kraftpakets. So bleibt Zeit für die Frage, die mich seit Runde drei beschäftigt: Ob aus dieser Romanze etwas ernsthaftes werden könnte? Wie heißt es so schön: Man sieht sich immer zweimal. Mindestens.

 




Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.