ERSTE AUSFAHRTDer Porsche Cayenne hebelt die Schwerkraft aus

Der neue Porsche Cayenne ist er selbst geblieben – und doch ein ganz anderer geworden.

Der Porsche Cayenne ist sechs Zentimeter länger und einen niedriger als bisher © PORSCHE
 

Von einem der liebsten Details der Porsche-Techniker am neuen Cayenne Turbo bekommt man als Fahrer gar nichts mit. Man muss schon hinter dem SUV hinterherfahren, um dem Dachspoiler bei der Arbeit zuzuschauen. Je nach Fahrsituation nimmt er ab 160 km/h eine von fünf Positionen ein – sorgt für Anpressdruck, bessere Aerodynamik oder wirkt als Luftbremse.

Jemandem hinterherfahren, das tut man in einem Cayenne selten. Man muss ohne Umschweife sagen, dass die dritte Generation des großen SUV aus Zuffenhausen einen Grad an Perfektion erreicht hat, der einem bis ins Mark fährt. Von den 84 einzeln ansteuerbaren Leuchtdioden in den Hauptscheinwerfern bis zu eingangs erwähntem Spoiler.

Modellvorstellung: Porsche Cayenne

Erkennen kann man die dritte Generation des Porsche Cayenne an den vergrößerten Lufteinlässen. 63 Millimeter mehr Außenlänge bei unverändertem Radstand (2895 mm) und neun Millimeter weniger Dachhöhe gegenüber dem Vorgänger verstärken den gestreckten Eindruck des 4918 Millimeter langen und ohne Spiegel 1983 Millimeter breiten Cayenne. Die Karosserie besteht aus einem Verbund aus Leichtmetall und Stahl. Insgesamt sank das Leergewicht von 2040 auf 1985 Kilogramm.

PORSCHE

Zwischen den neu gestalteten Rückleuchten mit dreidimensionaler Leuchtengrafik und durchgehendem LED-Leuchtenband spannt sich der markant dreidimensional gestaltete Porsche-Schriftzug.

PORSCHE

Mit dem Generationswechsel sollen Fahrer und Fahrzeug einen besseren Draht zueinander bekommen: Kernstück des neuen Anzeige- und Bedienkonzepts, das im vergangenen Jahr mit dem Panamera eingeführt wurde, ist der 12,3 Zoll große Touchscreen. Auf der Mittelkonsole konzentrieren sich analoge Bedienelemente auf die Hauptfunktionen des Fahrzeugs. Weitere Tasten sind in die smartphoneähnliche Touch-Oberfläche in Glasoptik integriert, geben aber bei der Bedienung zusätzlich akustische und haptische Rückmeldung.

PORSCHE

Wie es sich bei Porsche gehört, blickt der Fahrer auf einen zentral angeordneten, analogen Drehzahlmesser. Dieser wird von zwei sieben Zoll großen Displays flankiert, die alle weiteren relevanten Fahrdaten und individuell über das Multifunktionsrad wählbare Informationen darstellen. Das Kofferraumvolumen liegt bei 770 Litern – ein Zuwachs von 100 Litern.

PORSCHE

Das neue SUV startet mit zwei Varianten: Der Cayenne mit Sechszylinder-Turbomotor und drei Litern Hubraum leistet 340 PS und entwickelt ein Drehmoment von 450 Newtonmetern. Zweites Modell zum Marktstart ist der Cayenne S: Sein 2,9-Liter-V6-Biturbo leistet 440 PS und erreicht ein Drehmoment von 550 Newtonmetern. Verwaltet wird die Kraft von einer neuen Achtgang-Automatik.

PORSCHE

Gleich mehrere aktiven Fahrwerksysteme gehen im Cayenne ans Werk, die vom zentralen Regler 4D-Chassis-Control in Echtzeit analysiert und synchronisiert werden: das aktive Dämpfungssystem, die optionale adaptive Luftfederung oder die ebenso aufpreispflichtige Wankstabilisierung. Erstmals steht für den Cayenne eine elektrische Hinterachslenkung zur Wahl.

PORSCHE

Sollte es den Allradler doch einmal abseits befestigter Straßen verschlagen, haben die Stuttgarter Offroad-Modi programmiert. Standardeinstellung ist das Straßenprogramm, vier weitere aktivieren die Konditionierung auf leichtes Gelände: schlammigen Untergrund, Sand oder felsiges Terrain.

PORSCHE

Für eine höhere Dosis Sport hat Porsche das Sport-Chrono-Paket geschnürt. Sichtbares Zeichen dafür ist der Schalter am Lenkrad, über den man vier verschiedene Modi (Normal, Sport, Sport Plus und Individual) ansteuern kann. Ein Druck auf den zentralen Sport-Response-Knopf aktiviert die auf maximale Performance abgestimmten Kennfelder von Motor und Getriebe.

PORSCHE

In dieselbe Kerbe schlägt eine Weltneuheit, die sich hinter den bis zu 21 Zoll großen Rädern versteckt. Die „Porsche Surface Coated Brake“ besteht aus einer Graugussscheibe mit Wolframcarbid-Beschichtung. Diese Veredelung erhöht die Reibwerte. Verschleiß und Bremsstaub werden reduziert. Die Rolle des Top-Systems im Programm übernimmt weiterhin die Keramikbremse PCCB.

PORSCHE
1/9

Knapp zwei Tonnen Gewicht? – Niemals!, möchte man in Bewegung meinen. Dirigiert wird das Konzert der dafür verantwortlichen technischen Leckerbissen wie Hinterachslenkung, Dreikammer-Luftfederung, elektrischer Wankausgleich von der „4D Chassis Control“. Es ist quasi jener Teil des elektronischen Gehirns des Cayenne, der den Spagat zwischen Sport und Komfort koordiniert. Und offroad, da schlägt sich der Allradler auch noch wacker durchs Gelände.

Porsche Cayenne

Marktstart. Anfang Dezember.
Preise. Ab 91.923 Euro.
Motoren. V6-Turbobenziner, 2995 ccm, 340 PS, 9 l/100 km, 205 g CO2/km; V6-Biturbo-Benziner, 2894 ccm, 440 PS, 9,2 l/100 km, 209 g CO2/km; V8-Biturbo-Benziner, 3996 ccm, 550 PS, 11,7  l/100 km, 267 g CO2/km.
Es folgen Hybrid-Versionen und ein Diesel.
Maße. 4918/1983/1696 mm L/B/H, 2895 mm
Radstand, 770 bis 1710 Liter (Turbo 745–1680 l) Laderaum, ab 1985 kg Leergewicht.

Mit Sport-Chrono-Paket sind es nicht mehr als 3,9 Sekunden, die sich das SUV als Turbo mit doppelt aufgeladenem V8 und 550 PS Zeit lässt. Mangel an Souveränität kann man auch den darunter rangierenden V6 (340/440 PS) nicht attestieren.

Die in Österreich steuertechnisch hochinteressanten Plug-in-Hybrid-Varianten werden nachgereicht, da darf man sich wohl am Angebot des Panamera orientieren. Ja, und ein Diesel kommt auch – wann und welcher, darüber herrscht noch eisiges Schweigen. Karin Riess

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.