SHANGHAI AUTO SHOWSo schön wird der neue Mercedes CLA

Mit dem Concept A Sedan gibt Mercedes auf der Autoshow in Schanghai einen Ausblick auf die nächste Kompaktklasse-Generation.

© DAIMLER
 

Es soll bereits ein ziemlich konkreter Vorgeschmack sein, den Mercedes mit dem Showcar in Schanghai auf die nächste Generation der A-Klasse-Familie ab 2018 gibt. Und dann kann man nur sagen: Wow! Das Showcar Concept A Sedan konkretisiert die Weiterentwicklung der Formensprache der Stuttgarter mit puristischem, flächenbetontem Design mit reduzierten Linien und Fugen.

Mit einer Länge von 4,6 Metern, einer Breite von 1,9 und einer Höhe von 1,5 Metern zeigt die Studie die Proportionen einer coupéhaften Limousine – also dem nächsten CLA, der 2019 an den Start geht. Er verspricht klassisches Drei-Box-Design mit kurzen Überhängen, ein nach hinten gesetztes, flaches Greenhouse, große Seitenfenster sowie die hohe Bordkante. Die muskulös ausgeformten Radläufe nehmen 20-Zöller auf. Die Türgriffe des Showcars sind flächenbündig versenkt.

Showcar: Mercedes Concept A Sedan

Es soll bereits ein ziemlich konkreter Vorgeschmack sein, den Mercedes mit dem Showcar in Schanghai auf die nächste Generation der A-Klasse-Familie ab 2018 gibt.

DAIMLER

Und dann kann man nur sagen: Wow! Das Showcar Concept A Sedan konkretisiert die Weiterentwicklung der Formensprache der Stuttgarter mit puristischem, flächenbetontem Design mit reduzierten Linien und Fugen.

DAIMLER

Mit einer Länge von 4,6 Metern, einer Breite von 1,9 und einer Höhe von 1,5 Metern zeigt die Studie die Proportionen einer coupéhaften Limousine – also dem nächsten CLA, der 2019 an den Start geht.

DAIMLER

Er verspricht klassisches Drei-Box-Design mit kurzen Überhängen, ein nach hinten gesetztes, flaches Greenhouse, große Seitenfenster sowie die hohe Bordkante. Die muskulös ausgeformten Radläufe nehmen 20-Zöller auf. Die Türgriffe des Showcars sind flächenbündig versenkt.

DAIMLER

Die markante Frontpartie trägt den Panamericana-Grill mit vertikalen Chromeinsätzen und Zentralstern. Für einen selbstbewussten Blick sorgen die Scheinwerfer mit der markentypischen Augenbraue und einer prägnanten Gitterstruktur im Innern.

DAIMLER

Sie ist mit einem UV-Lack beschichtet und wird mit ultraviolettem Licht beleuchtet. Dadurch „glimmt“ der Scheinwerfer je nach Lichtmedium in unterschiedlichen Farben – das Tagfahrlicht beispielsweise weiß.

DAIMLER

Auch am Heck kommt diese ungewöhnliche Lichttechnologie zum Einsatz. Der Heckstoßfänger besitzt als Kontrast zur Lackierung ein in schwarz abgesetztes Unterteil in Diffusor-Optik und einen Chromzierstab.

DAIMLER

Die integrierten Auspuffblenden sind in Dark-Chrome ausgeführt. Weitere Merkmale des fahrbereiten Showcars sind dunkle Privacy-Verglasung rundum und ein großes Panoramaglasdach.

DAIMLER
1/8

Die markante Frontpartie trägt den Panamericana-Grill mit vertikalen Chromeinsätzen und Zentralstern. Für einen selbstbewussten Blick sorgen die Scheinwerfer mit der markentypischen Augenbraue und einer prägnanten Gitterstruktur im Innern. Sie ist mit einem UV-Lack beschichtet und wird mit ultraviolettem Licht beleuchtet. Dadurch „glimmt“ der Scheinwerfer je nach Lichtmedium in unterschiedlichen Farben – das Tagfahrlicht beispielsweise weiß.

Auch am Heck kommt diese ungewöhnliche Lichttechnologie zum Einsatz. Der Heckstoßfänger besitzt als Kontrast zur Lackierung ein in schwarz abgesetztes Unterteil in Diffusor-Optik und einen Chromzierstab, die integrierten Auspuffblenden sind in Dark-Chrome ausgeführt. Weitere Merkmale des fahrbereiten Showcars sind dunkle Privacy-Verglasung rundum und ein großes Panoramaglasdach.

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Kristianjarnig
2
0
Lesenswert?

Wieder so eine runde "Badewanne" wie es heutzutage jeder Karren schon ist.

Dazu noch irrsinnig teuer bei der Reparatur sollte mal irgendwas bei der Karro passieren.

Beispiel gefällig? 3er BMW - 2012. Ein Parkschaden im vorderen Bereich(Fahrerflucht, Gottseidank Vollkasko), kann sich nur im unteren einstelligen km Bereich ereignet haben(wie schnell ist man schon beim Ausparken) - der "Unfallgegner" hat im vorderen Bereich der rechten Kotflügel "eingeschlagen", Fazit - Kotflügel zum Tauschen, vordere Stoßstange zum tauschen, rechter Nebelscheinwerfer zum Wegwerfen, rechter (Xenon) Scheinwerfer defekt, was darunter kapputt ist wird erst morgen festgestellt. Schaden bislang gut 3000 Euro.

DAS sind die tollen neuen Autos, wird mit einer Geschindigkeit berührt die früher einer Cromstoßstange mal ein müdes Lächeln abgerungen haben OHNE Schaden. Jetzt kostet das zig tausend Euros weil die Autos danke neuer Vorschiften weich wie Polster(übertrieben ausgedrückt) konstruiert werden. MM. nach nicht mehr Alltagstauglich bzw. benötigt man bis zum Ableben der "Mühle" eine Vollkasko.

Und es wird immer schlimmer sieht man sich die neuen Modelle egal von welchem Hersteller an.

Man braucht wohl bald einen Jeep Wrangler um sowas wie eine vernünftige Stoßstange zu haben....Ich kaufe mir sowas wie das abgebildete bzw. das von mir gefahrene Modell sicher nicht mehr.

Antworten
unterhundert
0
1
Lesenswert?

Das was Sie uns hier berichten,

..hat nichts mit der neuen A-Klasse zu tun, und ist mir eigentlich völlig Wuascht. Im übrigen..hatten die alten Stoßstangen Auos weniger sichtbare Parkschäden, aber mehr tote Lenker als Heute.

Antworten

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.