MODELLVORSTELLUNGStart frei für den McLaren 720S

Der neue McLaren 720S bildet den Start der zweiten Generation der Super Series, die Kernproduktfamilie der Marke. Die Auslieferung beginnt im Mai.

Der neue McLaren 720S
Der neue McLaren 720S © MCLAREN
 

Wenn McLaren eines seiner heißen Eisen ablöst, dann wird vorher traditionell viel spekuliert. Alleine über Namen - der bei der britischen Marke meist gleichzeitig Auskunft über die Leistung gibt. Jetzt wissen wir: Der neue heißt 720S, hat folgerichtig einen stark überarbeiteten 4-Liter-V8 mit Doppelturbo verpasst bekommen. Der liefert, wie der Name schon sagt, 720 PS und ein maximales Drehmoment von 770 Newtonmetern.  

Zudem ist er leichter und schneller als sein Vorgänger 650S. Vom Stillstand auf Tempo 100 vergehen weniger als 3 Sekunden, nur 5 Sekunden später hat das Fahrzeug die 200-km/h-Marke erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 341 km/h.

Modellvorstellung: McLaren 720S

Der neue Supersportler von McLaren heißt 720S, hat folgerichtig einen stark überarbeiteten 4-Liter-V8 mit Doppelturbo verpasst bekommen. Der liefert, wie der Name schon sagt, 720 PS und ein maximales Drehmoment von 770 Newtonmetern.

MCLAREN

Zudem ist er leichter und schneller als sein Vorgänger 650S. Vom Stillstand auf Tempo 100 vergehen weniger als 3 Sekunden, nur 5 Sekunden später hat das Fahrzeug die 200-km/h-Marke erreicht. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 341 km/h.

MCLAREN

Die Bremsleistung ist ähnlich eindrucksvoll: Von 200 kommt der 720S nach nur 4,6 Sekunden zum Stehen und legt dabei lediglich 117 Meter zurück.

MCLAREN

Beim Normverbrauch kommt der knapp 1,2 Meter flache Flügeltürer mit 10,7 Litern davon. Die CO2-Emissionen liegen bei nur 249 g/km.

MCLAREN

Einer der Schwerpunkte des neuen Designs ist das Fehlen der Kühlereinlässe an der Seite des Fahrzeugs. Diese Funktion wird jetzt von der Form der Türen ausgeführt, die die Luftströme durch die Hochtemperaturkühler leiten, die den Mittelmotor kühlen.

MCLAREN

Die neue Generation der "Proactive Chassis Control", kombiniert mit einer neuen Federung und der elektrohydraulischen Servolenkung McLarens, sorgt für die berühmte McLaren-Fahrdynamik.

MCLAREN

Die Innenausstattung verknüpft feines Leder, gefrästes Aluminium und eine neue Benutzeroberfläche, die über ein einklappbares Driver-Display und einen zentralen Infotainment-Screen verfügt.

MCLAREN

Den Briten besonders wichtig sind Übersichtlichkeit, Platzangebot und Komfort. Einen ungemütlichen Supersportwagen kann schließlich jeder bauen.

MCLAREN
1/8

Die Bremsleistung ist ähnlich eindrucksvoll: Von 200 kommt der 720S nach nur 4,6 Sekunden zum Stehen und legt dabei lediglich 117 Meter zurück. Beim Normverbrauch kommt der knapp 1,2 Meter flache Flügeltürer mit 10,7 Litern davon. Die CO2-Emissionen liegen bei nur 249 g/km.

Einer der Schwerpunkte des neuen Designs ist das Fehlen der Kühlereinlässe an der Seite des Fahrzeugs. Diese Funktion wird jetzt von der Form der Türen ausgeführt, die die Luftströme durch die Hochtemperaturkühler leiten, die den Mittelmotor kühlen. Die neue Generation der "Proactive Chassis Control", kombiniert mit einer neuen Federung und der elektrohydraulischen Servolenkung McLarens, sorgt für die berühmte McLaren-Fahrdynamik.

MODELLVORSTELLUNG: MCLAREN 570 GT

McLaren Automotive zeigt den neuesten Zuwachs der kürzlich eingeführten Sports Series – den 570 GT.

MCLAREN

Der Mittelmotor-Sportwagen mit zwei Sitzen ist aktuell der kultivierteste und am besten auf die Straße abgestimmte McLaren, ausgelegt auf Alltagstauglichkeit und Langstreckenkomfort.

MCLAREN

Und das macht Sinn, denn: Studien belegen, dass McLaren-Fahrer ihre Supersportwagen – im Gegensatz zu den Produkten anderer Marken, die primär der Zierde dienen – tatsächlich im Alltag einsetzen.

MCLAREN

Und deshalb ist man bei den Briten auch wahnsinnig stolz auf die Komfortqualitäten ihrer Sportwagen – was Performance und Handling angeht, müssen sie ohnehin nichts mehr beweisen.

MCLAREN

Ein serienmäßiges Panorama-Glasdach sorgt für einen hellen, offenen Innenraum und zieht sich bis hin zu der großen Heckscheibe.

MCLAREN

Der Ein- und Ausstieg wurde durch einen tieferen und schmaleren Türschweller vereinfacht, während die V-förmigen Türen in einem steileren Bogen öffnen.

MCLAREN

Der vordere Kofferraum bietet 150 Liter Stauraum, während weitere 220 Liter Stauraum hinter den Sitzen auf dem ledergefütterten Touring-Deck zur Verfügung stehen.

MCLAREN

Dieser zusätzliche Platz ist über die seitlich öffnende Glasklappe zugänglich und sorgt für einen Gesamtstauraum von 370 Litern.

MCLAREN

Der 570 GT ist mit dem von McLaren entwickelten 3,8-Liter Doppelturbo-V8 ausgestattet, Leistung und Drehmoment liegen bei 570 PS und 600 Newtonmetern, die Kraft wird durch ein 7-Gang Doppelkupplungsgetriebe übertragen.

MCLAREN

Alltagstauglich meinetwegen, aber der 570 GT ist auch immer noch sauschnell: 0 auf 100 km/h in 3,4 Sekunden, 0 auf 200 km/h in 9,8 Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 328 km/h. Die ersten Auslieferungen sollen Ende 2016 beginnen.

MCLAREN
1/10

Die Innenausstattung verknüpft feines Leder, gefrästes Aluminium und eine neue Benutzeroberfläche, die über ein einklappbares Driver-Display und einen zentralen Infotainment-Screen verfügt. Den Briten besonders wichtig sind Übersichtlichkeit, Platzangebot und Komfort. Einen ungemütlichen Supersportwagen kann schließlich jeder bauen.

Kommentieren

Bei der Erstellung von Kommentaren haben Nutzer rechtliche Bestimmungen (z. B. Privat-, Strafrecht), die Netiquette und Forenregeln einzuhalten. Was wir in diesem Forum nicht dulden: Beschimpfungen, Verspottungen, Belästigungen, Ehrbeleidigungen, Verhetzung, Diskriminierung in jedweder Form, Rassismus, Aufrufe zu Gewalt oder gar Selbstjustiz. Beiträge, die diesen Bestimmungen zuwiderlaufen, werden bei Kenntnis gelöscht, Nutzer im Wiederholungsfall gesperrt. Zudem behalten wir uns die stundenweise oder völlige Schließung von Foren vor. Wir weisen Sie darauf hin, dass wir auch keine Links zu anderen Websites akzeptieren.
Als Nutzer stimmen Sie der Speicherung der von Ihnen angegebenen Daten (Stamm-, Verkehrsdaten, etc.) ausdrücklich zu. Die angegebenen Daten werden an staatliche Stellen (z. B. Polizei, Gericht) bei Untersuchung von vom Nutzer verbreiteten Materialien, oder sonst vorgenommenen ungesetzlichen Aktivitäten, weitergegeben. Weiters werden angegebene Daten (Name und Adresse) an sonstige Dritte bei Verletzung von Rechten oder sofern deren Rechtsverletzung nachvollziehbar behauptet wird (zB gem. § 18 Abs. 4 ECG), weitergegeben. Mit der Erstellung von Kommentaren stimmen Sie dem ausdrücklich zu und verzichten auf die Geltendmachung von jeglichen Ansprüchen. Siehe dazu auch unsere Forenregeln/Betriebsbedingungen in den AGB.