Kult-Kisten Jaguar XJ6 von Iron Maiden

Jaguars Klassikabteilung hat für Iron-Maiden-Drummer Nicko McBrain einen XJ6 mit allen Schickanen gebaut.

Im Auftrag von Iron-Maiden-Schlagzeuger Nicko McBrain, seines Zeichens langjähriger Markenfan, hat Jaguars Klassikabteilung jetzt dessen XJ6 Serie 3 Baujahr 1984 mit modernen und klassischen Zutaten modifiziert, damit er seinen Beinamen „Greatest Hits“ auch wirklich verdient.

JAGUAR

Das Projekt verschlang über 3500 Arbeitsstunden, in denen über 4000 Teilen aufpoliert, ausgetauscht oder sogar ganz neu entworfen wurden. Da wären zum Beispiel spezielle Stoßfänger, die nahtlos in die stärker ausgestellten Kotflügel übergehen und mit speziellem Chromornat geschmückt sind.

JAGUAR

Maßgefertigte Seitenschweller und modifizierte Hintertüren sowie ein verstärktes Fahrwerk mit verstellbaren hinteren Stoßdämpfern. Die Türgriffe und die Rückspiegel stammen von der Serie 2, die Scheinwerfer wurden auf LED-Technik mit „Halo“-Tagfahrlichtsignatur umgebaut.

JAGUAR

Moderne Türdichtungen reduzieren Windgeräusche und sorgen für zusätzliche Schalldämmung. Damit auch die Akustik des 4,2-Liter-Reihensechszylinders stimmt, atmet der Motor über eine attraktiv gestylte Vierrohr-Auspuffanlage aus.

JAGUAR

Im Interieur des „Greatest Hits“-Modells trifft klassischer Jaguar Stil auf moderne Komfort- und Infotainment-Funktionen. Die von Hand bezogenen, roten Ledersitze tragen schwarze Keder. In dieser Farbe sind auch die Teppiche und der Dachhimmel gehalten.

JAGUAR

Für das Armaturenbrett (in dem ein Startknopf das Zündschloss ersetzt) hat Jaguar Classic nicht zufällig dunkelgrau gefärbtes Sycamore-Holz gewählt – es ist das bevorzugte Material für Nickos Wirbeltrommeln.

JAGUAR

Eine weitere Referenz an die Welt des Heavy Metal sind maschinell bearbeitete Aluminium-Drehregler – sie erinnern an Kontrollregler für Gitarren-Verstärker, die Nickos Freund Jim Marshall entworfen hat. Die in Chrom und Schwarz ausgeführten Pedale wiederum beziehen ihre Inspiration von Schlagzeugen.

JAGUAR

Das Dreispeichen-Sportlenkrad – auch das eine Sonderanfertigung – ziert Nickos persönliches Maskottchen: den „Eddie Growler“, erstmals aufgetaucht am speziell für ihn ausgestatteten Jaguar XKR-S von 2013.

JAGUAR

Das überarbeitete Armaturenbrett mit abgedimmter Beleuchtung dominiert ein moderner Touchscreen von Alpine.

JAGUAR

Über dieses Display lässt sich neben Navigation und Konnektivität unter anderem das 1100 Watt starke Sound System steuern. Es versorgt Lausprecher aus Nickos bevorzugter Audioanlage – installiert im XF Modelljahr 2012.

JAGUAR
1/10
Kommentieren