GEBRAUCHTWAGEN-CHECKWie gut ist der Renault Twingo II?

Aus zweiter Hand und trotzdem erste Wahl? Unsere ÖAMTC-Experten wissen es.

2007 bis 2014: die zweite Generation des Renault Twingo © RENAULT
 

Um fast 17 Zentimeter überragte die zweite Generation die erste Auflage des französischen Kultkleinwagens. Und auch, was die Optik und die Technik (Spenden von Clio und Modus) anlangt, war der Renault Twingo ab 2007 mit einem Schlag erwachsen geworden. Im Innenraum zumindest wurde das typische Mitteldisplay mit Digitaltacho beibehalten.

Foto © RENAULT

Unter der Haube arbeiteten Benziner mit einer Leistung von 58 bis 133 PS (Topmodelle waren der Twingo GT und RS), auch ein Diesel mit 64 bis 86 PS war für den kleinen Franzosen erstmals im Programm. 2012 bekam der Twing o mit einer Modellpflege endlich wieder ein lächelndes Gesicht, bevor er 2014 von der dritten Generation abgelöst wurde.

Aktuelle Angebote zu diesem Modell auf willhaben.at

Stärken & Schwächen

+ Der Twingo bietet trotz knapper Außenmaße gute Platzverhältnisse.
+ Der variable Kofferraum fasst beachtliche 165 bis 959 Liter.
+ Die Preise auf dem Gebrauchtwagenmarkt und der Unterhalt sind günstig.

- Der kleine Franzose war stets nur als Dreitürer zu haben.
- Ein Fall für die Werkstatt: Spiel in der Lenkung, verschleißfreudige Bremsen.
- Ölverlust an Motor und Getriebe; ausgeschlagene Fahrwerksgelenke.

 

Kommentieren