GEBRAUCHTWAGEN-CHECKWie gut ist der Audi Q5 8R?

Aus zweiter Hand und trotzdem erste Wahl? Unsere ÖAMTC-Experten wissen es.

2008 bis 2016: die erste Generation des Audi Q5 © AUDI
 

Wie seine Plattformbrüder A4 und A5 baute der Audi Q5, der 2008 seinen Einstand gab, auf dem modularen Längsbaukasten des Volkswagenkonzerns. Das SUV reihte sich mit einer Länge von 4,6 Metern unter dem Flaggschiff Q7 ein und war stets mit mechanischem Allradantrieb ausgestattet, als Neuerung hielt das Sieben-Gang-Direktschaltgetriebe „S Tronic“ Einzug.

Foto © AUDI

Im Diesel-Portfolio waren Vierzylinder-Turbos (143-190 PS) sowie ein 3-Liter-V6 (240-340 PS). Bei den Benzinern gab es Vierzylinder-Turbos (180-230 PS, auch als Hybrid) und Sechszylinder (270-354 PS). Die Topmodelle liefen unter der Namen SQ5. 2012 bekam der Q5 ein Facelift, 2016 wurde er vom gleichnamigen Nachfolger abgelöst.

Aktuelle Angebote zu diesem Modell auf willhaben.at

Stärken & Schwächen

+ Der Q5 bietet gute Platzverhältnisse und hohe Zuverlässigkeit.
+ Das Ingolstädter SUV punktet mit sehr guter Verarbeitung.
+ In der Palette finden sich sparsame und kräftige Dieselmotoren.

- Der Audi ist auf dem Gebrauchtwagenmarkt vergleichsweise sehr teuer.
- Defektes Glasschiebedach; poröse Bremsschläuche; Windgeräusche.
- Der Rückruf für das Diesel-Softwareupdate ist bei diesem Modell bereits erfolgt.

 

Zwischen 22 Uhr und 8 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.