Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 15:10 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Armin Bond, Held in filmreifer Mission Der Bau eines Piratenschiffs Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Weihnachten Nächster Artikel Armin Bond, Held in filmreifer Mission Der Bau eines Piratenschiffs
    Zuletzt aktualisiert: 01.12.2012 um 15:36 UhrKommentare

    Süßer die Kassen nie klingeln: Handel zufrieden

    Am zweiten Einkaufssamstag im Weihnachtsgeschäft zeigt sich der steirische Handel zufrieden. Noch mehr Kaufwillige als am Samstag zuvor drängten sich durch die Geschäfte. Renner in diesem Jahr seien Wohndeko und Mobiltechnik.

    1 / 23 

    Das Geschäft ist am zweiten Einkaufsamstag vor Weihnachten in der Steiermark für die Händler recht zufriedenstellend verlaufen. Der Andrang war deutlich stärker als vergangene Woche, und auch gekauft wurde deutlich mehr. Neben den Geschenkklassikern wie Elektroartikel und Kleidung sind heuer vor allem Wohnaccessoires und Mobiltechnik die Renner.

    "Wir haben positive Rückmeldungen aus den Kerngebieten, dort läuft es besser als letzte Woche", erklärte Helmut Zaponig, Spartenobmann der Wirtschaftskammer. Lediglich in Graz sei das Geschäft am Vormittag durch die Großveranstaltung rund um Sebastian Vettel zunächst etwas schleppend angelaufen. "Die Frequenz ist deutlich höher als letzten Samstag, dieser Tag oder der 22. sind sicher die stärksten Verkaufstage", meinte Oliver Heun-Lechner, Hausleiter des Innenstadtkaufhauses Kastner & Öhler. Dort boome vor allem der Bereich "Home und Living", außerdem Spielzeug. Für Wintersportartikel fehle noch der Schnee, so Heun-Lechner.

    Neben Smartphones gibt es auch eine große Nachfrage im Buchhandel, so Edith Münzer, Geschäftsführerin vom Murpark: "Der Schmuckhandel freut sich auch über sehr gute Umsätze, Charms für Sammelarmbänder sowie Trenduhren sind Verkaufsschlager", erläuterte Münzer.

    Im Shopping Center Seiersberg in Unterpremstätten bei Graz herrschte großer Andrang, der Parkplatz war schon bei Geschäftsöffnung ziemlich ausgelastet. "Wir haben rund 30.000 bis 40.000 Besucher, etwas mehr als vorigen Samstag", schätzte Centerleiter Markus Pöham. Auch hier gibt es gute Umsätze bei den Bereichen Textil und Schuhe, Mobiltechnik und ebenfalls Wohnzubehör. Eine positive Rückmeldung gab es auch aus Leoben, wo um 9.00 Uhr laut Christian Trampus, Leoben City Shopping-Leiter, bereits alle Parkplätze besetzt waren. Verkaufshits seien hier neben Elektroartikel vor allem Spielwaren und Kleidung gewesen.


    Mehr Weihnachten

    Mehr aus dem Web

      Fotoserien

      Weinsegnung in St. Anna am Aigen 

      Weinsegnung in St. Anna am Aigen

       

      KLEINE.tv

      Ausprobiert: Der zweite Sternträger

      Seit 60 Jahren ziehen die Sternsinger durch das Land. Videojournalist ha...Bewertet mit 4 Sternen

       


      Unser Tipp: Geschenkabo

      Unser Tipp: Geschenkabo

      Schenken Sie einem lieben Menschen ein Kleine-Zeitung-Abonnement!

      Weihnachtsbeleuchtung

      Schicken Sie uns die besten Fotos von Ihrem weihnachtlich geschmückten Haus!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!