Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 05:56 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Armin Bond, Held in filmreifer Mission Der Bau eines Piratenschiffs Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Weihnachten Nächster Artikel Armin Bond, Held in filmreifer Mission Der Bau eines Piratenschiffs
    Zuletzt aktualisiert: 30.12.2011 um 19:55 UhrKommentare

    Garantie auf kaputtes Geschenk

    Für Reparatur oder Umtausch braucht es die Rechnung. Das Recht auf Garantie beträgt für bewegliche Sachen zwei und für unbewegliche Sachen drei Jahre.

    Foto © Fotolia

    Weihnachten ist vorbei und alle Geschenke sind ausgepackt. Oft wird die Freude über ein Präsent jedoch getrübt: Nämlich dann, wenn man bemerkt, dass es beschädigt oder gar kaputt ist. "Dann haben Konsumenten allerdings Gewährleistungsansprüche", sagt Herwig Höfferer, Konsumentenschützer bei der Arbeiterkammer Kärnten. "Diese betrifft allerdings nur Mängel und Fehler, die bereits beim Kauf vorhanden waren."

    Die Ware muss vom Händler kostenlos repariert, ausgetauscht oder zurückgenommen werden. Um mit Sicherheit zu wissen, wann und wo ein Produkt gekauft wurde, ist es notwendig, die Rechnung aufzubewahren. Das Recht auf Garantie beträgt für bewegliche Sachen zwei und für unbewegliche Sachen drei Jahre.


    Mehr Weihnachten

    Mehr aus dem Web

      Fotoserien

      Weinsegnung in St. Anna am Aigen 

      Weinsegnung in St. Anna am Aigen

       

      KLEINE.tv

      Ausprobiert: Der zweite Sternträger

      Seit 60 Jahren ziehen die Sternsinger durch das Land. Videojournalist ha...Bewertet mit 4 Sternen

       


      Unser Tipp: Geschenkabo

      Unser Tipp: Geschenkabo

      Schenken Sie einem lieben Menschen ein Kleine-Zeitung-Abonnement!

      Weihnachtsbeleuchtung

      Schicken Sie uns die besten Fotos von Ihrem weihnachtlich geschmückten Haus!



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!