Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. September 2014 04:23 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Meister der alltäglichen Romantik Stefan Löfven, schwedischer Sozialdemokrat, im Porträt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Tribüne Nächster Artikel Meister der alltäglichen Romantik Stefan Löfven, schwedischer Sozialdemokrat, im Porträt
    Zuletzt aktualisiert: 08.05.2012 um 20:30 UhrKommentare

    Paul Simon, Musiker, im Porträt

    Paul Simon wurde mit dem "Polar"-Musikpreis ausgezeichnet.

    Foto © AP

    Wenn es so etwas wie einen Nobelpreis in der Musikbranche gibt, ist das der schwedische "Polar"-Preis, der seit 1992 verliehen wird und 2012 an den US-Sänger und Komponisten Paul Simon geht. Überreicht wird die hohe Auszeichnung in Stockholm durch König Carl XVI. Gustav.

    Begründet wurde die Wahl damit, dass niemand mehr als der 70 Jahre alte Simon des Prädikat "Weltklasse-Songwriter" verdient habe. Einerseits eine gute Begründung, andererseits werden Kollegen wie etwa Paul McCartney oder die Herren Jagger/Richards ob dieser Feststellung leicht zusammenzucken.

    Paul Simon ist das lebende Beispiel dafür, dass es nach einer Weltklasse-Karriere noch eine Steigerungsstufe gibt. Zunächst unter dem Namen "Tom&Jerry", später schlicht als "Simon&Garfunkel", schrieb Simon mit Partner Art Garfunkel in den 60er-Jahren Musikgeschichte und unsterbliche Songs wie "The Sound Of Silence", "Mrs. Robinson" oder "Bridge Over Troubled Water". In einer hochpolitischen Zeit (Studentenunruhen, Vietnamkrieg) lautete das Diktum des Duos "Poesie statt Politik".

    Nach der Trennung von "Simon&Garfunkel" 1972 entwickelte sich Paul Simon zu einem charismatischen und erfolgreichen Solokünstler ("Kodachrome", "Fifty Ways To Leave Your Lovfer") und ließ spätestens 1986 seine unpolitische Einstellung von einst radikal fallen: Für die Aufnahmen zum richtungsweisenden Album "Graceland" reiste Simon nach Südafrika, das wegen seines menschenverachtenden Apartheid-Regimes international mit einem Boykott belegt war, und arbeitete dort mit zahlreichen heimischen Musikern zusammen. Was später als "Weltmusik" bezeichnet wurde, hat Paul Simon (mit-)erfunden. Nach einem ähnlichen Produktionsprinzip verlief auch das Nachfolgealbum "The Rhythm Of The Saints", für das sich Simon seine Inspiration aus Brasilien holte.

    Weit gereist ist der kleine Mann mit dem großen Talent für prachtvolle Songs auch in privaten Angelegenheiten. Nach zwei Ehen ist er seit 1992 mit der Sängerin Edie Brickell verheiratet und hat mit ihr drei Kinder.

    BERND MELICHAR


    E-Paper, Archiv & Prospekte

    Steiermark > Graz

    Wolkig
    Graz
    min: 8° | max: 19°
    7-Tagesprognose

    Aktuelle Leser-Fotos

    Kleine Zeitung-Auktion

    Nur heute gibt es exklusiv für Sie 20 Urlaubsreisen zum absoluten Sensationspreis: 8x Inselwandern auf Korsika und 12x Inselwandern auf Cres & Losin. Bieten Sie mit!

    KK


    100 Jahre Erster Weltkrieg

    Eine Reise an Orte, die bis heute vom Krieg gezeichnet sind. Elf illustrierte Reportagen auf 285 Seiten. Das neue Buch der Kleinen Zeitung ist ab sofort im Online-Shop erhältlich.

     

    KLEINE.tv

    Unmut gegen Asylerstaufnahmezentrum

    Bei einer Bürgerversammlung in Spital am Semmering haben die Bewohner ih...Bewertet mit 5 Sternen

    Fotoserien

    Terrorübung in Thal bei Graz 

    Terrorübung in Thal bei Graz

     

    Fit im Netz

    Lernen Sie alles über das Internet

    Wir begleiten Sie im Internet: Mit einer Zeitung, mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen online, mit einer Frage-Antwort-Plattform und mit Kursen.

     

    Kuriose Clips aus aller Welt

    Ein eigenes Hallenbad für Hunde

    Verwöhnprogramm für Vierbeiner: Bislang ist das Hundehallenbad deutschla...Bewertet mit 5 Sternen

    Vorteilsclub

    Sparen und genießen mit dem Mahlzeitpass

    Sparen und genießen mit dem Mahlzeitpass!

    Online-Anzeigen-Tool

    Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter

    Events & Tickets

    Apps für alle

    Montage

    Nach iPhone- und iPad-App steht jetzt die Android-App der Kleinen Zeitung bereit: Für fabelhaft komfortablen Lesespaß, jederzeit und überall.

    Apps, Apps, Apps

     

    Aboangebote

    Testabo

    Aboangebot

    Jetzt 6 Wochen die Kleine Zeitung gratis und unverbindlich testen und genießen.

    Das Kleine Zeitung Digital Testabo

    Das Kleine Zeitung Digital Testabo

    Mit dem digitalen Abo der Kleinen Zeitung lesen Sie bequem das E-Paper und nutzen unsere multimedialen Angebote

    Die Kleine Kinderzeitung

    Die Kleine Kinderzeitung

    Online-Shopping

    Foto: Kzenon - Fotolia.com

    Der Online-Handel wächst rasant. Was alles dahinter steckt, lesen Sie hier.

    Steirer helfen Steirern

    Mit "Steirer helfen Steirern" unterstützen wir gemeinsam mit unseren Leserinnen und Lesern Landsleute in Not.
    Das Spendenkonto:
    Steiermärkische Bank und Sparkassen AG, Konto: 170001, BLZ: 20815

    Lotto

    8 13 17 24 25 29 ZZ: 23

    Ziehung vom 21.09.2014, alle Angaben ohne Gewähr.

    "Best of" unserer Leser

    Leser-Reporter Samuel Engel

    Die besten Schnappschüsse unserer Leser-Reporter!

     

    Immer top-informiert

    Nachrichten und Veranstaltungstipps für Ihr Bundesland, das Tageshoroskop oder News aus den Bereichen Auto, Multimedia, Leute & Style oder Immo & Wohnen ...

    Guides

    Immer informiert

    RSS-Feeds

    Immer aktuell: Die wichtigsten News direkt abonnieren.

    Mobil informiert

    Immer dabei: Die Kleine Zeitung gibt es auch auf dem Handy.

     

    Facebook & Co

    Foto: KLZ/rare (Fotolia.com)

    Immer vernetzt: Die Kleine Zeitung gibt es auch auf Facebook und Twitter - werden Sie Fan!

     


    Seitenübersicht

    Zum Seitenanfang
    Bitte Javascript aktivieren!