Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. August 2014 19:23 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Tom Cruise, Schauspieler, im Porträt Andreas Heraf, Fußballtrainer, im Porträt Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Porträts Nächster Artikel Tom Cruise, Schauspieler, im Porträt Andreas Heraf, Fußballtrainer, im Porträt
    Zuletzt aktualisiert: 08.03.2012 um 14:11 UhrKommentare

    Consuelo Castiglioni, Modedesignerin, im Porträt

    Marni-Chefin Consuelo Castiglioni macht auch Mode für H&M.

    Die Marni-Kollektion

    Foto © APDie Marni-Kollektion

    Die Kollektion für H&M kommt ab März 2012 unter das Volk und braucht wohl auch ein wenig Glamour, um kein Ladenhüter zu werden, denn im Gegensatz zu Versace oder Lagerfeld, die bereits für H&M entwarfen, ist Marni leise. Und die Chefin des Mailänder Labels, das es mittlerweile auf vier Kontinenten gibt, hielt sich bisher im Hintergrund und tauchte selbst nach Modeschauen gerade einmal für einen Schnappschuss auf.

    Auch der Werdegang der Italienerin mit chilenischen Wurzeln ließ keinen Raum für Mythenbildung: Castiglionis Karriere begann im Kürschnerbetrieb ihres Mannes in Mailand, wo sie den Pelzmänteln die Schwere nahm: Sie ließ sie ungefüttert, rasierte die Pelze und färbte sie ein. Das war Avantgarde. Das wurde Kult.

    1994 stellte sich Castiglioni auf eigene Beine und gründete Marni in Mailand. Bis heute entwirft sie die Kollektionen, ihr Mann Gianni kümmert sich um die Finanzen, die gemeinsame Tochter Carolina um den Internet-Vertrieb.

    "Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit", heißt es in der Modebranche. Castiglioni hielt sich selten daran, entwarf stets Mode abseits der Moden und setzte damit dennoch Trends.

    MANUELA SWOBODA





    Seitenübersicht

    Zum Seitenanfang
    Bitte Javascript aktivieren!