Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. Oktober 2014 06:13 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Das waren die steirischen Osterfeiertage Drei Märkte für den Osterhasen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Ostern Nächster Artikel Das waren die steirischen Osterfeiertage Drei Märkte für den Osterhasen
    Zuletzt aktualisiert: 06.03.2008 um 08:25 Uhr

    Neuseelands Osterhasen haben's schwer

    Kaninchen in Neuseeland gelten als unliebsame Plagegeister und werden deshalb - extra zum Osterfest - gejagt.

    Lauf, Hase, lauf!

    Foto © APLauf, Hase, lauf!

    Um Neuseeland sollte der Osterhase tunlichst einen großen Bogen machen. Die zur Gattung der Hasen gehörenden Kaninchen gelten dort als Plage, weil sie den Bauern das Gras für Schafe und Rinderherden wegfressen. Extra zum Osterfest organisiert die Gemeinde Alexandra auf der Südinsel seit 15 Jahren eigens eine Jagd auf die Langohren. "Das ist ein Spaß für die Jäger und ein wertvoller Dienst für unsere Bauern", sagte Organisator Dave Ramsay der dpa.

    Fakten

    Kaninchen waren von den britischen Siedlern nach Neuseeland gebracht worden, die sich mit der Jagd die Zeit vertreiben und dabei Heimatgefühle entwickeln wollten. "

    24 Stunden Abschuss. Von Karfreitag an dürfen fast 400 Schützen 24 Stunden lang auf jedes Kaninchen schießen, das ihnen vor die Flinte hoppelt. Sie sind in Teams von jeweils zwölf Mann in einem Umkreis von 100 Kilometern unterwegs. Bei der Osterjagd im vergangenen Jahr waren 21.000 Tiere getötet worden. Ramsay erwartet eine ähnliche Ausbeute in diesem Jahr. "Die Kaninchen sehen zwar niedlich aus, aber uns sind sie tot lieber", sagte ein Bauer.


    Mehr Ostern

    Mehr aus dem Web

      Facebook-Gewinnspiel

      KK

      Der Osterhase wurde samt Geschenken entführt und das gesamte Osterfest droht ins Wasser zu fallen! Nun ist die Facebook-Community der Kleine Zeitung gefragt: Nur gemeinsam kann der Aufenthaltsort des Verschleppten ausfindig gemacht werden!

       

      Was uns prägt

      ORF / Die großen Schlachten (2/4)

      In der Karwoche widmete sich die Kleine Zeitung den Licht- und Schattenseiten des Menschen, Eigenschaften, die ihn groß machen oder seiner Größe Grenzen setzen.

       

      Fotoserien

      Ostermontag-Frühschoppen mit dem Schneiderwirt-Trio 

      Ostermontag-Frühschoppen mit dem Schneiderwirt-Trio

       


      KLEINE.tv

      600 Ostereier im Tiefflug

      Zum 28. Mal fand im deutschen Westerwald der traditionelle Ostereier-Wei...Noch nicht bewertet

       

      Die Fastenzeit

      APA/Roland Weihrauch

      Der Beginn. Die 40-tägige Fastenzeit beginnt mit dem Aschermittwoch.

      Das Ende. Die Zeit der Enthaltsamkeit endet mit der Auferstehungsfeier am Karsamstag.

      Symbole. Riten, Bräuche und Symbole der Fastenzeit sind das Aschenkreuz, die Fastensuppe, die "stummen" Glocken, die Fleischsegnung und schließlich die Auferstehungsfeier.

       

      Alte Osterbräuche

      Von Hennen und Lämmern zu Hexen und Teufeln | Foto: APA

      Die verrücktesten Osterbräuche

      Foto: APA

      Osterei und Osterhase: Alte Osterbräuche

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!