Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. September 2014 16:08 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Zuletzt aktualisiert: 28.09.2011 um 19:59 UhrKommentare

    Amazon bringt eigenen Tablet-Computer auf den Markt

    Amazon fordert Apple mit seinem neuen Tablet-Computer heraus und könnte künftig zum stärksten Konkurrenten für das iPad werden. "Kindle Fire" soll umgerechnet nur knapp 150 Euro kosten

    Foto © AP

    Der weltgrößte Einzelhändler Amazon startet einen eigenen Tablet-Computer und fordert damit Marktführer Apple mit seinem iPad heraus. Das Gerät mit dem Namen Kindle Fire soll nur knapp 200 Dollar (147 Euro) kosten, wie Amazon am Mittwoch in New York ankündigte. Damit ist das Amazon-Tablet weniger als halb so teuer als das günstigste iPad bei rund 500 Dollar.

    Das Fire ist allerdings mit einer Bildschirmdiagonalen von 7 Zoll (17,8 cm) auch kleiner. Eine Mobilfunk-Verbindung ist nicht vorgesehen, sondern nur WLAN. Dem Amazon-Tablet wird zugetraut, zum stärksten Konkurrenten für das iPad zu werden, weil der Online-Händler ebenso wie Apple mit seinem iTunes Store eine breite Palette an Inhalten wie Bücher, Filme, Musik und Apps im Angebot hat.

    Außerdem stellte Amazon-Chef Jeff Bezos ein neues Kindle-Lesegerät für elektronische Bücher mit einem Schwarz-Weiß-Bildschirm vor, das man ebenfalls mit dem Finger steuern kann. Das Kindle Touch soll 99 Dollar kosten, mit Mobilfunk-Verbindung 149 Dollar. Einen gewöhnlichen Kindle-Reader gibt es jetzt für nur noch 79 Dollar.


    Mehr Tablet

    Mehr aus dem Web

      iPad-Special

      AP

      Alles Tablet, oder wie? Das große Special rund um Apples iPad - und was die Konkurrenz jetzt tut.

      Hintergrund

       

      Multimedia-Blog

      Reuters

      Aktuelles Geschehen, Trends und Hintergründe: Journalisten kommentieren die Entwicklungen der IT-Branche.

       


      Für alle eine "App"

      AP

      Von Jamie Olivers Video-Kochbuch übers Musik-Erraten bis hin zu Taschenlampen: Die besten Apps für das iPhone.

       

      RSS-Feed

      Nichts mehr verpassen: Alle wichtigen News direkt abonieren.

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!