Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. Oktober 2014 14:15 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Apples iCloud offenbar bedroht Umstieg auf günstigeren Handytarif kommt teuer Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Multimedia Nächster Artikel Apples iCloud offenbar bedroht Umstieg auf günstigeren Handytarif kommt teuer
    Zuletzt aktualisiert: 25.12.2007 um 09:02 Uhr

    Gucci & Co setzen auf Online-Handel

    Luxusgüterhersteller aus dem Mode- und Accessoirebereich werden in Zukunft verstärkt auf den Internethandel setzen und ihre Online-Shops dementsprechend ausbauen.

    Vorreiter Gucci:

    Foto © ScreenshotVorreiter Gucci:

    Mode und Accessoires aus dem Luxussegment sollen nun auch verstärkt online verkauft werden. So hatte Robert Polet, Vorstandsvorsitzender der Gucci-Group bereits vergangene Woche in einem Interview mit der Financial Times Deutschland (FTD) ankündigt, den Internethandel auszubauen. Der Luxusgüterkonzern LVMH ist mit seinen Marken wie Louis Vuitton ebenfalls im virtuellen Handel vertreten. Nun folgt auch der Modekonzern Hugo Boss mit einem eigenen Internetvertrieb, berichtet das Handelsblatt. Gemessen am Umsatz des gesamten Einzelhandels, spielt der Online-Vertrieb in Deutschland bislang jedoch eine geringe Rolle, wie aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen.

    Fakten

    Nach den Marken Gucci und Yves Saint Laurent sollen auch Sergio Rossi und andere Marken der Gruppe online zu erwerben sein.

    Boss folgt ins Netz. Gucci-Group-Vorstandschef Polet zeigt sich im FTD-Interview überzeugt, dass die Onlinegeschäfte künftig die größten Geschäfte des Unternehmens sein werden. Dieses Potenzial scheint man nun auch bei Hugo Boss nutzen zu wollen. Bereits 2008 soll ein Online-Shop eröffnet werden, bestätigte ein Sprecher des Unternehmens dem Handelsblatt. Sowohl Accessoires als auch Taschen sollen online verkauft werden, weitere Details wurden noch nicht bekannt gegeben. Die ebenfalls im Internet vertretene Marke Louis Vuitton gab bereits Anfang 2007 Pläne über den Ausbau des Online-Vertriebes bekannt.

    Keine Konkurrenz. Bislang fürchteten Luxusmarken nicht nur die Verwechselung mit Fälschungen, sondern auch die Konkurrenz zu eigenen Filialen, die durch den Online-Vertrieb entstehen könnte. Shopping-Portale wie Yoox.com, das zahlreiche Markenprodukte etwa von Armani oder Calvin Klein anbietet, zeigten jedoch den Erfolg des Online-Verkaufs im Markensegment auf. Laut Daten des Bundesverbandes des deutschen Versandhandels werden 2007 mit Bekleidung und Schuhen rund 3,9 Milliarden Euro im deutschen Onlinehandel umgesetzt. Dies entspricht einem Plus von 40 Prozent gegenüber 2006 und zeigt die deutliche Spitzenposition dieser Warengruppe im gesamten Onlinehandel, dessen Umsatz in diesem Jahr bei 10,9 Milliarden Euro liegen wird.

    Zahlen. Im vergangenen Jahr waren 18 Prozent aller deutschen Einzelhandelsunternehmen im Internet-Handel aktiv, zeigen aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamtes. Während diese Unternehmen demnach zehn Prozent ihres Gesamtumsatzes über den Online-Vertrieb erwirtschafteten, lag der Anteil am gesamten Einzelhandelsumsatz lediglich bei vier Prozent.

    pte.at

    Foto

    Foto © Screenshot

    Kenzo-Parfums online erwerbenFoto © Screenshot

    Mehr Multimedia

    Mehr aus dem Web

      Apps für alle

      Montage

      Nach iPhone- und iPad-App steht jetzt die Android-App der Kleinen Zeitung bereit: Für fabelhaft komfortablen Lesespaß, jederzeit und überall.

      Apps, Apps, Apps

       




      Fotoserien

      Das sind iPad Air 2 und iPad mini 3 

      Das sind iPad Air 2 und iPad mini 3

       

      Facebook & Co

      Foto: KLZ/rare (Fotolia.com)

      Immer vernetzt: Die Kleine Zeitung gibt es auch auf Facebook und Twitter - werden Sie Fan!

       

      Newsletter

       

      Immer informiert

      RSS-Feeds

      Immer aktuell: Die wichtigsten News direkt abonnieren.

      Mobil informiert

      Immer dabei: Die Kleine Zeitung gibt es auch auf dem Handy.

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!