Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. August 2014 08:41 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    "profil.at" führt Klarnamenpflicht ein Ihre Meinung in allen Ehren... Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Multimedia Nächster Artikel "profil.at" führt Klarnamenpflicht ein Ihre Meinung in allen Ehren...
    Zuletzt aktualisiert: 06.09.2007 um 14:31 Uhr

    Vidoepräsentation: eBay wird multimedial

    Der Online-Auktionshändler eBay bietet seinen Nutzern künftig die Möglichkeit, Videos in ihre Angebote zu integrieren. Außerdem will man ein Treffpunkt für Schnäppchenjäger und Verkäufer werden - mit interaktivem Tratschen.

    eBay wird sozialer

    Foto © ebay.ateBay wird sozialer

    Sowohl in Großbritannien als auch in Deutschland und Österreich präsentiert sich die populäre Plattform seit wenigen Tagen in einem überarbeiteten Erscheinungsbild mit neuen Zusatzfunktionen und verbesserten Serviceleistungen für die Mitglieder. Auch auf den Zug des Social-Networking will eBay nun verstärkt aufspringen und die Kommunikationsmöglichkeiten der Nutzer untereinander mit neuen Features ausbauen. Zuletzt hatte es vermehrt Schlagzeilen gegeben, die großen Zeiten der Auktionsplattform seien vorbei und die Nutzer würden langsam das Interesse verlieren. Mit dem Relaunch in mehreren Ländern versucht eBay nun offenbar wieder neuen Schwung zu holen.

    Multimediale Präsentation. Das Einfügen von Videos in die Angebotsseiten folgt dem allgemeinen Trend hin zu Videocontent im Internet. In den USA gibt es die Funktion bereits seit längerem, indem so genannte "Widgets" von den Usern in ihre Profile und Auktionsangebote integriert werden können. "Am deutschen und österreichischen Marktplatz wird die Integration von Videolinks ebenfalls möglich sein, es wird in den nächsten Tagen online gehen", sagt Uschi Mayer, Pressesprecherin eBay Österreich, gegenüber pressetext.

    Autos besser verkaufen. Künftig können zur Versteigerung angebotene Artikel also noch umfassender und anschaulicher präsentiert werden. Videos eignen sich speziell für jene Waren, für die bislang eine Reihe von Fotos gemacht werden musste, um sie halbwegs anschaulich darzustellen. Auch in den Kategorien Autos und Musik wird das Feature vermutlich besonders oft zum Einsatz kommen. Eine Demonstration via Video kann in jedem Fall dabei helfen, die Authentizität eines Produktes zu verdeutlichen und mehr Vertrauen bei den potenziellen Käufern schaffen.

    Community. Ab sofort können sich aber auch die User selbst detaillierter präsentieren. In einem eigenen Community-Bereich besteht die Möglichkeit, sich ein Profil mit Avatar und Foto anzulegen und via Skype mit anderen Mitgliedern zu kommunizieren.

    pte

    Weiteres Novum

    eBay wird in Österreich erstmals auch im Fernsehen für die Plattform werben. Ab 17. September werden also auch die TV-Zuseher über die neu aufpolierte Plattform informiert.

    Fotoserie

    Mehr Multimedia

    Mehr aus dem Web

      Apps für alle

      Montage

      Nach iPhone- und iPad-App steht jetzt die Android-App der Kleinen Zeitung bereit: Für fabelhaft komfortablen Lesespaß, jederzeit und überall.

      Apps, Apps, Apps

       




      Fotoserien

      Merkel meets Technik - Highlight der CeBIT 

      Merkel meets Technik - Highlight der CeBIT

       

      Facebook & Co

      Foto: KLZ/rare (Fotolia.com)

      Immer vernetzt: Die Kleine Zeitung gibt es auch auf Facebook und Twitter - werden Sie Fan!

       

      Newsletter

       

      Immer informiert

      RSS-Feeds

      Immer aktuell: Die wichtigsten News direkt abonnieren.

      Mobil informiert

      Immer dabei: Die Kleine Zeitung gibt es auch auf dem Handy.

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!