Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 31. Oktober 2014 18:07 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Apple-Chef Cook outet sich A Game of Blocks Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Multimedia Nächster Artikel Apple-Chef Cook outet sich A Game of Blocks
    Zuletzt aktualisiert: 20.07.2007 um 11:26 Uhr

    Toshiba ruft Notebook-Akkus zurück

    Bei Akkus von bestimmten Laptops besteht laut Hersteller Überhitzungsgefahr. Toshiba bietet betroffenen Kunden die Lieferung eines einwandfreien Ersatzteils an.

    Geräte der Satellite-Serie könnten betroffen sein

    Foto © HerstellerGeräte der Satellite-Serie könnten betroffen sein

    Der Computerhersteller Toshiba hat am Donnerstag eine Rückrufaktion gestartet. Bei bestimmten Notebook-Akkus bestehe Überhitzungsgefahr, warnte das Unternehmen. Betroffen sind weltweit 5100 Geräte der Serien Tecra A7, Satellite A100 und Satellite Pro A100, die zwischen Jänner und April 2006 produziert wurden. Hersteller des Akkus ist Sony. Toshiba bietet betroffenen Kunden die Lieferung eines einwandfreien Ersatzteils an.

    Hilfe im Netz. Von Hersteller-Seite wurden im Internet Informationen zum Akkutausch zunächst englischsprachig zur Verfügung gestellt, eine deutsche Version ist für den Wochenanfang angekündigt. Kunden können auf der Seite prüfen, ob ihr Gerät betroffen ist und gegebenenfalls online Ersatz bestellen. Die beschädigten Teile nimmt das Unternehmen kostenlos zurück.

    Feuer gefangen. Die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtete am Donnerstag, dass in drei Fällen Akkus Feuer gefangen haben. Schon im September 2006 hatte Toshiba 340 000 Akkus zurückgerufen. Sie stammten ebenfalls von Sony.


    Foto

    Test: Wie bringt man "gesunden" Akku zum Brennen?

    Mehr Multimedia

    Mehr aus dem Web

      Apps für alle

      Montage

      Nach iPhone- und iPad-App steht jetzt die Android-App der Kleinen Zeitung bereit: Für fabelhaft komfortablen Lesespaß, jederzeit und überall.

      Apps, Apps, Apps

       




      Fotoserien

      Das sind iPad Air 2 und iPad mini 3 

      Das sind iPad Air 2 und iPad mini 3

       

      Facebook & Co

      Foto: KLZ/rare (Fotolia.com)

      Immer vernetzt: Die Kleine Zeitung gibt es auch auf Facebook und Twitter - werden Sie Fan!

       

      Newsletter

       

      Immer informiert

      RSS-Feeds

      Immer aktuell: Die wichtigsten News direkt abonnieren.

      Mobil informiert

      Immer dabei: Die Kleine Zeitung gibt es auch auf dem Handy.

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!