Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 28. Juli 2014 10:24 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ist anonymes Posten noch vertretbar? Ohne Netz, aber mit Frust Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Multimedia Nächster Artikel Ist anonymes Posten noch vertretbar? Ohne Netz, aber mit Frust
    Zuletzt aktualisiert: 29.12.2009 um 13:11 UhrKommentare

    Nach 33 Jahren: Facebook vereint Geschwister

    Dank Facebook hat eine Frau in Indonesien nach mehr als 30 Jahren ihren Bruder wiedergefunden. Nurlianti Dehi hatte den Kontakt mit Anton 1976 verloren.

    Foto © AP

    Er war aus der Heimatstadt auf der Insel Sulawesi weggezogen und hatte den Kontakt zur Familie einschlafen lassen, berichtete sie der Zeitung "Media Indonesia" am Dienstag.

    Antons Tochter habe sie dann vor kurzem beim sozialen Netzwerk Facebook im Web entdeckt und Kontakt geknüpft. Sie sei nach so vielen Jahren erst skeptisch gewesen, ob der Mann am anderen Ende der Telefonleitung tatsächlich ihr Bruder war. Anton habe sie dann aber mit Anekdoten aus der Kindheit überzeugt, sagte sie.


    Mehr Multimedia

    Mehr aus dem Web

      Apps für alle

      Montage

      Nach iPhone- und iPad-App steht jetzt die Android-App der Kleinen Zeitung bereit: Für fabelhaft komfortablen Lesespaß, jederzeit und überall.

      Apps, Apps, Apps

       




      Fotoserien

      Merkel meets Technik - Highlight der CeBIT 

      Merkel meets Technik - Highlight der CeBIT

       

      Facebook & Co

      Foto: KLZ/rare (Fotolia.com)

      Immer vernetzt: Die Kleine Zeitung gibt es auch auf Facebook und Twitter - werden Sie Fan!

       

      Newsletter

       

      Immer informiert

      RSS-Feeds

      Immer aktuell: Die wichtigsten News direkt abonnieren.

      Mobil informiert

      Immer dabei: Die Kleine Zeitung gibt es auch auf dem Handy.

       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!