Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. April 2014 13:58 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Klaps auf den Po: AK geht vor Gericht "Man fährt hinaus und singt den Leuten etwas vor" Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Meine Karriere Nächster Artikel Klaps auf den Po: AK geht vor Gericht "Man fährt hinaus und singt den Leuten etwas vor"
    Zuletzt aktualisiert: 02.10.2012 um 20:09 UhrKommentare

    Akzeptanz am Arbeitsplatz

    Wie man den besten Start hinlegt und Hierarchien für sich nützt. Eine Expertin gibt Tipps für den gelungenen Neuanfang in einem Unternehmen.

    Neu im Unternehmen: selbstbewusst, aber besonnen vorgehen

    Foto © FOTOLIANeu im Unternehmen: selbstbewusst, aber besonnen vorgehen

    Kommunikationstrainerin Maria Hof-Glatz hat einen Satz parat, wenn es um das Thema Hierarchien in Betrieben geht: Steile Hierarchien sind Systeme, die schwache Männer stützen und starke Frauen "stutzen". Ihre Tipps für den gelungenen Neuanfang in einem Unternehmen:

    "Hierarchien sind Ordnungsstrukturen und deren Ränge und Regeln verbindlich", sagt die Trainerin. Über viele Regeln werde nicht gesprochen, deshalb empfiehlt sie neuen Mitarbeitern zunächst, gut zuzuhören. An inoffiziellen Treffen teilnehmen, Kaffeepausen nützen und bei Abendveranstaltungen lange durchhalten, weniger Alkohol als die anderen trinken sowie am Anfang wenig von sich selbst preisgeben. Man solle strategisch dosieren, um das Image aufzubauen, empfiehlt die Trainerin, und sich eine Hausmacht aufbauen, indem man Beziehungen zu einflussreichen Kollegen knüpft. "Schaffen Sie sich einen Rückhalt - etwa in Netzwerken." Außerdem sollte man kein Engagement verschwenden, ohne sich die Frage zu stellen: Wie profitiere ich jetzt davon?


    Wissenswert

    1. Im Gespräch fachlich/informativ bleiben, Themen nacheinander besprechen.

    2. Persönliches, zu Intimität neigendes Gesprächsverhalten ist Männern unheimlich.

    3. Buchtipp: "Wie kitzle ich den Tiger, wenn er knurrt?", orell füssli, 20,40 Euro

    Mehr Meine Karriere

    Mehr aus dem Web



      Lebe deinen Plan!



      Die besten Forschungsprojekte

      contrastwerkstatt - Fotolia

      Die Kleine Zeitung präsentiert in Kooperation mit den fünf steirischen Universitäten, den beiden Fachhochschulen, den zwei Pädagogischen Hochschulen und Joanneum Research die besten steirischen Forschungsprojekte.

      KLEINE.tv

      Willkommen im Betrieb: Einstand einmal anders

      "Nyushashiki" heißt in Japan die traditionelle Willkommenszeremonie für ...Noch nicht bewertet

       

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang