Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. September 2014 21:24 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Stück für Stück zurück zum alten Charme Die inneren Werte zählen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Homestorys Nächster Artikel Stück für Stück zurück zum alten Charme Die inneren Werte zählen
    Zuletzt aktualisiert: 21.02.2013 um 13:31 UhrKommentare

    Ein würdiger Alterssitz für Zwillinge

    Die Schwestern Eva Kotzmuth und Sonja Grinschgl sind dem Charme der alten Bürgerhäuser von Bad Radkersburg erlegen. Daniela Bachal stattete den Zwillingen einen Besuch ab.

    Eva Kotzmuth und Sonja Grinschgl posieren in ihrem Bürgerhaus

    Foto © Oliver Wolf Eva Kotzmuth und Sonja Grinschgl posieren in ihrem Bürgerhaus

    Eigentlich hatten die beiden schon alles, wovon viele nur träumen können: ein Haus im Grünen und mitten in der Stadt. Ihr Refugium auf dem Grazer Messendorfberg, bekannt als "Giovanni's Garden", zieht jährlich rund 10.000 Gartenfans an. Und dann das: Ausgerechnet im Alter, oder sagen wir "nicht mehr ganz jung", beschließen die Schwestern Eva Kotzmuth und Sonja Grinschgl, der Hauptstadt den Rücken zu kehren und aufs Land zu ziehen - oder zumindest weit weg von dem, was man gemeinhin unter Stadt versteht.

    Alterssitz

    Bad Radkersburg soll der neue Alterssitz der beiden sein. Ausgerechnet. Nicht gerade ein steirisches Hoffnungsgebiet - und ohne Autobahnanschluss. Haben wir hier einen neuen Trend verpasst? Sagen wir es so: Kein Nachteil ohne Vorteil - und umgekehrt. Der Nachteil von Graz ist schnell erklärt: "Unser Garten ist im Alter und speziell im Winter eine Katastrophe. Will man in Graz alles auf einer Ebene und in nächster Nähe, muss man am Hauptplatz wohnen, und das ist bei den aktuellen Immobilienpreisen nicht leistbar", schildert Grinschgl die Ausgangslage.

    Der Vorteil von Bad Radkersburg ist die perfekte Infrastruktur. Alles gleich ums Eck: Apotheke, Arzt, Krankenhaus, Geschäfte, Gasthäuser und die Therme - dazu noch ein bezauberndes Flair. "Freilich ist das nicht Mallorca, aber genauso schön - nur ohne Palmen", sind sich die Zwillinge einig. "Und die Leute freuen sich, wenn man kommt." Die Immobilienpreise? "Ein Drittel im Vergleich zu Graz."

    Verliebt in ein Haus

    Grinschgl und Kotzmuth haben sich ein Jahr lang alle Bezirkshauptstädte der Steiermark angesehen, um den perfekten Alterssitz zu finden. Nach Bad Radkersburg kamen sie damals zum ersten Mal - und haben sich sofort verliebt, wie sie sagen. In den Hauptplatz und in die alten Bürgerhäuser, die hier dornröschengleich auf ihre behutsame Wiederbelebung warten.

    Das knapp 260 Jahre alte Benker-Haus war eines davon. Kotzmuth und Grinschgl haben es in Eigeninitiative wieder bewohnbar gemacht und dabei im Erdgeschoß Geschäftsräume samt Galerie mit der original Einrichtung von 1913 entstaubt und aufpoliert. Was vor 100 Jahren einmal eine Glaserei war, hat einen Zauber besonderer Art - Räume wie aus einem Harry-Potter-Film. Eine Etage darüber haben die Schwestern bei der sanften Revitalisierung der Wohnräume die Trennwände aus Jugendstilglas bewahrt, alte Fenster und Flügeltüren instand gesetzt und einen ebenfalls 100 Jahre alten Wintergarten samt Dachterrasse zu neuem Leben erweckt. Die Wohnung wurde vermietet.

    Selbst sind sie ein paar Häuser weiter eingezogen, in einen ebenfalls revitalisierten Altbau, in dem genug Platz ist, dass jede der Damen ihren eigenen Salon und ein eigenes Schlafzimmer hat. Hat hier jemand etwas über Nachteile gesagt? "Ganz im Gegenteil", sagen die Schwestern.

    Daniela Bachal

    Was & Wer

    Giovannis Garden in Graz/Messendorfberg bleibt bestehen und wird heuer bereits das zehnte Jahr für Gartenfans geöffnet.

    www.giovannisgarden.at

    Bad Radkersburg ist laut Kotzmuth und Grinschgl auch für Anleger ein guter Boden: Ihrer Erfahrung nach sind Mietwohnungen sehr begehrt, damit lassen sich Renditen über 5 Prozent erzielen.

    Mehr Homestorys

    Mehr aus dem Web



      So viel kosten Baugründe in der Steiermark

      Fotolia

      Energie vergleichen

      Energievergleich

       

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter

      Bauratgeber Steiermark

      Zum Bauratgeber

      Homestorys

      Foto: Oliver Wolf

      Wie wohnen Sie?

      Ein kuscheliges Sofakissen, ein alter Bilderrahmen vom Flohmarkt, nostalgisches Silberbesteck: Zeigen Sie uns Ihr liebstes Möbelstück!

       

      Immo & Wohnen-Newsletter

      Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

       

      Sicherheit für Ihr Heim

      Fotolia: remar

      Schon mit wenigen Maßnahmen an Ihrem Eigenheim können Sie Einbrechern die "Arbeit" erschweren.

       

      KLEINE.tv

      Wohnen im Schiffscontainer

      In Washington wird derzeit ein innovatives Apartment-Haus gebaut. Eines,...Noch nicht bewertet

      Sprechstunde

      Umbau, Neubau oder Sanierung: Was auch immer Sie von einem Architekten wissen wollen: Schicken Sie Ihre Frage per E-Mail an die Kammer der Ziviltechniker für Steiermark und Kärnten. Die Antworten werden in regelmäßigen Abständen hier veröffentlicht.

       

      Immo-Fotoserien

      Impressionen aus dem "Dschungeldorf" 

      Impressionen aus dem "Dschungeldorf"

       

      Der Maler-Guide

      istock
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!