Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. August 2014 07:55 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
     

    Passivhäuser von A - Z

    Zur ersten Seite Zur vorigen Seite Zurück Seite 1 / 12 Weiter Zur nächsten Seite Zur letzten Seite
    Foto ©

    Was ein Gebäude zum Passivhaus macht

    Passivhäuser verfügen über eine Lüftungsanlage (Komfortlüftung mit vorgewärmter, gereinigter Luft) und benötigen aufgrund ihrer Dichtheit und guten Wärmedämmung keine klassische Heizung. Sie werden "passiv" genannt, weil der überwiegende Teil ihres Wärmebedarfs aus "passiven" Quellen (Sonne, Abwärme der Bewohner etc.) gedeckt wird. Der Heizwärmebedarf, auch Energiekennzahl genannt, darf 15 Kilowattstunden pro Jahr und Quadratmeter nicht überschreiten.(Foto © IGG Passivhaus)

    Zur ersten Seite Zur vorigen Seite Zurück Seite 1 / 12 Weiter Zur nächsten Seite Zur letzten Seite

    Die aktuellsten Fotoserien

    Die meistgesehenen Fotoserien



    Seitenübersicht

    Zum Seitenanfang
    Bitte Javascript aktivieren!