Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 18. April 2014 07:39 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ein wirklich sauberes stilles Örtchen Was die Dickmaulrüssler wurmt Voriger Artikel Gesund bauen & wohnen: 19/20 Nächster Artikel Spotlampen im Vergleichstest Spotlampen im Vergleichstest
    Zuletzt aktualisiert: 07.05.2012 um 16:06 UhrKommentare

    Häuser, die "aktiv" sind

    Das "Aktivhaus" ist ein Gebäude, das die Klimaschutzanforderungen des staatlich vorgegebenen klima:aktiv-Hauses erfüllt und besonderes Augenmerk auf Wohlbefinden und Gesundheit der Bewohner legt.

    Beim gesunden Bauen geht es um mehr als nur technische Parameter

    Foto © Kinara - Fotolia.comBeim gesunden Bauen geht es um mehr als nur technische Parameter

    "Als eingetragenes Markenzeichen des Hauses der Baubiologie ist es aber mehr als nur die Antwort auf technische Parameter", so der Obmann des Vereines, Martin Meissnitzer. Es sei das sichtbare Zeichen der Philosophie der Baubiologie. So integriere es über die klima:aktiv-Kriterien hinaus wohnpsychologische und elektrobiologische Aspekte ebenso wie komplementärwissenschaftliche Ergebnisse der Radiästhesie und der Geomantie. Die Ausrichtung nach traditionellen Planungskonzepten wie Vastu oder Feng-Shui ist, so Meissnitzer, unter Beachtung der Ökologie des Gebäudes ebenso möglich. "Die verantwortungsvolle ökologische Gestaltung des Grünraumes wird mitangestrebt."

    Spezialisten

    Um Aktivhauskonzepte lebbar zu machen, betreut das Haus der Baubiologie ein Netzwerk darauf spezialisierter Professionisten. Das "Aktivhaus" steht neben der Beachtung der angesprochenen Kriterien auch für ein aktives Zugehen auf experimentelles Bauen im Sinne der Nachhaltigkeit. "Das beginnt bei neuen Konzepten, die den geänderten sozialen Anforderungen gerecht werden, und geht bis zur Integration von Permakultur und neuen Energiespeicherkonzepten", ergänzt die Ökologin Romana Ull.


    Mehr Gesund bauen & wohnen

    Mehr aus dem Web




      Energie vergleichen

      Energievergleich

       

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter

      So viel kosten Baugründe in der Steiermark

      Fotolia

      Homestorys

      Foto: Oliver Wolf

      Wie wohnen Sie?

      Ein kuscheliges Sofakissen, ein alter Bilderrahmen vom Flohmarkt, nostalgisches Silberbesteck: Zeigen Sie uns Ihr liebstes Möbelstück!

       

      Immo & Wohnen-Newsletter

      Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

       

      Sicherheit für Ihr Heim

      Fotolia: remar

      Schon mit wenigen Maßnahmen an Ihrem Eigenheim können Sie Einbrechern die "Arbeit" erschweren.

       

      KLEINE.tv

      Burg Taggenbrunn: Kein Stein bleibt auf anderem

      Über St. Veit an der Glan thront derzeit eine der interessantesten Baust...Bewertet mit 5 Sternen

      Sprechstunde

      Umbau, Neubau oder Sanierung: Was auch immer Sie von einem Architekten wissen wollen: Schicken Sie Ihre Frage per E-Mail an die Kammer der Ziviltechniker für Steiermark und Kärnten. Die Antworten werden in regelmäßigen Abständen hier veröffentlicht.

       

      Immo-Fotoserien

      Haus und Hof 

      Haus und Hof

       

      Der Maler-Guide

      istock
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang