Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. September 2014 09:39 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Daheim unter Palmen Vom Beet in den Topf Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Grünes in Haus & Garten Nächster Artikel Daheim unter Palmen Vom Beet in den Topf
    Zuletzt aktualisiert: 05.11.2012 um 11:21 UhrKommentare

    Wie Blätter die Farbe verlieren und Früchte reifen

    Wenn im Herbst die Früchte reifen und die Blätter ihre Farbe verlieren, ist das ein Zeichen, dass der grüne Pflanzenfarbstoff Chlorophyll abgebaut wird.

    Foto © APA

    Dabei entstehen farblose Stoffe, die sehr gute Antioxidantien sind, erklärte Bernhard Kräutler vom Institut für Organische Chemie der Universität Innsbruck. Diese seien bei Pflanzen wie auch beim Menschen im Alterungsprozess wichtig.

    Diese farblosen Stoffe machen Sauerstoffradikale unschädlich und verlängern so das Leben der Zellen. In einem vor Kurzem abgeschlossenen Projekt hatte Kräutler den Chlorophyllabbau in Blättern und Früchten näher betrachtet.

    Sonnenlicht wichtig

    Die wichtigste Aufgabe von Chlorophyll ist es, Sonnenlicht aufzunehmen und die daraus gewonnene Energie weiterzuleiten. Doch diese Eigenschaft macht den Stoff auch gefährlich. Ist der hochkomplexe Fotosyntheseapparat beschädigt, kann die Energie an Sauerstoff weitergegeben werden und sogenannte Sauerstoffradikale entstehen, so Kräutler. Sauerstoffradikale sind für die Zellen schädlich. Also müsse Chlorophyll nach dem Gebrauch ordnungsgemäß entsorgt werden.

    Kräutler studierte die Chlorophyll-Abbauprodukte und die Recyclingschritte, die dabei in den alternden Blättern und reifenden Früchten vor sich gehen. Zunächst würde ein rotes Zwischenprodukt gebildet, das aber nur in ganz kleinen Mengen entsteht und schnell in farblose Verbindungen verwandelt wird.

    Außer, dass die farblosen Abbauprodukte sehr gute Antioxidantien sind, die etwa Alterungsprozesse verlangsamen können, wisse man leider sehr wenigl über mögliche andere Funktionen, so Kräutler.

    Nicht nur in Blättern, auch in Früchten werde Chlorophyll zur Energiegewinnung verwendet, deshalb wären die meisten Früchte sehr lange Zeit grün. Wenn die Früchte reifen, bleiben am Schluss nur mehr einige grüne Zellen über, die für Gasaustausch sorgen, sogenannte Schließzellen, sagte Kräutler. Gehen diese kaputt, entstehen etwa in der Bananenschale braune Flecken.

    Quelle: APA

    Buntes Laub im Herbst

    Grafik © APA/Infografik

    Grafik vergrößernBuntes Laub im Herbst Grafik © APA/Infografik

    Mehr Grünes in Haus & Garten

    Mehr aus dem Web

      Blütenzauber und Gartenträume

      Garten-Fotoserien

      Flora14: Die Schönste Gärtnerei 

      Flora14: Die Schönste Gärtnerei

       

      Plobergers Garten-ABC auf einen Blick

      KLZ/Kanizaj


      KLEINE.tv

      Kräuterfest in Irschen: Die Magie der Kräuter

      "Magie und Kräuter" lautet das Motto des diesjährigen Kräuterfestivals, ...Bewertet mit 3 Sternen

       

      Immo & Wohnen-Newsletter

      Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

       

      Gartenguide

      Blumen-Schmuck-Gärtner: Ihr Wegweiser zu den steirischen Garten-Experten



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!