Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. September 2014 10:00 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Zeit für die Zwiebel Rasenroboter: Schnittige Helfer Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Grünes in Haus & Garten Nächster Artikel Zeit für die Zwiebel Rasenroboter: Schnittige Helfer
    Zuletzt aktualisiert: 26.09.2012 um 16:54 UhrKommentare

    Lilienzwiebeln tiefer in den Boden setzen

    Foto © APA

    Gärtner setzen Blumenzwiebeln eigentlich doppelt so tief in den Boden, wie sie dick sind. Eine Ausnahme gilt für Lilien und Schachbrettblumen. Ihre Knollen kommen bis zu 25 Zentimeter tief in die Erde, erklärt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Bonn. Gesetzt werden sollten die Zwiebeln noch vor dem ersten Bodenfrost.

    Zwiebelpflanzen mögen einen durchlässigen Boden. Ist dieser zu schwer, sollte er mit Sand aufgelockert werden. Außerdem arbeiten Gärtner laut der Landwirtschaftskammer am besten zwei Kilogramm Kompost je Quadratmeter ein. Blumenzwiebeln sollten beim Kauf trocken und fest sein und eine glatte Haut haben.

    Quelle: APA

    Mehr Grünes in Haus & Garten

    Mehr aus dem Web

      Blütenzauber und Gartenträume

      Garten-Fotoserien

      Siegerehrung der Blumenolympiade 2014 in Pörtschach 

      Siegerehrung der Blumenolympiade 2014 in Pörtschach

       

      Plobergers Garten-ABC auf einen Blick

      KLZ/Kanizaj


      KLEINE.tv

      Die Olympischen Spiele des Grünen Daumens

      Zum 17. Mal wurden die Sieger der Blumenolympiade geehrt. Der Wettbewerb...Bewertet mit 4 Sternen

       

      Immo & Wohnen-Newsletter

      Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

       

      Gartenguide

      Blumen-Schmuck-Gärtner: Ihr Wegweiser zu den steirischen Garten-Experten



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!