Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 02. August 2014 00:35 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Zu Gast im Paradeiserparadies Der zweite Frühling in der Kap-Region Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Grünes in Haus & Garten Nächster Artikel Zu Gast im Paradeiserparadies Der zweite Frühling in der Kap-Region
    Zuletzt aktualisiert: 12.04.2012 um 14:50 UhrKommentare

    Spargel im eigenen Garten braucht Platz

    Foto © APA

    Wer Spargel im eigenen Garten anbauen will, braucht Geduld und ein wenig Platz. Neue Beete können im April und Mai angelegt werden, erläutert die Zeitschrift "Mein schöner Garten" (Ausgabe Mai 2012). Als erstes wird das Beet ein bis zwei Spaten tief gelockert. Danach arbeitet der Gärtner kompostierten Rindermist oder Gartenkompost in die Erde, etwa fünf bis sechs Liter pro Quadratmeter.

    Anschließend wird ein etwa 30 Zentimeter tiefer und 50 Zentimeter hoher Graben ausgehoben, die Erde wird in der Mitte zu einem flachen Hügel aufgehäuft. Auf diesen Hügel breitet der Gärtner das Wurzelgeflecht des Spargels und bedeckt es etwa 15 Zentimeter hoch mit Erde. Reif ist der Spargel bei neueren Züchtungen bereits nach einem Jahr. Traditionelle Sorten können erst nach drei Jahren geerntet werden.

    Quelle: APA

    Mehr Grünes in Haus & Garten

    Mehr aus dem Web

      Blütenzauber und Gartenträume

      Garten-Fotoserien

      Museenfest im Botanischen Garten in Klagenfurt 

      Museenfest im Botanischen Garten in Klagenfurt

       

      Plobergers Garten-ABC auf einen Blick

      KLZ/Kanizaj


      KLEINE.tv

      Kräuterfest in Irschen: Die Magie der Kräuter

      "Magie und Kräuter" lautet das Motto des diesjährigen Kräuterfestivals, ...Bewertet mit 3 Sternen

       

      Immo & Wohnen-Newsletter

      Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

       

      Gartenguide

      Blumen-Schmuck-Gärtner: Ihr Wegweiser zu den steirischen Garten-Experten



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!