Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 05:14 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ploberger und die Sorgen der Gärtner Zauber der Düfte im Garten Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Grünes in Haus & Garten Nächster Artikel Ploberger und die Sorgen der Gärtner Zauber der Düfte im Garten
    Zuletzt aktualisiert: 22.03.2012 um 15:19 UhrKommentare

    Größte Blume der Welt blüht und stinkt in Kiel

    Foto © APA

    Sie ist die größte Blume der Welt und stinkt gewaltig: der Titanenwurz. Am Donnerstag hat sie im Botanischen Garten in Kiel angefangen zu blühen. Die Pflanze aus den Regenwäldern Sumatras kommt in botanischen Gärten kaum vor, blüht selten und dann nur drei Tage lang. "Sie hat 15 Jahre dafür gebraucht", sagte der Kieler Gartenkustos Martin Nickol. Der Gigant wiegt "nur" 21 Kilogramm.

    Normalerweise bringen die Pflanzen etwa 40 Kilo auf die Waage, bevor sie blühen. Manche täten dies sogar erst mit 100 Kilo, sagte Nickol. In Schleswig-Holstein sei es das erste Mal, dass ein Blütenstand der Amorphophallus titanum zu sehen ist.

    Die Pflanze ist meist ein Nachtblüher: Das Hochblatt, das einen großen Kolben umgibt, öffnet sich in der Regel nachmittags. Im Laufe des zweiten Tags schließt es sich allmählich, am dritten Tag beginnt es schon zu welken.

    Dabei stinkt der Gigant nach Aas und verrottetem Fisch. So lockt die Blume in Sumatra Aaskäfer und Aasfliegen an, die eigentlich Eier auf einem toten Tier ablegen wollen. Dafür ist der Titanenwurz zwar nicht geeignet, aber die Käfer und Fliegen bestäuben die Blüten, wenn sie vorher einen anderen Titanenwurz besucht haben.

    Und noch einen Trick haben die Pflanzen, berichtete der Botanische Garten weiter: Damit die Tiere sie im dichten Regenwald besser entdecken, erhöhen Titanenwurze die Temperatur im Kolben und der Umgebung um mehr als zehn Grad Celsius. Dadurch stinken sie noch mehr.

    Quelle: APA

    Mehr Grünes in Haus & Garten

    Mehr aus dem Web

      Blütenzauber und Gartenträume

      Garten-Fotoserien

      Siegerehrung der Blumenolympiade 2014 in Pörtschach 

      Siegerehrung der Blumenolympiade 2014 in Pörtschach

       

      Plobergers Garten-ABC auf einen Blick

      KLZ/Kanizaj


      Blumenschmuckbewerb 2014

      Die rund 38.000 Teilnehmer bei der 55. Ausgabe der "Flora" ließen das Land aufblühen. Die Sieger wurden am Donnerstag in Krieglach gekürt.

      KLEINE.tv

      Der "Kleine Zeitung"-Redaktionsgarten

      In den Büros der "Kleinen Zeitung" grünt und blüht es - Pflanzenflüstere...Noch nicht bewertet

       

      Immo & Wohnen-Newsletter

      Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

       

      Gartenguide

      Blumen-Schmuck-Gärtner: Ihr Wegweiser zu den steirischen Garten-Experten



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!