Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 23. Oktober 2014 12:10 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Ploberger und die Sorgen der Gärtner Zauber der Düfte im Garten Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Grünes in Haus & Garten Nächster Artikel Ploberger und die Sorgen der Gärtner Zauber der Düfte im Garten
    Zuletzt aktualisiert: 24.02.2012 um 15:05 UhrKommentare

    Blumenerde regelmäßig austauschen

    Foto © APA

    Wer zum Frühjahr hin Balkonkästen oder Töpfe neu bepflanzt, sollte dafür nicht die Blumenerde vom vergangenen Jahr nehmen. Sie enthält womöglich Krankheitskeime oder ist versalzen. Wiederverwerten kann man die alte Erde aber trotzdem.

    Blumenerde lässt sich nicht ewig weiterverwenden. Sie könne Krankheitskeime enthalten, etwa wenn Pflanzen im vergangenen Jahr unter Pilzkrankheiten gelitten haben, erläutert die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen in Bonn. Außerdem reichern sich in der Erde durch regelmäßige Düngung Nährstoffe an, weil Pflanzen nicht alle Nährstoffe gleichmäßig verbrauchen. Das führt zur Versalzung der Erde und kann den Wurzeln der neuen Pflanzen schaden.

    Daher sollte jedes Jahr zum Bepflanzen von Balkonkästen oder sonstigen Trögen neue Erde verwendet werden, rät die Kammer. Die alte Erde lässt sich jedoch wiederverwerten: einfach mit anderen Materialien aus dem Garten kompostieren und den gewonnenen Kompost nach einigen Jahren dann, gemischt mit Gartenerde und Sand, wieder als Blumenerde nutzen.

    Quelle: APA

    Mehr Grünes in Haus & Garten

    Mehr aus dem Web

      Blütenzauber und Gartenträume

      Garten-Fotoserien

      Siegerehrung der Blumenolympiade 2014 in Pörtschach 

      Siegerehrung der Blumenolympiade 2014 in Pörtschach

       

      Plobergers Garten-ABC auf einen Blick

      KLZ/Kanizaj


      Blumenschmuckbewerb 2014

      Die rund 38.000 Teilnehmer bei der 55. Ausgabe der "Flora" ließen das Land aufblühen. Die Sieger wurden am Donnerstag in Krieglach gekürt.

      KLEINE.tv

      Der "Kleine Zeitung"-Redaktionsgarten

      In den Büros der "Kleinen Zeitung" grünt und blüht es - Pflanzenflüstere...Noch nicht bewertet

       

      Immo & Wohnen-Newsletter

      Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

       

      Gartenguide

      Blumen-Schmuck-Gärtner: Ihr Wegweiser zu den steirischen Garten-Experten



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!