Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 29. Juli 2014 20:50 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Gärten mit südlichem Flair Buche ist Holzlieferant für Zahnpasta und Vanilleeis Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Grünes in Haus & Garten Nächster Artikel Gärten mit südlichem Flair Buche ist Holzlieferant für Zahnpasta und Vanilleeis
    Zuletzt aktualisiert: 18.04.2011 um 15:04 UhrKommentare

    Sichere Gartenarbeit: Unfallgefahren vermeiden

    Frühling heißt Gartenzeit: Hobbygärtner zieht es jetzt wieder hinaus ins Grüne. Dass aber beim Hecken schneiden, Rasen mähen und Abfall häckseln auch Gefahren lauern, vergessen viele.

    Beim Hantieren mit der Gartenschere sind zumindest Handschuhe zu empfehlen

    Foto © Fotolia.comBeim Hantieren mit der Gartenschere sind zumindest Handschuhe zu empfehlen

    Jährlich ereignen sich unzählige Unfälle im Garten. Verletzungen mit scharfen Gegenständen und Stürze zählen darunter zu den häufigsten Ursachen. Doch wer auf gute Qualität und korrekte Handhabung der Geräte Wert legt, verringert das Unfallrisiko deutlich. Qualität und Lebensdauer der Produkte stehen in den meisten Fällen im direkten Verhältnis zum Preis. Deshalb sollten Verbraucher bei günstigen Angeboten Material und Prüfsiegel besonders gründlich prüfen.

    Vorsicht bei Schäden

    Wer oft im Garten arbeitet, sollte außerdem seine Tetanusimpfung regelmäßig auffrischen: Bereits kleine Verletzungen können sonst möglicherweise gefährlich werden. Vorsichtiger Umgang mit Gartenhelfern schützt vor Unfällen. Wer Leitern, Rasenmäher, Heckenschere und Kettensäge nach der winterlichen Ruhepause das erste Mal wieder benutzt, sollte sie auf Beschädigungen überprüfen und die Pflegehinweise des Herstellers beachten. Damit Leitern sicher stehen, bei weichem Boden grundsätzlich Bretter unterlegen.

    Für alle Gartenarbeiten gilt gleichermaßen: Entsprechende Arbeitskleidung ist unverzichtbar. Rutschsicheres, festes Schuhwerk gehört neben Handschuhen zur Grundausstattung für Freizeitgärtner. Besonders beim Hantieren mit Kettensäge, Heckenschere oder Häcksler sind zudem Schutz für Augen und Ohren sowie, bei der Kettensäge, eine Schnittschutzhose und Schuhe oder Stiefel mit Schnittschutzeinlage notwendig. Bei der Bedienung von Kettensägen müssen Hobbygärtner besonders aufpassen. Kettensägen und Heckenscheren immer mit zwei Händen führen und niemals von der Leiter aus bedienen.


    Mehr Grünes in Haus & Garten

    Mehr aus dem Web

      Blütenzauber und Gartenträume

      Garten-Fotoserien

      Museenfest im Botanischen Garten in Klagenfurt 

      Museenfest im Botanischen Garten in Klagenfurt

       

      Plobergers Garten-ABC auf einen Blick

      KLZ/Kanizaj


      KLEINE.tv

      Kräuterfest in Irschen: Die Magie der Kräuter

      "Magie und Kräuter" lautet das Motto des diesjährigen Kräuterfestivals, ...Bewertet mit 3 Sternen

       

      Immo & Wohnen-Newsletter

      Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

       

      Gartenguide

      Blumen-Schmuck-Gärtner: Ihr Wegweiser zu den steirischen Garten-Experten



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!