Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 22. August 2014 06:01 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Die schönsten Schattenseiten Im Duftrausch des Flieders Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Grünes in Haus & Garten Nächster Artikel Die schönsten Schattenseiten Im Duftrausch des Flieders
    Zuletzt aktualisiert: 07.05.2009 um 13:06 UhrKommentare

    Eine Schnecke, die duftet

    Kaum eine Gartenidee hat so eingeschlagen wie die Kräuterspirale oder, wie sie auch heißt, die Kräuterschnecke. Hier sieben Schritte zum Ziel.

    Foto © APA

    Die Kräuterspirale schafft die besten Wachstumsbedingungen für eine Vielzahl an Kräutern, und das auf relativ kleinem Raum. Hier die sieben Punkte, wie man ein solches Kräuterbeet der anderen Art anlegt.

    1.Standort
    Der sonnigste Platz im Garten ist ideal, denn alle Kräuter sind Sonnenkinder. Dennoch können Teile der Kräuterschnecke, zum Beispiel der Teich, im Halbschatten liegen. Damit ergibt sich die Ausrichtung nach den Himmelsrichtungen: Teich im Norden, die höchste Stelle der Kräuterschnecke im Süden. Die Dimensionen der Anlage nicht zu klein wählen, je größer sie ist, desto besser gedeiht alles und desto leichter ist sie auch zu pflegen.

    2.Baustoffe
    Die Mauern können aus den unterschiedlichsten Materialien errichtet werden. Natursteine oder doppelte gebrannte (Klinker-)Ziegel sind aber am dekorativsten. Kleine Anlagen gibt es bereits im Bausatz aus Kunststoffelementen zu kaufen. Als Erde benötigt man von schottrig-sandigem Material bis zu einem humosen, feuchteren Substrat alles für ganz unterschiedliche Bodenverhältnisse. Für den Teich am Ende der Kräuterschnecke benötigt man Folie und größere Steine.

    3.Aufbau
    Zunächst wird der Boden, auf dem das Mauerwerk errichtet wird, ausgegraben und ein Fundament aus Sand und Kies errichtet. Das Material gut verdichten und das Mauerwerk nach dem Prinzip der Trockenmauern aufschichten: In den Zwischenräumen befindet sich also nur Sand und Erde. Im obersten Teil der Kräuterschnecke das sandigschottrige Material auffüllen, je weiter man nach unten kommt, desto humoser wird die Erde. Der Teich am Fuß der Anlage sollte nicht zu klein gewählt werden. Keinesfalls dürfen die Ufer zu steil sein. Folie mit Schotter und Steinen abdecken. Wichtig: keine Erde einbringen.

    4.Pflanzen für Trockenbereiche
    Alle mediterranen Kräuter werden im obersten, trockeneren Teil der Kräuterschnecke angelegt: Salbei, Thymian, Rosmarin und Lavendel. Pflanzen in Gruppen setzen und unbedingt auch die Steinfugen nutzen – zum Beispiel für die unterschiedlichsten Sorten von Thymian. Auch Basilikum kann hier gesetzt werden.

    5.Pflanzen für humose Zonen
    Im mittleren Bereich der Kräuterschnecke, wo die Erde humoser ist, kommen alle typischen Kräuter, die im Gemüsegarten zu finden sind: Oregano, Petersilie, Estragon, Koriander und auch das Maggikraut finden hier Platz.

    6.Pflanzen für Feuchtzonen
    Im unteren Bereich der Kräuterschnecke befindet sich die Feuchtzone. Hier sind alle Minzen, Melissen aber auch der Schnittlauch zu finden. Ein ganz wichtiger Tipp, um Ordnung zu halten: Alle Minzen in große Tontöpfe setzen und diese bodeneben eingraben. Minzen neigen zumWuchern, in den Töpfen können sie im Zaum gehalten werden und ersparen auch viel Mühe.

    7.Pflege und Ernte
    Um den Aufwand für die Kräuterspirale möglichst gering zu halten, sollte die gesamte Erde mit Mulchmaterial bedeckt werden. Im oberen (trockenen) Bereich wird Splitt, im mittleren Teil Grasschnitt und im unteren Bereich grober, verrotteter Kompost verwendet. Gedüngt wird mit organischem Langzeitdünger (Hornspäne) beziehungsweise mit Kompost. Auch im kiesigen Bereich wird dieserHumusalljährlich eingearbeitet und anschließend wieder mit Splitt abgedeckt. Haupternte für die Kräuterschnecke ist im August, Küchenkräuter werden aber laufend geschnitten. Schnittlauch nicht mehr nach dem 15. August abschneiden, damit er Kraft sammeln kann für das kommende Jahr.

    KARL PLOBERGER

    Mehr Grünes in Haus & Garten

    Mehr aus dem Web

      Blütenzauber und Gartenträume

      Garten-Fotoserien

      Museenfest im Botanischen Garten in Klagenfurt 

      Museenfest im Botanischen Garten in Klagenfurt

       

      Plobergers Garten-ABC auf einen Blick

      KLZ/Kanizaj


      KLEINE.tv

      Kräuterfest in Irschen: Die Magie der Kräuter

      "Magie und Kräuter" lautet das Motto des diesjährigen Kräuterfestivals, ...Bewertet mit 3 Sternen

       

      Immo & Wohnen-Newsletter

      Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

       

      Gartenguide

      Blumen-Schmuck-Gärtner: Ihr Wegweiser zu den steirischen Garten-Experten



      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!