Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Oktober 2014 17:43 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
    Was in Kärnten gefördert wird Der Tischler macht's natürlich! Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Bauratgeber Nächster Artikel Was in Kärnten gefördert wird Der Tischler macht's natürlich!
    Zuletzt aktualisiert: 05.05.2008 um 10:18 Uhr

    Wärme aus dem Garten

    Mit einer Erdwärmeheizung kann der eigene Garten als unerschöpfliche und kostengünstige Energiequelle genutzt werden.

    Ideal: Erdwärme in Verbindung mit einer Fußbodenheizung

    Foto © BEGSTEIGERIdeal: Erdwärme in Verbindung mit einer Fußbodenheizung

    Den eigenen Garten zum "Kraftwerk vor der Haustür" machen - diese Idee klingt so attraktiv wie unwahrscheinlich. Aber dennoch: Eine moderne Erdwärmeheizanlage macht dies möglich!

    Aber wie funktioniert nun eigentlich so eine Erdwärmeheizung? Einfach erklärt, indem sie die im Erdreich gespeicherte Energie der Sonne auf raffinierte Art und Weise nützt. Verwendet wird dazu das "umgekehrte Kühlschrankprinzip": Im Kühlschrank wird den Lebensmitteln Wärme entzogen,umsie zu kühlen. DieseWärme wird dann an der Rückseite des Geräts an die Umwelt abgegeben. Die Erdwärmepumpe hingegen bezieht die Wärme aus dem Garten - genauer gesagt, dem durch die Sonne erwärmten Erdreich. Diese in einem Kältemittel gespeicherte Wärme führt sie dann dem Heizsystem des Hauses zu. Natürlich benötigt die Wärmepumpe für ihre Arbeit Strom. Das Verhältnis der zum Betrieb eingesetzten Energie zur abgegebenen Wärme bewegt sich jedoch – je nach Typ der Erdwärmeheizung – in dem guten Verhältnis eins zu vier.


    Foto

    Foto © NEURA

    Bild vergrößernFoto © NEURA

    Erdkollektoren-System

    Die Wärmepumpe (1) ist mit einem Leitungssystem, dem "Erdkollektor" (2), verbunden. Durch eine Zuleitung (3) gelangt dieWärme ins Haus und wird im Idealfall mittels Fußboden- (5) und Wandheizung (6) abgegeben. Eine elektronische Steuerung (4) regelt die Anlage energieeffizient.

    Bauratgeber Steiermark

    Zum Bauratgeber


    So viel kosten Baugründe in der Steiermark

    Fotolia

    Energie vergleichen

    Energievergleich

     

    Online-Anzeigen-Tool

    Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter

    Bauratgeber Steiermark

    Zum Bauratgeber

    Homestorys

    Foto: Oliver Wolf

    Wie wohnen Sie?

    Ein kuscheliges Sofakissen, ein alter Bilderrahmen vom Flohmarkt, nostalgisches Silberbesteck: Zeigen Sie uns Ihr liebstes Möbelstück!

     

    Immo & Wohnen-Newsletter

    Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

     

    Sicherheit für Ihr Heim

    Fotolia: remar

    Schon mit wenigen Maßnahmen an Ihrem Eigenheim können Sie Einbrechern die "Arbeit" erschweren.

     

    KLEINE.tv

    Katze, Küche, Bad

    In Australien wollte der Käufer eines Hauses auch die Katze des Vorbesit...Noch nicht bewertet

    Sprechstunde

    Umbau, Neubau oder Sanierung: Was auch immer Sie von einem Architekten wissen wollen: Schicken Sie Ihre Frage per E-Mail an die Kammer der Ziviltechniker für Steiermark und Kärnten. Die Antworten werden in regelmäßigen Abständen hier veröffentlicht.

     

    Immo-Fotoserien

    "LoftCube": Suite auf dem Hotel Daniel 

    "LoftCube": Suite auf dem Hotel Daniel

     

    Der Maler-Guide

    istock
     


    Seitenübersicht

    Zum Seitenanfang
    Bitte Javascript aktivieren!