Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 01. November 2014 12:56 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
     
    Mehr als saniert und aufpoliert Mieter ärgern sich über wuchernde Kletterpflanzen Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Zuhause Nächster Artikel Mehr als saniert und aufpoliert Mieter ärgern sich über wuchernde Kletterpflanzen
    Zuletzt aktualisiert: 17.01.2013 um 10:05 UhrKommentare

    Österreich präsentiert Neuheiten auf Kölner Möbelmesse

    Bis 20. Januar begeben sich anlässlich der imm cologne und LivingKitchen auch Österreichische Möbelhersteller auf das internationale Messeparkett in Köln, um ihre Produktneuheiten vorzustellen. Hier das Neueste aus der Möbelwelt!

    Der österreichische Polstermöbelhersteller WITTMANN präsentiert in Köln mit seinen neuen Modellen "Amber", "Burg Stuhl", "Cooper", "Joyce“, „Sera“, „Spencer“ und "Leslie Barstuhl" schlanke Sitzmöbel in zeitlos schönem Design

    Foto © Österreichische MöbelindustrieDer österreichische Polstermöbelhersteller WITTMANN präsentiert in Köln mit seinen neuen Modellen "Amber", "Burg Stuhl", "Cooper", "Joyce“, ?Sera“, ?Spencer“ und "Leslie Barstuhl" schlanke Sitzmöbel in zeitlos schönem Design

    Die österreichische Möbelindustrie ist in diesem Jahr mit folgenden Firmen in Köln vertreten: ADA, JOKA, SEDDA, TEAM 7, VITEO und WITTMANN. Alle weiteren Informationen und ein Link zum diesjährigen Live-Messe-Blog der Österreichischen Möbelindustrie sind unter www.moebel.at zu finden.

    Der Branchentreff in Köln legt einen wichtigen Grundstein für ein erfolgreiches Geschäftsjahr, da Deutschland der größte Möbelexportmarkt ist und zahlreiche Besucher aus aller Welt erwartet werden. "made in Austria" genießt beispielsweise auch in Osteuropa und Asien ein gutes Image und steht für solide Qualität, innovatives Design und für eine nachhaltige Produktion. Wichtig für den Handel sind breite, auch preislich differenzierte Sortimente, mit denen unterschiedliche Kundengruppen angesprochen werden können.

    Lifestyle-Möbel

    Gleich drei Messestände belegt ADA in diesem Jahr, um alle Neuheiten ins rechte Licht zu rücken: Bei den Polstermöbeln stehen die neuen Sitzgruppen der Premiumlinie 2013, unter anderem "Aladin", "Brasilia", "Istra" und "Neptun" sowie Lifestyle-Möbel, die in Kooperation mit dem Modelabel Tom Tailor entstanden sind, im Vordergrund. Vielseitige Funktionen und frische Grüntöne liegen im Trend. Seine Kompetenzen zeigt ADA auch im Matratzenbereich: Mit den neuen Modellen "OrthoCare" sowie "ConturGel Men" und "ConturGel Women" präsentiert ADA gleich drei Matratzen, die auf die ergonomischen Bedürfnisse des Körpers optimal abgestimmt sind und die mit ihren Mehrzonenkernen bestmöglich stützen. ADA Österreich untermauert erneut seine Kompetenzen im Schlafbereich: Als erstes DGM Mitglied hat ADA die Zertifizierung für den Bereich Matratzen erhalten, die jetzt das "Goldene M" tragen.

    JOKA, traditionell umweltbewusster Hersteller von Wohn-Schlafsystemen, Matratzen, Betten und Boxspringbetten, setzt mit der Vorstellung eines ersten biologischen ProNatura Polsterbetts auf Basis der erfolgreichen Serie "La Famiglia" einen klaren Akzent: Natürlicher Schlafkomfort ohne Spanplatten, Metall, Schaum- und Kunststoffe, dafür aber in hochmodernem Design sind in dieser Innovation perfekt vereint. Mit der Übernahme der Premiummarken ProNatura, FehrMed und Sanovit im Mai 2012 ist es JOKA gelungen, das Sortiment um ökologische Schlafsysteme und Naturmatratzen zu ergänzen und diese auch erfolgreich ins Angebot zu integrieren. Ganz bewusst nutzt das Unternehmen den Messeauftritt dazu, sich als Vollsortimenter kompletter Schlaflösungen zu positionieren und dabei Natürlichkeit und Nachhaltigkeit zu betonen.

    Multifunktionale Polstermöbel

    Multifunktionale Polstermöbel mit patentierten Auszugssystemen zur fixen Umwandlung vom Sitz- zum Schlafmöbel zeigt SEDDA auf der imm cologne. Mit verstellbaren Rückenlehnen, verwandelbaren Schlaffunktionen und integrierten Kopfstützen sorgen die neuen Modelle wie z.B. MARLON für ein Extra an Komfort. Daneben hat SEDDA den Fauteuilhocker JUMP zu JOLLY weiterentwickelt: Er lädt einfach dazu ein, die Füße hochzulegen und ist eine pfiffige Sitzgelegenheit: Im Handumdrehen wird aus dem ebenen Hocker ein Sessel mit U-förmiger Arm- und Rückenlehne. Neu ist auch das Modell ALESSIO. Ein Schaumstoffkern und Federn bilden das Innenleben der traumhaft weichen Sitzkissen. Bei den Bezügen greift SEDDA mit kunstvoll verarbeitetem Dickleder und erdigen Beige- und Brauntönen sowie floralen Mustern aktuelle Trends auf.

    TEAM 7 läutet das Jahr mit einem Doppelauftritt ein. Der Hersteller von mehrfach ausgezeichneten Designholzmöbeln unterstreicht mit einem eigenen Stand auf der LivingKitchen seine Kompetenz im Küchenbereich: Die Präsentation umfasst das ganze Repertoire an Stilrichtungen von TEAM 7-Küchen, und das Sortiment reicht vom Einstiegsmodell "l1" für unter 10.000 Euro bis hin zu den Designküchen "k7" oder "vao". Auch im Wohnmöbelprogramm beweist TEAM 7 Designstärke mit dem filigranen Systemprogramm "cubus pure" für den Ess- und Wohnbereich sowie mit dem geometrisch formulierten Bett "lux". Das Highlight stellt jedoch eine zweifach patentierte Innovation dar, die den Markt bewegen wird - der neue Auszugstisch flaye, gerade mit dem interior innovation award Winner 2013 ausgezeichnet. Der von Entwicklungschef Alois Hangler und Chefdesigner Jacob Strobel entworfene flaye ist eine perfekte Synthese von Naturholz, integrierter Technik und formal-ästhetischer Gestaltung und führt den Auszugstisch in eine neue Ära.

    Neuartige Strickkissen

    Erstmals dabei in Köln ist VITEO und präsentiert auf der Messe neuartige Strickkissen für den Außenbereich: Die besonders wetterfesten, UV-resistenten Garne und ein wasserunempfindliches Innenleben sorgen für ihre Langlebigkeit. Drei Muster, zwei Größen und neun Farben stehen zur Wahl. Der Outdoor-Spezialist macht nebenbei aus schlank noch einmal schlanker: VITEO hat das Stuhldesign der klar und reduziert gestalteten SLIM Kollektion erweitert und so eine noch leichtere Erscheinung und Handhabung erreicht. Dank des nun offenen Rahmens aus Edelstahl können bis zu vier SLIM LIGHT Stühle gestapelt werden. Neu ist darüber hinaus eine optionale Fräsung der Sitzfläche und Rückenlehne - die Schlitze sorgen für ein spannendes Spiel von Licht und Schatten. Für den Lounge Chair der SLIM Serie wurde eine Ottomane entwickelt, welche die Form des Sessels schwungvoll verlängert und ergonomisch fortführt - das verspricht Entspannung pur.

    Der österreichische Polstermöbelhersteller WITTMANN präsentiert in Köln mit seinen neuen Modellen "Amber", "Burg Stuhl", "Cooper", "Joyce", "Sera", "Spencer" und "Leslie Barstuhl" schlanke Sitzmöbel in zeitlos schönem Design, die sich harmonisch in jeden Wohnraum einfügen. Die bewusst reduzierte Formensprache öffnet den Blick für die sinnliche Ästhetik der hochwertigen Materialien und unterstreicht die traditionelle Handwerkskunst der Wittmann Möbelwerkstätten. Die intelligenten Funktionen des Relaxsessels "Spencer" sorgen für höchsten Komfort. Entspannung garantiert auch die Kollektion Wittmann Schlafen, die jedes Schlafzimmer in eine Oase des Wohlbefindens verwandelt. Die neue Bettbasis "Aria" trägt Paolo Piva's klare Handschrift und erzielt durch Bodenfreiheit eine elegante Leichtigkeit. Eine grazile Variante der beliebten und üblicherweise voluminöseren Boxspringbasis. Einen wesentlichen Einfluss auf die Ausstrahlung des Bettes üben die beiden mit Aria kombinierbaren Häupter "Ada" und "Teo" aus. In hochwertiger Handwerksqualität nehmen sie die geschwungene Form der Basis auf und betonen durch den dynamischen Übergang von Basis zu Kopfteil den wohnlichen Charakter des Bettes.

    Angesichts der zahlreichen und viel versprechenden Neuheiten ist der Vorsitzende der Österreichischen Möbelindustrie Dr. Georg Emprechtinger zuversichtlich, dass die imm cologne ein guter Auftakt für das Jahr ist: Fast alle Möbelhersteller wurden 2012 doch noch von der Krise in Europa eingeholt und mussten um ihre Märkte kämpfen. Jetzt innovativ zu bleiben, Trends aufzugreifen und neue anzustoßen, halte ich für die richtige Strategie, mit Qualitätsmöbeln aus Österreich international erfolgreich zu bleiben."


    imm cologne

    Vom 14. bis 20. Jänner 2013 findet in Köln die internationale Einrichtungsmesse imm cologne statt. Mit mehr als 1.250 Unternehmen aus 50 Ländern ist sie die weltgrößte Möbelmesse.

    Für eine Woche - bis zum 20. Jänner - ist die IMM Cologne wieder Zentrum der internationalen Möbelwelt. Zwei Drittel der Aussteller kommen aus dem Ausland. Unter dem Titel "Living Kitchen" präsentiert eine eigene Schau mit 200 Ausstellern Trends für Kücheneinrichtungen. Die neuen Modelle aus der Möbelbranche werden auf insgesamt rund 280.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche präsentiert. Erwartet werden 140.000 Besucher.

    Foto

    Foto © Österreichische Möbelindustrie

    Bild vergrößernADA "Aladin"Foto © Österreichische Möbelindustrie

    Foto

    Foto © Österreichische Möbelindustrie

    Bild vergrößernTEAM 7 "flaye"Foto © Österreichische Möbelindustrie

    Foto

    Foto © Österreichische Möbelindustrie

    Bild vergrößernJOKA "La Famiglia"Foto © Österreichische Möbelindustrie

    Mehr Mein Zuhause

    Mehr aus dem Web



      So viel kosten Baugründe in der Steiermark

      Fotolia

      Energie vergleichen

      Energievergleich

       

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter

      Bauratgeber Steiermark

      Zum Bauratgeber

      Homestorys

      Foto: Oliver Wolf

      Wie wohnen Sie?

      Ein kuscheliges Sofakissen, ein alter Bilderrahmen vom Flohmarkt, nostalgisches Silberbesteck: Zeigen Sie uns Ihr liebstes Möbelstück!

       

      Immo & Wohnen-Newsletter

      Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

       

      Sicherheit für Ihr Heim

      Fotolia: remar

      Schon mit wenigen Maßnahmen an Ihrem Eigenheim können Sie Einbrechern die "Arbeit" erschweren.

       

      KLEINE.tv

      Katze, Küche, Bad

      In Australien wollte der Käufer eines Hauses auch die Katze des Vorbesit...Noch nicht bewertet

      Sprechstunde

      Umbau, Neubau oder Sanierung: Was auch immer Sie von einem Architekten wissen wollen: Schicken Sie Ihre Frage per E-Mail an die Kammer der Ziviltechniker für Steiermark und Kärnten. Die Antworten werden in regelmäßigen Abständen hier veröffentlicht.

       

      Immo-Fotoserien

      Ein Blick ins Schloss Dornhofen 

      Ein Blick ins Schloss Dornhofen

       

      Der Maler-Guide

      istock
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!