Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 21. April 2014 11:38 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
     
    Eben anders Schritt für Schritt zum neuen Haus Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Zuhause Nächster Artikel Eben anders Schritt für Schritt zum neuen Haus
    Zuletzt aktualisiert: 29.11.2012 um 15:19 UhrKommentare

    8.000.000 Euro für Lichter

    8.000.000 Euro werden in Österreich jährlich für Weihnachtsbeleuchtung ausgegeben. Sie verbraucht so viel Strom wie mehr als 10.000 Haushalte pro Jahr. Tipps zum Sparen!

    Foto © Fotolia

    Weihnachtsmänner, Rentiere, Sterne, ganze Wasserfälle: Eifrige Beleuchter hüllen ihre Häuser wieder in hellen Lichterschein. Ingrid Tributsch von der Umweltberatung hat die wichtigsten Tipps für energiesparende Weihnachtsbeleuchtung.

    Sparen

    LED-Beleuchtungen brauchen rund 80 Prozent weniger Energie als Glühbirnen. Weitere Vorteile: Sie werden nicht so heiß und haben mit bis zu 100.000 Leuchtstunden eine längere Lebensdauer. Umrüsten rechnet sich also rasch, trotzdem schluckten ein illuminierter Rentierschlitten und zwei 10-Meter-Leuchtschlangen immer noch so viel Strom wie der durchschnittliche österreichische Fernseher in derVorweihnachtszeit. Aus Umweltsicht schneiden solarbetriebene Lichterketten am besten ab, die leuchten aber natürlich nur an Sonnentagen.

    Schlafen

    Die Beleuchtung auf dem Haus stört Nachbarn und Wildtiere beim Schlafen – also sollte man sie ab 22 Uhr ausschalten. Am bequemsten geht das mit einer Zeitschaltuhr.

    Schwund

    In vielen Haushalten wird das Stromkabel einfach durch ein gekipptes Fenster nach draußen ?verlegt“. Dabei geht jedoch jede Menge Heizenergie verloren.

    Sicherheit

    Beim Kauf der Lichterketten sollte man darauf achten, dass sie ein CE-Prüfzeichen tragen und für den Einsatz im Freien auch wirklich geeignet sind.

    Karin Riess

    Mehr Mein Zuhause

    Mehr aus dem Web




      Energie vergleichen

      Energievergleich

       

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter

      So viel kosten Baugründe in der Steiermark

      Fotolia

      Homestorys

      Foto: Oliver Wolf

      Wie wohnen Sie?

      Ein kuscheliges Sofakissen, ein alter Bilderrahmen vom Flohmarkt, nostalgisches Silberbesteck: Zeigen Sie uns Ihr liebstes Möbelstück!

       

      Immo & Wohnen-Newsletter

      Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

       

      Sicherheit für Ihr Heim

      Fotolia: remar

      Schon mit wenigen Maßnahmen an Ihrem Eigenheim können Sie Einbrechern die "Arbeit" erschweren.

       

      KLEINE.tv

      Burg Taggenbrunn: Kein Stein bleibt auf anderem

      Über St. Veit an der Glan thront derzeit eine der interessantesten Baust...Bewertet mit 5 Sternen

      Sprechstunde

      Umbau, Neubau oder Sanierung: Was auch immer Sie von einem Architekten wissen wollen: Schicken Sie Ihre Frage per E-Mail an die Kammer der Ziviltechniker für Steiermark und Kärnten. Die Antworten werden in regelmäßigen Abständen hier veröffentlicht.

       

      Immo-Fotoserien

      Haus und Hof 

      Haus und Hof

       

      Der Maler-Guide

      istock
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang