Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 17. April 2014 00:10 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
     
    Wien: Jede zweite Wohnung kostet über 300.000 Euro Österreicher nutzen Garten zur Arbeit und Entspannung Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Zuhause Nächster Artikel Wien: Jede zweite Wohnung kostet über 300.000 Euro Österreicher nutzen Garten zur Arbeit und Entspannung
    Zuletzt aktualisiert: 19.10.2012 um 10:40 UhrKommentare

    Auf die Spitze getrieben

    Das "3.440" thront über dem Pitztal – und ist ab sofort das höchst-gelegene rot-weiß-rote Café. Plus: Wo man im wahrsten Wortsinne auf höchstem Niveau speist.

    Tirols neuer Höhepunkt

    Foto © Pitztaler GletscherbahnenTirols neuer Höhepunkt

    Mit Superlativen spart man im Pitztal ungern: Galt das Areal der neuen Wildspitzbahn doch lange Zeit als Österreichs höchstgelegene Baustelle. Arbeiter und Maschinen sind gewichen, machen Platz für Gäste mit sowie ohne sportliche Ambitionen gleichermaßen – und das an der Bergstation positionierte Lokal zum höchsten Café Österreichs.

    Foto

    Foto © Pitztaler Gletscherbahnen

    Foto © Pitztaler Gletscherbahnen

    In luftigen 3440 Metern – daher auch der Name "3.440" – thront das Kaffeehaus mit angegliederter frei schwebender Terrasse. Es ist ein von Carlo Baumschlager geschaffenes architektonisches Ensemble, das sich optisch einem Gletscher annähert und nahtlos in das Alpenpanorama einfügt. Hochoffiziell erstmals die Kaffeetassen gehoben werden am 27. und 28. Oktober, alles unter der Prämisse der so beliebten Superlative: Man erklimmt Tirols höchsten Gletscher mit Österreichs höchsterbauter Bahn, feiert beim höchstausgetragenen Gletscherfest, wahlweise im höchstgelegenen Café oder beim höchstausgerichteten Barbecue auf der Sonnenterrasse des Restaurants Kristall. Alles ganz schön auf die Spitze getrieben!

    Martina Stix

    Der Gipfel der Genüsse

    2621 Meter. Die Adlerlounge in Kals: Gourmethütte mit Blick auf Österreichs höchsten Berg.

    2085 Meter. Die Verwallstube auf dem Galzig im Skigebiet St. Anton am Arlberg ist das höchstgelegene Zwei- Hauben-Restaurant.

    1500 Meter. Als höchstgelegenes Drei-Hauben-Lokal gilt die von Arnold Pucher bekochte Gourmetstube des Hotels Wulfenia auf dem Nassfeld.

    Mehr Mein Zuhause

    Mehr aus dem Web




      Energie vergleichen

      Energievergleich

       

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter

      So viel kosten Baugründe in der Steiermark

      Fotolia

      Homestorys

      Foto: Oliver Wolf

      Wie wohnen Sie?

      Ein kuscheliges Sofakissen, ein alter Bilderrahmen vom Flohmarkt, nostalgisches Silberbesteck: Zeigen Sie uns Ihr liebstes Möbelstück!

       

      Immo & Wohnen-Newsletter

      Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

       

      Sicherheit für Ihr Heim

      Fotolia: remar

      Schon mit wenigen Maßnahmen an Ihrem Eigenheim können Sie Einbrechern die "Arbeit" erschweren.

       

      KLEINE.tv

      Burg Taggenbrunn: Kein Stein bleibt auf anderem

      Über St. Veit an der Glan thront derzeit eine der interessantesten Baust...Bewertet mit 5 Sternen

      Sprechstunde

      Umbau, Neubau oder Sanierung: Was auch immer Sie von einem Architekten wissen wollen: Schicken Sie Ihre Frage per E-Mail an die Kammer der Ziviltechniker für Steiermark und Kärnten. Die Antworten werden in regelmäßigen Abständen hier veröffentlicht.

       

      Immo-Fotoserien

      "amm": Architektenmöbel 

      "amm": Architektenmöbel

       

      Der Maler-Guide

      istock
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang