Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 30. Juli 2014 19:16 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
     
    Friedhofen: Auch der Erzherzog kam gern EZB warnt vor Überhitzung von Immobilienmärkten Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Zuhause Nächster Artikel Friedhofen: Auch der Erzherzog kam gern EZB warnt vor Überhitzung von Immobilienmärkten
    Zuletzt aktualisiert: 15.05.2012 um 21:07 UhrKommentare

    Grassers Wiener Penthouse bei Christie's angeboten

    Für 11 Millionen Euro wird das noble Penthouse in der Wiener Innenstadt, in dem Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser wohnte, auf der "Christie's" Homepage feilgeboten. Doch nicht die Immobilie wird verkauft, sondern lediglich das Mietrecht.

    Foto © APA

    Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser (F/V), gegen den seit Jahren in der Causa Buwog wegen des Verdachts auf Amtsmissbrauch ermittelt wird, will nun offenbar sein Wiener Domizil verlassen. Sein Penthouse in der Babenbergerstraße wird bei "Christie's" angeboten - für 11 Mio. Euro, umgerechnet 14,135.184 US-Dollar, berichtet das Magazin "News" laut Vorausmeldung. Grasser hat allerdings lediglich das Mietrecht. Hauseigentümer ist die Wiener Städtische (VIG), an die monatliche Miete gezahlt werden muss.

    Keine Auskunft

    Bei der Wiener Städtischen will man auf Anfrage der APA keine Auskunft dazu geben, es gehe um eine "Privatsache" eines Mieters, betonte ein Sprecher. In den Dachbodenausbau hatte Grasser laut Medienberichten rund 4 Mio. Euro investiert. Den Mietvertrag für den Rohdachboden hat er laut Medienberichten im Herbst 2005 abgeschlossen.

    Die Finanzierung des Penthouse mit 416 m2 Innenfläche ist in die weitverzweigten Finanztransaktionen Grassers über Steueroasen eingebunden. Grasser hatte laut "News" die Hälfte des Mietrechts als Sicherheit für ein Darlehen der zypriotischen Levesque Holding verpfändet. Eigentümer der Levesque ist die von Grasser gegründete Liechtensteiner Silverland-Stiftung. Die Levesque-Holding habe Grasser ein Darlehen über 3,7 Mio. Euro zum Zinssatz von zwei Prozent gewährt, rückzahlbar in 20 Jahren. Die Finanz nimmt Grassers Transaktionen seit rund einem Jahr genauer unter die Lupe. Auch im laufenden U-Ausschuss wurde das Penthouse schon thematisiert.


    Mehr Mein Zuhause

    Mehr aus dem Web



      So viel kosten Baugründe in der Steiermark

      Fotolia

      Energie vergleichen

      Energievergleich

       

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter

      Bauratgeber Steiermark

      Zum Bauratgeber

      Homestorys

      Foto: Oliver Wolf

      Wie wohnen Sie?

      Ein kuscheliges Sofakissen, ein alter Bilderrahmen vom Flohmarkt, nostalgisches Silberbesteck: Zeigen Sie uns Ihr liebstes Möbelstück!

       

      Immo & Wohnen-Newsletter

      Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

       

      Sicherheit für Ihr Heim

      Fotolia: remar

      Schon mit wenigen Maßnahmen an Ihrem Eigenheim können Sie Einbrechern die "Arbeit" erschweren.

       

      KLEINE.tv

      Wohnen im Schiffscontainer

      In Washington wird derzeit ein innovatives Apartment-Haus gebaut. Eines,...Noch nicht bewertet

      Sprechstunde

      Umbau, Neubau oder Sanierung: Was auch immer Sie von einem Architekten wissen wollen: Schicken Sie Ihre Frage per E-Mail an die Kammer der Ziviltechniker für Steiermark und Kärnten. Die Antworten werden in regelmäßigen Abständen hier veröffentlicht.

       

      Immo-Fotoserien

      Grazer Altbaujuwel mit Persönlichkeit 

      Grazer Altbaujuwel mit Persönlichkeit

       

      Der Maler-Guide

      istock
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang
      Bitte Javascript aktivieren!