Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 20. April 2014 23:02 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
     
    Eben anders Schritt für Schritt zum neuen Haus Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Zuhause Nächster Artikel Eben anders Schritt für Schritt zum neuen Haus
    Zuletzt aktualisiert: 21.05.2010 um 10:19 UhrKommentare

    Gemüse-Farmen auf den Hochhausdächern New Yorks

    Öko-Paradeiser, frische Kräuter oder Erdäpfel: Gemüseanbau wird in New York derzeit groß geschrieben. Mit Farmen, die in den Himmel wachsen, wollen Wissenschaftler die Nahrungsversorgung in den Städten sichern.

    Das Innere des "Living Tower" - außen Hochhaus, innen Garten

    Foto © SOA ArchitectsDas Innere des "Living Tower" - außen Hochhaus, innen Garten

    Öko-Paradeiser, frische Kräuter oder Erdäpfel aus eigener Züchtung: Gemüseanbau wird in New York derzeit groß geschrieben. Und weil es in der Acht-Millionen-Metropole nicht so viel Platz gibt, weichen die urbanen Bauern eben aufs Dach aus. Mit 3.700 Quadratmetern ist das größte Dach-Anbaugebiet derzeit in Brooklyn zu finden. Damit dort alles gut wächst, musste die Erde per Kran in den sechsten Stock gehievt werden. Die Mitarbeiter jäten jetzt mit Blick auf die Skyline von Manhattan Unkraut. Die Erzeugnisse werden zum Beispiel an Restaurants in der Stadt verkauft.

    Ob New York City, Shanghai, Tokio oder Mexiko City: Die stetig wachsenden Metropolen dieser Welt haben einen riesigen Bedarf an Nahrungsmitteln, der mit den Erträgen ländlicher Felder allein zukünftig nicht mehr gestillt werden kann - es gibt nicht mehr genug Ackerland. Geht es nach einigen Wissenschaftlern, liegt die Lösung in einer Stadt, die sich selbst versorgt.

    Fakten

    Ganz nebenbei soll mithilfe der vertikalen Gemüsetürme auch das angegriffene Ökosystem eine Atempause einlegen können, da sich auf diese Weise die dann unbenutzten, ausgelaugten Felder regenerieren können.

    Das Konzept der urbanen Landwirtschaft ist an sich nicht neu, die Dimensionen hingegen schon: Statt mit Kleingärten, in denen ursprünglich ärmere Stadtbewohner Gemüse und Obst angebaut haben, steht nun der vertikale Bauernhof im Blickpunkt von Wissenschaftlern, Architekten und Umweltschützern, um mitten in der City Wolkenkratzern eine völlig neue Funktion zu geben. Die visionären Entwürfe reichen von der Umgestaltung bereits bestehender Hochhausfassaden bis zum Neubau von Gebäuden mit bis zu 30 Stockwerken, die ein in sich geschlossenes System bilden, sich also ebenfalls selbst versorgen.

    200 Meter hohes Glashaus

    Man greift also auf bewährte Platzsparmethoden zurück und baut in die Höhe - und baut auch in der Höhe an. "Indoor-Anbau", also Glashäuser, sind ja nichts Neues mehr. Nun wollen Wissenschaftler unter Einbeziehung modernster Technologie und effizientester Bauweise Glashaus-Wolkenkratzer in die Zentren der großen Metropolen bauen, in denen die benötigten landwirtschaftlichen Produkte für die Großstadt angebaut werden sollen. Bis es soweit ist, muss nicht nur eine Menge technologisches Neuland erfolgreich betreten werden, sondern auch die öffentliche Skepsis gegenüber einer neuen Form der Landwirtschaft überwunden werden.


    Mehr Mein Zuhause

    Mehr aus dem Web




      Energie vergleichen

      Energievergleich

       

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter

      So viel kosten Baugründe in der Steiermark

      Fotolia

      Homestorys

      Foto: Oliver Wolf

      Wie wohnen Sie?

      Ein kuscheliges Sofakissen, ein alter Bilderrahmen vom Flohmarkt, nostalgisches Silberbesteck: Zeigen Sie uns Ihr liebstes Möbelstück!

       

      Immo & Wohnen-Newsletter

      Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

       

      Sicherheit für Ihr Heim

      Fotolia: remar

      Schon mit wenigen Maßnahmen an Ihrem Eigenheim können Sie Einbrechern die "Arbeit" erschweren.

       

      KLEINE.tv

      Burg Taggenbrunn: Kein Stein bleibt auf anderem

      Über St. Veit an der Glan thront derzeit eine der interessantesten Baust...Bewertet mit 5 Sternen

      Sprechstunde

      Umbau, Neubau oder Sanierung: Was auch immer Sie von einem Architekten wissen wollen: Schicken Sie Ihre Frage per E-Mail an die Kammer der Ziviltechniker für Steiermark und Kärnten. Die Antworten werden in regelmäßigen Abständen hier veröffentlicht.

       

      Immo-Fotoserien

      Haus und Hof 

      Haus und Hof

       

      Der Maler-Guide

      istock
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang