Springe zu: Inhalt | Hauptnavigation | Seitenleiste | Fußzeile
  • Zur Kärnten-Ausgabe
  • 19. April 2014 22:11 Uhr | Als Startseite
    Neu registrieren
     
    Eben anders Schritt für Schritt zum neuen Haus Voriger Artikel Aktuelle Artikel: Mein Zuhause Nächster Artikel Eben anders Schritt für Schritt zum neuen Haus
    Zuletzt aktualisiert: 19.03.2009 um 08:32 UhrKommentare

    Österreichs Möbelabsatz war 2008 rückläufig

    Wohnmöbel haben sich 2008 nach zwei Jahren des Wachstums schlechter verkauft.

    Der Möbelmarkt hat 2008 das getrübte Konsumklima durch die weltweite Wirtschaftskrise bereits zu spüren bekommen

    Foto © AP/KnippertzDer Möbelmarkt hat 2008 das getrübte Konsumklima durch die weltweite Wirtschaftskrise bereits zu spüren bekommen

    Laut einer Erhebung des Marktbeobachters Kreutzer Fischer & Partner (KFP) belief sich das Absatzminus im vergangenen Jahr auf 0,4 Prozent. Für heuer wird keine Erholung erwartet, heißt es in einer Aussendung. Beim Umsatz sei jedoch einen Zuwachs verbucht worden.

    Getrübtes Konsumklima. Der Möbelmarkt habe 2008 das getrübte Konsumklima durch die weltweite Wirtschaftskrise bereits zu spüren bekommen. Die starke Teuerung in der ersten Jahreshälfte und die zunehmende wirtschaftliche Unsicherheit im zweiten Halbjahr haben laut KFP dazu beigetragen, dass der eine oder andere Möbelkauf zurückgestellt wurde.

    Für das heurige Jahr prognostizieren die Marktforscher ein noch höheres Minus von etwa 1,1 Prozent. "Die Nachrichten vom Arbeitsmarkt hemmen die Investitionsbereitschaft, die Kreditklemme tut das Übrige. Die Wirtschaftskrise beginnt erst in der Kassazone des Handels anzukommen", analysiert KFP-Chef Andreas Kreutzer.

    Infolge steigender Preise habe die Möbelbranche im vergangenen Jahr trotzdem ein Umsatzplus von 2,2 Prozent eingefahren. Die Erlöse haben sich gemäß der Erhebung auf rund 1,5 Milliarden Euro belaufen. Das sei vor allem darauf zurückzuführen, dass eine Verschiebung hin zu höherwertigen Materialien stattgefunden habe, heißt es in der Aussendung. Zudem seien in geringerem Ausmaß auch höhere Rohstoffpreise weitergegeben worden.

    Preise stärker unter Druck. 2009 sollen die Preise aufgrund der flauen Nachfrage stärker unter Druck kommen. KFP erwartet zudem eine Stagnation des Umsatzes, da es eine Anteilsverschiebungen hin zu höherwertiger Produkten geben werde.


    Mehr Mein Zuhause

    Mehr aus dem Web




      Energie vergleichen

      Energievergleich

       

      Online-Anzeigen-Tool

      Inserieren Sie jetzt in nur 6 Schritten Ihre Zeilenanzeige in der Kleinen Zeitung Weiter

      So viel kosten Baugründe in der Steiermark

      Fotolia

      Homestorys

      Foto: Oliver Wolf

      Wie wohnen Sie?

      Ein kuscheliges Sofakissen, ein alter Bilderrahmen vom Flohmarkt, nostalgisches Silberbesteck: Zeigen Sie uns Ihr liebstes Möbelstück!

       

      Immo & Wohnen-Newsletter

      Die neuesten Möbel-Trends für Ihr zu Hause, architektonische Gustostückerln und viel Service rund um Haus und Garten per E-Mail!

       

      Sicherheit für Ihr Heim

      Fotolia: remar

      Schon mit wenigen Maßnahmen an Ihrem Eigenheim können Sie Einbrechern die "Arbeit" erschweren.

       

      KLEINE.tv

      Burg Taggenbrunn: Kein Stein bleibt auf anderem

      Über St. Veit an der Glan thront derzeit eine der interessantesten Baust...Bewertet mit 5 Sternen

      Sprechstunde

      Umbau, Neubau oder Sanierung: Was auch immer Sie von einem Architekten wissen wollen: Schicken Sie Ihre Frage per E-Mail an die Kammer der Ziviltechniker für Steiermark und Kärnten. Die Antworten werden in regelmäßigen Abständen hier veröffentlicht.

       

      Immo-Fotoserien

      Haus und Hof 

      Haus und Hof

       

      Der Maler-Guide

      istock
       


      Seitenübersicht

      Zum Seitenanfang